Hiiiiiiiilfe, mein Sohn pinkelt überall hin........

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sunflower63 19.11.10 - 15:12 Uhr

Hallo,:-[:-[:-[:-[:-[
brauche dringend Hilfe! Mein Sohn wird demnächst 5 und ist erst seit Anfang diesen Jahres trocken. Seitdem hat es aber alles gut geklappt. Nur seit einer Woche pinkelt er überall hin, in der Toilette auf den Boden, in den Mülleimer, in sein Zimmer auf den Teppich, im Flur auf den Fußabstreifer.....
alles schimpfen, Verbieten (kein Fernseh, PC spielen, Süßigkeiten...) drohen hat nichts gebracht. Bin total verzweifelt und weiß nicht mehr was ich noch tun soll.
Wer hat sowas auch schon erlebt oder weiß mir Rat.
Wäre sehr dankbar.#aerger
Vielen Dank und viele Grüße
sunflower

Beitrag von leopoldina1971 19.11.10 - 15:58 Uhr

Also so etwas habe ich noch nie gehört.

Ich erspare mir lieber jeglichen Kommentar.


#putz

Beitrag von sunflower63 19.11.10 - 19:36 Uhr

An leopoldina1971:

Deine Antwort hättest du dir auch sparen können!!!

Beitrag von maggelan 19.11.10 - 16:36 Uhr

Tippe mal auf reine Faulheit.
Er wird warscheinlich im Spiel sein und merkt zu spät das er muß.
Hat vielleicht auch keine Lust bis auf die Toilette zu rennen und nimmt die nächstbeste Gelegenheit als Toilette.

Verbote helfen eigentlich nie wirklich gut. Am besten mehrfach am Tag, zur Toilette ermahnen und wenn er nicht mag mitgehen.

Mein Sohn fing an in die Hose zu machen, ganz oft auch unterwegs auf die Toilette. es war zu spät.

Er hat auch als es gar zu knapp war in einen frisch entleerten Jogurtbecher gepullert.

Die Sauerrei durfte er dann zum Teil selber wegmachen. Tage später habe ich eine kleine Einkaufstüte in einer Schublade gefunden, die ich zusammenknäulen wiollte um sie wegzuwerfen, da spirtze mir der Urin auf die Arme.

Da war ich so sauer, das ich gebrüllt habe wie nie zuvor und ich bin öfters mal laut.

Glücklicherweise ist so etwas nciht wieder passiert, habe aber von solchen Begebenheiten schon mehrfach was gelesen und gehört. Mädchen sind da auch sehr erfinderisch;-)

Bei uns war es einfach die wenige Zeit ab dem Moment wo er endlich mal auf seinen Körper gehört hat und die Faulheit bis nach unten 2 Etagen auf die Toilette zu gehen.

Kannst ja mal deinen KA fragen;-) ich habe schon alles mögliche gefragt, was andere sich nicht trauen würden.
Die KÄ bekommen manchmal mehr absurde Geschichten zu hören, als man glaubt.

Wünsche euch baldigst Besserung:-)

Beitrag von gaeltarra 19.11.10 - 17:40 Uhr

Hi,

gehe jede Stunde mit ihm auf die Toilette! Organisches ist ausgeschlossen? Notfalls zieh im Höschenwindeln an.

LG
Gael

Beitrag von alpenbaby711 19.11.10 - 19:44 Uhr

Wenn er so eklig ist lass ihn dabei Spaß haben, d.h. Lappen in die Hand und Eimer hin. Soll er sein Pippi selbst aufwischen wenn er meint Schweinchen spielen zu müssen.
Das würde meiner nicht lange machen.
Ela

Beitrag von sternenengel2000 19.11.10 - 22:34 Uhr

Hallo

Timo (wow...wo ich gerade so überlege...) ist schon fast ein Jahr trocken.
Er wird im Mai 4 Jahre.

Er hatte auch so eine Phase "mit dem überall hin pinkeln".

Ich glaube, er war nur "faul" um aufs Clo zu gehen!

Er hat auch mal direkt im Flur vor die Badtür gepieselt...#schock

Ich habe auch #nanana, aber bei einem knapp 3 Jährigen...
meinen Mund fusselig geredet!

Es war, Gott sei dank, nur eine kurze Phase und hat sich von selbst aufgelöst!
Vielleicht wollte er nur sein Revier markieren ;-)

Spaß bei Seite:

hast du mal (versucht) mit ihm darüber zu reden?
Ob er es vielleicht nicht rechtzeitig schafft?

lg Tanja