Ich bin echt stockig...

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von seluna 19.11.10 - 15:14 Uhr

*tiefdurchatme*

Der Vater meiner bald vier Kinder ist ausgewandert und hat sich dort eine neue Frau gesucht, gut kann ich mit leben.

Nun war er diese Woche für 2 tage in der Stadt und wollte seine Kinder sehen.
Der erste tag lief schon anders ab als geplant, Er wollte eigentlich die Kinder von der Schule abholen und informierte mich 5 min vor Schulschluss das er noch ca 2 Stunden später kommt.
Gut, hab mich etwas geärgert aber ich habe es hingenommen.

Bin dann mit den Kindern zu Mc Donald gefahren, zu Hause wollte ich die mir noch fremde Frau nicht haben und mir fiel nichts besseres ein.
Die Kinder haben dort in der Spielecke gespielt und gut 2 Stunden später kamen die drei (Die neue hat eine Tochter) dann auch an.
Wir verbrachten 2 weitere Stunden bei MC Donald, dann mussten sie auch schon weiter. Die Kinder spielten in der ganzen Zeit gut zusammen und haben sich auch vertragen.

Mein Ex teilte mir mit das er vorhat die Kinder am nächsten Tag von der Schule abzuholen und dann evtl ins Kino oder auf einen Indoor Spielplatz zu gehen, damit er auch etwas von den Kindern hat.
Gut, war für mich in Ordnung, die Frau machte keinen unsympathischen Eindruck und die Kinder sollten ja auch etwas von ihren Papa haben.

Er kam dann auch zur Schule, nahm die Kinder und verschwand ohne weitere Absprache. (ich wurde von der Lehrerin 5 min aufgehalten und er ging einfach mit den Kindern) Ich auf seinem Handy angerufen und gefragt wann ich die Kinder wiederbekomme.
Er meinte in 2,5 Stunden, er hätte ja noch mehr zu tun.

Wunderte mich noch, davon war vorher nicht die rede, aber nun gut er wird schon wissen was er macht und Zeit ist ja knapp.

2,5 Stunden später standen die Kinder in der Tür. Klatschnass von der Winterjacke durch bis auf die Unterwäsche. :-[

Da ist er mit den Kindern wieder zu Mc Donald gefahren und hat sie in den Regen raus zum Spielen geschickt.
Meine große Tochter (9) sagte, sie durften nicht drin spielen, sie mussten raus auf den Spielplatz und Papa hatte keine Zeit, der hatte die neue Frau auf dem Schoss.
Mein Sohn (11) regt sich immer noch auf, das Papa die fremde Frau geküsst hat und ihn nur anmeckerte er soll raus gehen.

Er hat seinen Kindern nicht mal erzählt, wer die Frau ist und das sie nun zusammen leben. Nichts!
Ich bin froh das ich das vorher gemacht habe, irritiert sind sie trotzdem.

Ist das die neue Art miteinander Zeit zu verbringen?

Als Krönung sind die Kinder nun am Schniefen und Husten, der große hat auch starke Halsweh und Fieber.
Liegt sicher an der nassen Unterwäsche die nach den Spielstunden im Regen hatten. :-[

Habe ich eigentlich erwähnt, das der Mann hier noch eine Wohnung hat?
Er hätte doch auch in seine Wohnung gehen können, nein die Kinder bekamen die Wahl.. Mc Donalds oder Stadtpark (da hat es natürlich auch geregnet) und da die Kinder Hunger hatten, entschieden sie sich für Mc. Donald.

Ich verstehe es nicht. Sowas hat er vorher nicht gemacht.
Sind seine Kinder jetzt unwichtig?
Er hat nicht mal nach der ganz kleinen gefragt die in ein paar Wochen zur Welt kommen soll. Nichts. Null.
Schön, die kleine war nicht geplant und ist natürlich nur meine Schuld, aber sie ist doch genauso sein Kind.

Vermutlich erwarte ich aber zuviel. Ich kann es nur nicht verstehen.
Ich gönne ihn seine neue Freundin und sie macht auf mich einen sympathischen Eindruck, ich verstehe nur sein Verhalten und gegenüber nicht.
Als er letzte Woche anrief, war er wie ich ihn kenne und diese 2 tage war er kühl, abweisend und so ganz anders.
Irgendwie fremd.
Ich begreife das einfach nicht.

Beitrag von starshine 20.11.10 - 19:03 Uhr

Ach Du Schande! Das ist starker Tobak und ich bewundere wie gefasst Du das alles traegst.

Mit 11 und 9 nehmen die noch solche Ansagen von ihm entgegen wie: ihr duerft nicht drinnen spielen??? In so einem Fall wuerden meine kids mich anrufen und ich wuerde sie abholen.

Ich halte es so, dass ich meine kids (9, 12) mit dem Vater reden lasse wenn es um solche Sachen geht. Aber sie sehen ihn regelmaessig und wir wohnen im selben Ort... Trotzdem haben sie ein Recht darauf ihre Frustration und Hilflosigkeit auszudruecken. Wie waere es, wenn sie ihm gemeinsam einen Brief schreiben und ihn fragen, ob das in Zukunft immer so bleibt?

Zu dem Ungeborenen hat er wohl einfach keine Beziehung und wahrscheinlich wird das auch so bleiben... Traurig aber wenn Du Dir sein Verhalten den aelteren Kindern gegenueber anschaust, dann kannst Du da wohl nichts erwarten.

Offensichtlich ist er befangen wenn seine Partnerin dabei ist, sonst wuerde er sich nicht so anders verhalten wenn Du mit ihm telefonierst. Es geht aber auf keinen Fall, dass er die kids im Regen draussen laesst und nass bis auf die Knochen zuhause abliefert. Das musst Du mit ihm ansprechen und ihm auch klar machen, dass das nicht mehr vorkommt.

Dir alles Gute!

Beitrag von seluna 20.11.10 - 20:49 Uhr

Hallo starshine,
ich bin inzw. gefasst, ich bin zwischendurch schon völlig abgestürzt, mental gesehen.
Ich kam mit seinem, mir völlig fremden Verhalten, nicht klar.
Der Mensch hat mich wie Luft behandelt, mich ignoriert und stehen gelassen.
Wofür habe ich eigentlich die ganze zeit gekämpft? Ist das Freundschaft?

Nun gut... ich werde es akzeptieren und mein Resultat daraus ziehen.

Die Kinder konnten mich nicht anrufen, ich hatte die Ranzen und da waren die Notfall Handys drin, zudem hatten sie kein Kleingeld dabei.

Ich mach mir inzw. sogar Vorwürfe, weil ich vielleicht hätte schlauer sein müssen.

Ich glaube ich brauche noch ein paar tage um das zu verarbeiten.
Ich war zum glück nicht allein, hatte z.t einen guten Freund von ihm und mir dabei und der ist genauso erschrocken und irgendwie schockiert wie ich.

Sicher wirkliche Ratschläge kann mir hier keiner geben, aber ich ahbe das bedürfnis da mit jemanden drüber zu reden.