Dieser Zuckertest, wie ist das so?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mick68 19.11.10 - 15:18 Uhr

Hallo,

ich muss kommenden Montag zu diesem Zuckertest. Der dauert wohl 3 Stunden, mit Blut abnehmen und irgendso ein süßes Zeug trinken.

Wie ist das so? Ist das dolle eklig? Kann man danach was essen? Ich bin eigentlich kein Mensch, der ohne Essen aus dem Haus geht. Hab da so Kreislaufprobleme. Ob ich mir für danach was mitnehme?

Würde mich über Eure Erfahrungen freuen.

GLG
Mick #winke

Beitrag von mel84xx 19.11.10 - 15:20 Uhr

Schmekt ganz süss und irgendwie nach TRaube!Ich durfte morgens ein Glas wasser und habe mir für danach ein Croissant gegönnt (da ich die ergebnisse eh erst am nächsten Tag hatte)!

Beitrag von babytraum2011 19.11.10 - 15:21 Uhr

Ab wann wird der zuckertest gemacht bin jetzt 8+6 woche

Beitrag von mick68 19.11.10 - 15:23 Uhr

also ich bin nächste woche 24+0 am montag.

glaube, das ist so die zeit dafür.

Beitrag von hopsdrops 19.11.10 - 15:21 Uhr

hallo!

das ist langweilig, das ist auch alles ;-)

du gehst dahin. dir wird blut abgenommen. du trinkst eine flüssigkeit, die in meinem fall wie süßer traubensaft geschmeckt hat. nicht mein lieblingsgetränk aber gut zu ertragen. dir wird wieder blut abgenommen und du sitzt dir die beine in den bauch und dann wird dir nochmal blut abgenommen.

nimm dir ein gutes buch mit, etwas zu trinken und einen happen zu essen für danach und schon ist alles gut. ich wurde sogar extra darauf hingewiesen, dass ich eine kleinigkeit zu essen für danach mitbringen soll, ist also kein problem.

mach dir einfach keine gedanken darüber. das sitzt man aus :-)

liebe grüße
hopsdrops mit stopshops et - 4

Beitrag von tigerente100 19.11.10 - 15:40 Uhr

laß dir am besten gleich morgens als erstes ein Termin geben wenn du Kreislaufprobleme hast, hatte auch gleich morgens einen. Dann ist es leichter zu ertragen.

Viel Glück das die Werte ok sind.
Bei mir waren sie es leider nicht :-(

Beitrag von sheenaromone 19.11.10 - 18:41 Uhr

hey,

was hatte das denn jetzt für konsequenzen für dich? und hattest du körperliche anzeichen?

habe den test vor 1,5 wochen gemacht - der erste wert war wohl total schlecht (105), die beiden folgenden aber völig ok. meine frauenärztin meinte das kann daran liegen, dass ich genau 12 stunden vorher noch gut gegessen hatte (wobei ich mich frage, warum man dann 12 stunden veranschlagt, wenn das nicht reicht?!), bzw. ich die woche vorher im urlaub war und ziemlich fettig und ungesund gegessen hatte. ich solle irgendwann die tage nochmal morgens reinkommen um nur diesem ersten wert nochmal zu testen.
da bin ich bis jetzt ehrlich gesagt noch nicht zu gekommen, und so wie die ärztin es mir gesagt hat, hörte sich das auch nicht sehr dringend an.
jetzt habe ich heute ziemlichen durst, ich kann trinken und trinken, und der durst ist immer noch da. jetzt hab ich natürlich panik dass doch was nicht in ordnung ist#zitter!
hab direkt bei meiner ärztin angerufen und gesagt, dass ich montag morgen als erstes direkt reinkomme...hoffe nicht dass was schlimmes dabei rauskommt, weil dann hätte ich mir echt viel zeit gelassen um es abzuchecken :-(

kannst ja mal genauer berichten wie es bei dir war, würd mich interessieren!

lg,

sina

Beitrag von tonip34 19.11.10 - 15:56 Uhr

Komm gerade vom Test...alos es ist sehr langweilig und unspecktakulaer. Habe eine Glas Traubensaft aehnliches Zeug getrunken, ganz lecker eigentlich. Voeher Blut aus dem Finger....1 Stunde spaeter...und 2 Stunden spaeter, war zwischendurch einkaufen , Ergebniss gab es sofort nach Bluttest, dauerte 2 min bis das Geraet das Ergebniss ausspuckte ...Also Zahnarzt ist spannender ..

Beitrag von lathoreia 19.11.10 - 16:08 Uhr

Du warst zwischendurch einkaufen? Zwischen den Blutabnahmen?

lg,
l

Beitrag von tonip34 19.11.10 - 19:15 Uhr

Ja ,warum nicht, mir ging es doch gut , das war doch nur ein pickser in den Finger ? Ich habe danach ws gegessen und habe dann normal gearbeitet...\

lg toni

Beitrag von lathoreia 19.11.10 - 20:22 Uhr

...ich bin mir noch immer nicht sicher, ob du WÄHREND des Tests, sprich bevor du deine Ergebnisse hattest, einkaufen warst oder nach ABSCHLUSS des Tests.. Bin heut scheinbar ein bißchen schwer von Begriff #augen

Ich hatte es so verstanden, dass du noch BEVOR der Test abgeschlossen war, sprich zwischen den Blutabnahmen unterwegs warst, was ja die Werte total verfälschen würd. Man könnt den Test sozusagen wegschmeißen. Aber wahrscheinlich hab ich dich falsch verstanden und du warst DANACH, als du die Ergebnisse schon hattest einkaufen.

lg,
l.

Beitrag von tonip34 19.11.10 - 21:02 Uhr

??? Warum sollte das die Ergebnisse verfaelschen , wenn ich nichts esse ?

Also , erste Blutabnahme ...dann Glykose trinken...Stunde warten...wieder Blutabnahme..Ergebniss dauert ca 2 min...dann einkaufen...dann nach 2 Stunden wieder Bluttest. Habe noch nicht gehoert das man sich nicht bewegen darf.

Siehe hier :

Wie wird ein oGTT durchgeführt?

Zu Beginn der Untersuchung wird der Blutzuckerspiegel gemessen. Anschließend trinken Sie eine süße Testlösung. Sie besteht aus Wasser und einer bestimmten, darin gelösten Portion Traubenzucker (Glukose). Zwei Stunden später wird der Blutzuckerspiegel erneut gemessen. In der Zwischenzeit können Sie sich normal bewegen, anstrengende körperliche Tätigkeit oder Bettruhe sollten Sie aber meiden. Auch rauchen dürfen Sie während des Tests nicht.


lg toni

Beitrag von lathoreia 20.11.10 - 10:26 Uhr

Ich hab da andere Voraussetzungen für ein richtiges Test-Ergebnis:

* Der Patient sollte in den vorangehenden 3 Tagen normale Essgewohnheiten einhalten (d.h., täglich zwischen 150 und 200 g Kohlenhydrate zu sich nehmen).

* Die Einnahme störender Medikamente sollte in den vorangehenden 3 Tagen (wenn möglich) unterbleiben

* Mindestens 3-tägiger Abstand zur Menstruation

* Durchführung am Morgen nachdem der Patient 10 bis maximal 16 h kein Nahrung zu sich genommen hat

* Während des Tests sitzen oder liegen (Ich kenn nur erlaubte "normale" Bewegung innerhalb des Labors - sprich aufs Klo gehen...)

* Während und vor dem Test kein Rauchen

Das mit dem Sitzen oder Liegen liegt daran, dass du bei jeder Bewegung Kohlenhydrate verbrennst, also auch beim simplen Spazierengehen. Der OGTT soll aber zeigen, was dein Körper rein durch die Insulinausschüttung drauf hat. Wenn du spazieren gehst oder eben einkaufen, sind deine Werte (gesichert!) niedriger, als wenn du dich nicht "bewegt" hättest...

Ich nutze diese Tatsache übrigens als Gestationsdiabetikerin jeden Tag dreimal - nach dem Frühstück, Mittagessen und Abendessen - um meine Blutzuckerwerte durch einen 30minütigen Spaziergang zu verbessern. Sind ganz andere Werte, als wenn ich daheim auf der Couch sitz...

Soll jetzt aber nichts heißen... Hab mich nur gewundert. Kenn diese OGTTs von meiner Mutter, die im Labor gearbeitet hat und hab noch nie gehört, dass einkaufen toleriert wird. Bei uns binden sie die Leute eher an ihre Sessel an #augen

lg,
l.

Beitrag von tonip34 20.11.10 - 16:50 Uhr

Hi , also die anderen Bedinungen kenne ich auch.
Alle Frauen in meinen GVK war es erlaubt zu gehen, eine war sogar arbeiten da es in der Naehe war. Und wir haben alle unterschiedliche Gynaekologen...
Wahrscheinlich liegt es an den Aerzten.
Wir haben Zuhause auch ein Testgeraet von meiner Oma, und mir war eh klar das ich keine SS D habe, aber der Arzt wollte aufgrund der Groesse des Kindes sicher gehen..und manchmal ist es auch ein bisschen Geldmacherei..

Naja , da kann man echt mal sehen wie unterschiedlicg gewisse Dinge in der Medizin gehandhabt werden.

Sogar die Auswertungen von dem Triple Test in der Praenataldiagnostik faellt beim gleichen Blut von Labor zu Labor unterschiedlich aus ...gibts eine grosse Studie zu dem Thema...erschreckend, oder ??

Lg Toni