Rücknahmebestimmungen

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von minimal2006 19.11.10 - 15:04 Uhr

Hallo

Ich habe in einem großen Auktionshaus etwas gekauft.
Das Paket wird groß und sperrig sein (ein zerlegter Welpenfreilauf).

Nun bekomme ich heute eine Mail vom Verkäufer:

"Sollte die Sendung Schäden aufweisen ( Dellen oder Risse ), dann lassen Sie
sich den Schaden vom Fahrer auf dem Frachtbrief bestätigen. Führen Sie eine
Inhaltskontrolle durch. Bei Schäden verweigern Sie bitte sofort die Annahme!
Nur so koennen wir Ihnen bei Schäden kostenlosen Ersatz liefern. Nachträgliche
Reklamationen können nicht anerkannt werden. Vielen Dank für Ihre Mitarbeit"

Ich habe einen Garagenvertrag!
Bin nicht rund um die Uhr zu Hause.
Ist es denn in der Tat so, das der VK, im Falle einer Reklamation, sagen kann : "Tja, Pech gehabt, warst nicht zu Hause, hast nicht direkt kontrolliert... !"

Das steht NICHT in der Auktionsbeschreibung und hätte ich das vorher gewusst, hätte ich die Finger davon gelassen!

Weiß jemand, wie das rechtlich ist?

.. noch ist ja nichts passiert, aber ich möchte auf der sicheren Seite sein!
#danke fürs Lesen

LG minimal

Beitrag von bezzi 19.11.10 - 15:37 Uhr

Wenn die Sendung äußerlich beschädigt ist, muss der Fahrer diese Beschädigung als Beweisgründen bestätigen. Nur dann greift die Transportversicherung.
Wenn Du dem Spediteur die Ermächtigung erteilt hast, die Ware irgendwo zu bunkern, ohne dass Du die Möglichkeit hast, sie auf Beschädigungen zu kontrollieren, so geht das Risiko normalerweise in dem Moment auf Dich über.
Hast Du da eine schriftliche Ermächtigung erteilt ?
Dann lese mal das Kleingedruckte.
Ansonsten könnte ich mir vorstellen, dass auch nachträglich die Transportversicherung noch greift, wenn Du von der beschädigten Verpackung Fotos machst BEVOR Du die Ware auspackst.