Gerüchteküche Babygeschlecht

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jenny-maus4788 19.11.10 - 14:59 Uhr

hallo ihr lieben Schwangeren.
Ich bin leider schon seit knappen 15 Wochen nichtmehr bei euch.
Aber mein Freund und ich wollen audjedenfall nochmal ein zweites,
zwar nicht jetz aber vllt 2012 da wir einen wunderschönen Sohn bekommen haben.
Wäre schön wenn das 2te ein Mädchen wird ,
klar hauptsache gesund..... aber mich würde trozdem mal interesieren ob an den ganzen Gerüchten die mann so hört was dran ist:
zb dass es in der Schwangerschaft wenn man mit nen Jungen schwanger ist saure sachen gerne essen tut
und im gegenzug mit einen Mädchen eher zu Schokolade tendiert.....
oder
das wenn man vor dem Eisprung Sex hat eher ein Mädchen wird und am Eisprung eher ein Junge.
Was sagt ihr denn zu all den Theorien die es da gibt???
Glaubt ihr man kann das wircklich beeinflussen??
Danke schonmal für die Antworten:-)

lg Jenny mit Jayden morgen 15 wochen #verliebt
(Bilder in der VK)#winke

Beitrag von tekelek 19.11.10 - 15:02 Uhr

Hallo Jenny !

Da kann man nichts beeinflussen, man muß nehmen, was kommt :-p
Laut Eisprungtheorie hätten alle unsere Kinder Mädchen werden müssen (4 Tage vor ES gezeugt), wir erwarten aber nun den zweiten Jungen !
Alle Schwangerschaften verliefen ähnlich, auch da gab es keinen "Geschlechterunterschied".

Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (bald 6), Nevio (4) und Sohn Nr.2 (33.SSW)

Beitrag von bobb 19.11.10 - 15:02 Uhr

Mythen,Mythen,Mythen!!!

Wenn man das wirklich beeinflussen könnte,was meinst Du,was gewisse Landsmänner machen würden,wo Jungs bevorzugt werden,z.B....

Es ist gut,daß das nicht beeinflußbar ist!

Beitrag von kleiner-gruener-hase 19.11.10 - 15:03 Uhr

Hallo,

ich glaube nicht an all diese Sachen, denn da greift ganz einfach das Zufallsprinzip.

Genießt doch erstmal euren Sohnemann und schaut was dann kommt. Beeinflussen könnt ihr nämlich nichts.

Beitrag von jenny-maus4788 19.11.10 - 15:08 Uhr

sagte ja nicht das wirs beeinflussen wollen will ja nur wissen ob an den ganzen was dran ist was so erzählt wird.;-)
natürlich geniesen wir jetz erstmal unsern sohn kein thema
hab das rein aus interesse mal gefragt weil man doch sehr oft von so dingen hört :)#winke

Beitrag von michback 19.11.10 - 15:05 Uhr

Hallo,

ich geb auf die Theorien gar nichts.

Kind 1: Junge, ich hatte Heißhunger auf deftiges und saures, er ist tatsächlich am ES gezeugt worden

Kind 2. Junge, ich hab mich hauptsächlich von Kuchen und Schokolade ernährt, und das Kind ist eindeutig vor dem ES entstanden.

Beim zweiten war sogar der ovu negativ und ich hab den ES zwei Tage später gemerkt.

Beim ersten hatte ich eine Haut wie ein Pfirsich aber laut meiner Mutter sah der Bauch aus wie Mädchen. Ich war rund rum schwanger.

Beim zweiten hatte ich Pickel bis zum Schluss und der Bauch ging spitz nach vorne.

Beide Schwangerschaften waren total unterschiedlich und trotzdem kam das gleiche Geschlecht bei raus.

Die Chance ist immer 50/50. Wär schlimm wenn man es beeinflussen könnte. Dann würden hier nur noch Wunschgeschlechter rumlaufen.

LG
Michaela

Beitrag von schweissperle 19.11.10 - 15:09 Uhr

hi,

also ich geb da gar nichts drauf. man kann es echt nicht beeinflussen, was es wird. wenn man am tag des eisprungs sex hat ist die chance bestimmt höher, das es ein junge wird, aber 100%ig kann man das nicht sagen.
ich bin mit einem jungen schwanger und habe große gelüste auf schokolade.
esse auch jeden tag ungefähr eine tafel#hicks
das einzigste was ich für gerüchte glaube ist, das der bauch mit einem jungen nach vorne wächst und der mit einem mädchen drin eher in die breite geht, aber da gibts bestimmt auch welche, die das gegenteil bezeugen.
alles ammenmärchen:-p

lg

Beitrag von michback 19.11.10 - 15:14 Uhr

Ich bezeuge bei den Bäuchen das Gegenteil. Hatte beide Bäuche und zwei Jungen.

Beitrag von hopsdrops 19.11.10 - 15:18 Uhr

gott sei dank ist das alles schwachsinn!

ich bekomme eine tochter - das vorweg.

ich trage spitz nach vorne, habe eine absolut pickelfreie haut, esse gerne saures und von schokolade wird mir meist richtig übel.

über den zeugungstag kann ich nix sagen, weiß auch nicht in welcher stellung dieses kind gezeugt wurde und ob wir an dem tag vollmond hatten und eine katze die straße überquerte, weiß ich auch nicht ;-)

tu dir den gefallen und versuche nicht, an einem bestimmten tag schwanger zu werden, nur um ein bestimmtes geschlecht zu bekommen. das könnte enttäuschend enden. außerdem ist es gar nicht verkehrt, zweimal dasselbe zu bekommen. die haben häufig einen intensiveren bezug zueinander :-)

gratulation übrigens zu eurem sohnemann :-)

liebe grüße
hopsdrops mit stopshops et - 4

Beitrag von jenny-maus4788 19.11.10 - 15:21 Uhr

Danke für eure vielen Antworten.
Find ich gut das ihr da der gleichen Meinung seit wie ich.
Aber musste das Thema mal in Angriff nehmen weil man doch so oft von solchen Dingen hört.
Ich zb:
habe gern saures gegessen stimmt ja soweit laut diesen theoriekram
aber zum ende der Schwangerschaft hab ich gerne Kuchen gegessen
also wiederspricht sich laut Theorie.
Aber finds echt gut das an den ganzen Gerüchten nix dran ist
und ja ihr habt recht sonst würden hier wircklich nurnoch Wunschgeschlechter rumrennen ;-)
danke fürs posten #winke
lg jenny

Beitrag von paulinasmama 19.11.10 - 15:22 Uhr

1. Kind Mädchen: rundumbauch, eher süßes bevorzugt, wahrscheinlich vor ES gezeugt

2. Kind Junge: Bauch geht sehr nach vorne, ich bevorzuge saures, aber schoki muss auch mal sein. wahrscheinlich eher am ES gezeugt

stärkster unterschied: jetzt beim zweiten habe ich dolle kreislaufprobleme und er ist viel aktiver

übrigens eine freundin ist total begeistert von diesem japanischen kalender zur zeugung und hat nur an bestimmten tagen mit ihren freund geschlafen. sie wollte unbedingt eine tochter - hat geklappt

lg heike