Erbrechen ohne Ende

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von freak332 19.11.10 - 14:57 Uhr

Hallo ihr Lieben,

also cih bin jetzt in der 9. Woche und ich bin dauernd am "spucken" bis zur Galle hin. Jetzt hab ich so Globuli ausprbiert die ma gar nix bringen. Inzwischen bleibt net ma mehr Wasser oder Tee drin.
Jetzt waren wir in der Apo und haben gefragt, was man da so machen kann und die ham gesagt, dass mer bis zur 12. Woche nix nehem darf/soll.
Aber ich dreh gleich am Rad, weil ich ja auch irgendwann mal wieder schaffen möchte, aber das so net geht.
Also meine Frage: was kann ich tun, was auch was bringtß
Danke schonmal.
Grüße
die Lene

Beitrag von manolija 19.11.10 - 14:58 Uhr



Kauf dir in der APO. sea Bands die helfen ;-)

Beitrag von sunny_1986 19.11.10 - 14:59 Uhr

also wenn nichts mehr drinnen bleibt gibts zäpchen, die haben meiner freundin geholfen die nimmt man auch wenn man ganz arg magen darm grippe hat.

frag mal in der apotheke die helfen wenigstens für ein paar stunden

lg

Beitrag von tekelek 19.11.10 - 15:03 Uhr

Hallo Lene !

Hast Du schon Ingwertee ausprobiert ? Das war das Einzige, was bei mir geholfen hat ...

Liebe Grüße,

Katrin

Beitrag von mynona88 19.11.10 - 15:07 Uhr

Mir gings bis zur 13.ssw genauso..geh zu deinem FA..wenn du nicht mehr trinken kannst hat mein FA zu mir gesagt muss ich sogar ins KKH..bei mir gings zum Glück auch mit Tee und Tabletten weg..

Ich habe Tee bekommen
und Vomex Tabletten (gibts auch als Zäpfchen) die gibts aber nur mit Rezept die bekommst in der Apo so net.

LG
mynona88 mit #schreiJulian und #schreiJonas im Bauch 21+4ssw#verliebt
http://urmel.unsernachwuchs.de/home.html

Beitrag von knuffiii 19.11.10 - 15:20 Uhr

Ich hab Vomex rezeptfrei in der Apo geholt.
Die Rezeptgebühr wäre doch höher als die Tabletten kosten #schwitz

Beitrag von conny3006 19.11.10 - 15:14 Uhr

Oh je Du arme#liebdrueck....ich habe mal MCP Tropfen genommen....

Hast Du es mal mit ganz ganz ganz viel Ruhe probiert???

Alles Gute und Grüße Conny 11 ssw#winke

Beitrag von knuffiii 19.11.10 - 15:17 Uhr

Wenn die ganzen Tips und Tricks was es so gibt wirklich nicht helfen bleibt dir wirklich nur eine Infusions-Therapie im KKH.
Ansonsten darf man auch Vomex nehmen und die bekommst du rezeptfrei in der Apo. Wenn es drin bleibt kannst du Tabletten nehmen, ansonsten gibt es auch Zäpfchen.
Ich KKH bekommst du Vomex intravenös.

Ich hab das ganze schon zweimal hinter mir, musste auch ins KKH und auch danach hab ich ab und an noch Vomex gebraucht.

LG und das die Übelkeit bald nach lässt!

Beitrag von st3phi 19.11.10 - 15:22 Uhr

huhu,

also mir gehts wie dir und ich habe jetzt seit ner woche vomex a dragees, ohne die würde ih echt durchdrehen. habe auch nichts in mir behalten, weder tee, noch diese nausema tabl haben geholfen. aber die vomex a dragees sind echt gut, machen halt sehr müde, aber lieber das, als ständig spucken ;-)

lg stephi mit fussel 9+2#verliebt

Beitrag von lacura 19.11.10 - 16:00 Uhr

Hi du,

hatte ähnliche Probleme hab am ende nur noch Galle gespuckt und musste dann ins KH.

Die Vomex Infusionen haben überhaupt nix gebracht, auch als Tabletten haben sie mir nie geholfen.

Dann haben sie mir Agyrax gegeben, das sind ganz kleine Tabletten. Eine Einnahme und ich konnte die nächste Mahlzeit drin behalten.

Die Tabletten sind super, leider gibt es die nur im Ausland. Du müsstest sie also über eine Auslandsapotheke bestellen.

Wenn du nicht mal mehr Flüssigkeit drin behälst, dann würde ich dir Raten ins KH zu gehen. So war es bei mir, nicht mal Wasser ist drin geblieben.

LG

Lacura