Pausen zwischen dem Stillen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von imrhien 19.11.10 - 15:28 Uhr

Hej,
ich hab da eine Frage. Wie lange machen Eure Kinder Pause zwischen den Mahlzeiten an der Brust? Meinen Sohn hab ich gestillt, der hatte keinen Rhythmus aber er kam recht häufig. Meine Tochter konnte ich nicht stillen, durch die Flasche hatte sie nach ein paar Wochen einen halbwegs guten Rhythmus mit mehr oder minder vier Stunden Pause. Nun habe ich noch einen Kleinen bekommen und der ist erst vier Wochen alt, macht aber irre lange Pausen. Er schafft es durchaus auf 6 Stunden und das mehrmals hintereinander. Meist sind es so vier Stunden oder 5. Natürlich kann es vorkommen, dass er schon nach 2 Stunden kommt, aber gerade in den letzten Tagen ist die Tendenz eher länger als kürzer. Die Hebammen im Krankenhaus sagten immer, dass er nicht mehr als 3 Stunden Pause haben darf, das war aber nach der Entbindung... Nun bin ich verwirrt. So lang haben die anderen nie Pause gehabt, ausser später dann in der NAcht. Aber so früh??? Ach ja, er wirkt aber fitt und satt. Er schläft halt tief und lange... Ach, zugenommen hat er bisher auch schön stetig...
Wie ist das bei Euch und euren Kleinen? Gibt es andere mit ähnlichen Erfahrungen?

Grüße
Imrhien

Beitrag von dasthes 19.11.10 - 17:27 Uhr

Hallo Imrhien,

also solange er zunimmt und satt und zufrieden ist. Ist alles vollkommen normal.

Das mit den 3h Pause ist nur, damit die kleinen Würmer am Anfang wieder gut zunehmen nach ihrer Gewichtsabnahme und ggf. um die Gelbsucht zu bekämpfen.

Freu dich doch über so einen tollen Rhythmus, kann sich auch schnell wieder ändern durch nen Schub.

LG thes

Beitrag von steffi0413 19.11.10 - 18:07 Uhr

Hallo Imrhien,

bis er gut zunimmt, mind. 6 nasse Stoffwindel oder mind 4 schwere Einmalwindel pro Tag hat, Urin nicht konzentriert ist, fit und lebhaft ist, auch Wachphasen hat, Haut elastisch und rosig ist, Interesse an seiner Umwelt hat, ist alles ok.

Ausserdem kannst Du ihn in seiner Wachphasen öfters anlegen.

LG
Steffi

Beitrag von imrhien 19.11.10 - 18:52 Uhr

Hej,
das klingt doch nach meinem Sohn :)
Ja, fitt ist er wirklich und interessiert auch. Wenn er mal wach ist, dann schaut er mit riesen Augen und reagiert total auf Stimmen, vor allem unsere :)
Windeln sind mal mehr mal weniger aber immer drei-vier sinds schon am Tag. Ich denk auch nicht, dass er irgendwie ein Problem hat, aber ich bin das gar nicht gewohnt. Natürlich ist das für uns toll, da kann man sich wenigstens in der Zeit um die Grossen kümmern oder mal was im Haushalt schaffen. Ich weiss aber auch, dass das nicht von Dauer sein wird. Rechne auch jeden Moment damit, dass es wieder anders wird und er mit riesem Gebrüll jede Stunde will weil er was nachholen will :)
Naja, ich wollte nur sicher gehen und hören ob andere das auch so kennen.

Danke für die Antworten.
Grüße
Imrhien