Keine Anstalten sich selbst aus- geschweigen denn anzuziehen mit 2,5 ?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von meritene 19.11.10 - 15:53 Uhr

Hallo,
mein Sohn ist jetzt ziemlich genau 2,5 Jahre alt. Er geht noch nicht in die Kita.
Er hat keinerlei Lust sich selbst auszuziehen, anzuziehen natürlich erstrecht nicht. Wie kann ich ihn ein wenig motivieren? Oder machen das Eure in dem Alter auch nicht?

Mit viel Anstrengung zieht er schon mal seine Hausschuhe aus, Jacke und Mütze klappt auch. ABer alles andere will er nciht, er jammert dann nur, dass er das nicht kann. Da hilft kein Anspornen, kein Mithelfen, gar nichts.

Überhaupt hat er selten das "alleine machen!"-Syndrom, was so viele im Bekanntenkreis haben?

Habt Ihr Tips?

Lieben Dank,
Dani

Beitrag von mamazum2.mal 19.11.10 - 16:25 Uhr

Hallo Dani,

also Liah-Sophie ist im Dezember 2,5 Jahre

Sie geht ab Januar in den Kindergarten. Bei ihr ist das Tagesform-abhängig. Sie "kann" ihre Hausschuhe alleine anziehen, versucht die Strümpfe alleine anzuziehen. Mütze klappt auch.

Sie versucht auch die Schuhe alleine anzuziehen..



Aber mehr kommt da auch noch nicht wirklich....ich denke das entwickelt sich. Dafür versucht die Motte mit Begeisterung eine Kette mit Schraubverschluss alleine zuzumachen ;-)

Wenn ich ihr dann helfen möchte bekomm ich "schimpfe" "Nein Liah macht alleine" es ist manchmal zum piepen

LG
Tanja

Beitrag von yvschen 19.11.10 - 16:43 Uhr

hallo

warum erwarten immer alle soviel von ihren kindern.
Er ist doch erst 2,5. Er muss sowas doch noch nicht können.

Meine mädels sind 3,5 und haben jetzt erst angefangen sich auszuziehen und anzuziehen.Vorher hatten sie keine gedult.Aber auch jetzt machen sie es nur ab und an. Schuhe an und ausziehen ist bei uns auch noch jetzt so ne sache.Ihre stiefel mit reißverschluss bekommen sie schwer an.-Überhaubt ahben sie probleme mit reißverschlüssen und zumachen an der jacke geht noch gar nicht.

Lg yvonne

Beitrag von babylove05 19.11.10 - 19:33 Uhr

Hallo

Genau das hab ich mich auf gerade gefragt ( und schon öfters hier ) ... wieso müssen Kinder immer so schnell alles selber können , selbstständigkeit schön und gut , aber nicht aufs brechen komm raus , und schon garnicht wenn sie noch so klein sind ...

Mein grosser ist jetz seit fast 3 Wochen im kiga , er ist sonntag 3 geworden , und fängt jetz an alles von sich aus zumachen ( jacke aus , Mütze sowieso , Schuhe ( socken waren noch nie einproblem #aerger ) und ich find es genau richtig ...

Lg Martina

Beitrag von maschm2579 19.11.10 - 17:46 Uhr

Hallo,

meine Tochter ist 2 Jahre 8 Monaten und kann sich schon lange an und ausziehen. Nur bei engen Pullovern hapert es bißl und sie hat oft ne enge Bolera an weil sie erst den Kopf raus macht.
Ansonsten kann sie alles einschl. Schuhe, Strumpfhosen etc... ich kenne niemanden in dem Alter der es nicht kann....

lg Maren

PS. ermutigen und dran bleiben. Im Kindergarten muss er es können und dann gibt es nur Theater weil er dann vielleicht ungeduldig wird.
üben üben üben

Beitrag von maryam1410 19.11.10 - 18:06 Uhr

na du scheinst ja von wunderkindern umgeben zu sein - in der krippe meines sohnes kann sich noch KEIN kind (1 - 3 jahre) KOMPLETT anziehen. ausziehen eher, anziehen noch nicht.
das braucht ein kind in dem alter auch noch nicht zu können - und wenn es im kindergarten theater gibt, dann sollten die eltern sich eben die zeit zum umziehen mit einplanen, dann klappt das auch ohne stress.

Beitrag von yvschen 19.11.10 - 19:08 Uhr

im kiga muss das kein kind können.Traurig wenn es bei euch so ist.

Die kinder sollten genug zeit bekommen sowas in ruhe zu lernen und wenn sie dafür bereit sind.Meine sind seit 1 jahr im kiga und dort haben sie kein problem meinen kids zu helfen.

Beitrag von emmy06 19.11.10 - 19:34 Uhr

dem stimm ich mal zu...

Beitrag von babylove05 19.11.10 - 19:35 Uhr

Hallo

sorry aber nur weil dein Kind ein "Wunderkind" ist was das an und auziehen betrifft und des schon LANGE kann , heisst das nicht des es die norm ist. Meine Schwester arbeitet in einer Krippengruppe mit nur 2 jährigen , und dort kann es auch noch keiner , sondern lernt es langsam .. und auch erstmal nur das nötigste .

Also ich find es schon krass wie du das hier hinstellts den es hört sich mit deiner Wortwahl so an als ob du alle Kinder die es noch nicht können als Dumm dastellst ...

Martina

Beitrag von christianeundhorst 19.11.10 - 19:46 Uhr

"Im Kindergarten muss er es können und dann gibt es nur Theater weil er dann vielleicht ungeduldig wird.
üben üben üben "
Das ist ja der totale Blödsinn!!!! Kein Kind MUSS das im Kindergarten können! Und üben tun die Kinder das von selber, wenn sie soweit sind!!!
Man sollte sein Kind nicht dressieren, sondern sich entwickeln lassen, sonst hat man hinterher nen dressierten Hund und kein selbständiges Kind.


Liebe Grüße,
Chris mit Frieda Lina 28 Monate

Beitrag von hege08 19.11.10 - 21:17 Uhr

Holla

Ich muss dir recht geben, ich kenne auch keinen weder im Kiga noch im Freundeskreis der es mit etwa 2,5 nicht kann.

Mein Sohn zieht sich auch bereits schon sehr lange alleine an, von Socken ueber Muetze, alles.. Und im Kiga koennen es die "Grossen" (2,5-3) auch alle bereits. Reiss-Verschluesse sind noch etwas schwierig, bei allen. Auch das Tempo ist unterschiedlich, aber alle ziehen sich mehr oder weniger allein an und aus.

Finde nciht, dass es Wunderkinder sind. Die meisten Kinder haben doch den Drang alles alleine zu machen, das geht vom Tuer-Aufschliessen bis Teig ruehren, Zaehne putzen, eincremen... so ist es bei uns jedenfalls.

Und unsere Kleine faengt auch schon eifrig an..

LG

Hege

Beitrag von amalka. 20.11.10 - 01:22 Uhr

#rofl #klatsch

Beitrag von dany2410 19.11.10 - 18:13 Uhr

Hallo,

also mein sohn wird im dezember 3 und er kann seine schuhe ausziehen, seine patschen anziehen, seine hose runterziehen, socken ausziehen und seine jacke ausziehen und seine mütze ausziehen...aber anziehen.... ja wenn er will und sich bemüht die hose,... aber sonst gar nix,

seinen pullover zieht er nie alleine aus oder an... strumpfhose auch nicht,... also mach dir keine gedanken, ich erwarte das von meinem sohn auch nicht!!

lg Dany

Beitrag von mamamia-1979 19.11.10 - 18:35 Uhr

Omg Tips? Dein Kind ist 2,5 und keine 5. Lass ihm seine Zeit. Ich habe mir nch nie Gedanken darüber gemacht, weil sich mein Kind nicht alleine anzieht.

Beitrag von schnuffel0101 19.11.10 - 19:35 Uhr

Möchtest Du ein Wunderkind haben? Du beschwerst Dich, dass Dein Kind sich mit 2,5 Jahren noch nicht alleine an-bzw. ausziehen kann? Das kann nicht wahr sein. Überleg mal, was Du da von Dir gibst.
In dem Alter hab ich mir bei meinem grossen noch überhaupt keine Gedanken darüber gemacht. Auch bei uns im Kindergarten wird das absolut nicht verlangt. Dort wird den Kleinen auf jeden Fall immer geholfen. Ok, die grösseren werden ermutigt, es erst mal selber zu versuchen und wenn es gar nicht klappt, wird ihnen auf jeden Fall auch geholfen. Ich habe es dort noch nie erlebt, dass sich ein kleines Kind alleine umziehen musste.

Lass Deinem Kind Zeit und überfordere es nicht, mehr kann ich dazu nicht sagen.

Beitrag von meritene 19.11.10 - 19:44 Uhr

Hallo,

schau mal, ich hab geschrieben:

>Wie kann ich ihn ein wenig motivieren? Oder machen das Eure in dem Alter auch nicht?<

Also das klingt meiner Meinung nach - und so war es auch nicht gemeint - nach Beschwerde!

Sondern erstens nach ein paar Ratschlägen, wie ich ihm vielleicht mit Spaß oder sonstigem Ermutigen dazu bringen kann es auch mal selbst zu versuchen.

Zweitens diente es einem Abgleich was andere Kinder in dem Alter schon so machen. Wie gesagt, es ist mein erstes Kind und die, die wir in unserer Umgebung können, machen es zwar auch nicht perfekt selbst, aber sie haben wenigstens LUST es zu versuchen und probieren ein bißchen.

Soviel also dazu,
hier wird keiner gezwungen, getriezt oder sonstwie unter Druck gesetzt!!

Beste Grüße,
Dani

Beitrag von schnuffel0101 19.11.10 - 19:47 Uhr

Ok, dann hab ich vielleicht nicht richtig gelesen. Mag sein.
Aber nochmal generell. Wenn er noch keinerlei Anstalten macht, das selbständig zu machen, würde ich in dem Alter auch noch nicht versuchen, ihn da irgendwie zu animieren. Ich finde das einfach zu früh.

Beitrag von yozevin 19.11.10 - 20:12 Uhr

Huhu

Unser Großer ist 21 Monate alt, zieht sich ab und zu selber die Hose runter und auch aus, wenn man sie ihm öffnet... Haben es aber nie von ihm verlangt und würden wir auch nicht, er macht es von sich aus...

Mit 2 1/2 haben die Kinder noch sooo viel Zeit, das zu lernen... Mein Patenkind ist 5, der wurde mit 4 noch teilweise angezogen! Er hatte einfach selber nicht die Motivation dazu... Ich fand es okay!

Irgendwann fängt deiner auch schon an, sich selbst an- oder auszuziehen! Aber dräng ihn nicht...

LG

Beitrag von chidinma2008 19.11.10 - 22:11 Uhr

hi
meiner macht es auch nicht er kann es aber er will es nicht.
Ja wen er baden will zieht er die klamotten nicht schnell genug aus dann kann er es auf einmal.

Aber wollen wir raus glaub mir die klamotten würde er nie freiwilig anziehen dafür hasst er sie zu sehr.die Schuhe versteckt er Lieber bevor er sie anzieht .
Finde alles ganz Normal und schlimm spätestens mit 18 wen die erste freundin an der Tür Klopft ziehen sie sich alleine an

LG

Beitrag von entermysilence 19.11.10 - 22:54 Uhr

...naja, oder eher "aus" hrhr :-p

Beitrag von josili0208 19.11.10 - 23:06 Uhr

Jungs sind da wohl eher fauler ;-)
Mein Sohn ist 4 und hat gar keinen Bock, sich an- oder auszuziehen, er kann es aber mittlerweile und tut nur so als ob er keine Ahnung hätte #augen
Meine Tochter ist knapp 21Monate und zieht sich teilweise bereits allein an (Pullover, Hose, Socken...)
Meine grosse Tochter konnte das auch vor ihrem 2.Geburtstag. ;-)
Ich mach mir da gar keine Gedanken und lasse die Kleine halt machen und helfe ihrem grossen Bruder weiterhin täglich. Irgendwann wird das schon.
lg jo

Beitrag von hippogreif 20.11.10 - 11:04 Uhr

Meine Tochter ist erst 16 Monate alt und versucht es schon seit einiger Zeit selbst. Die Schuhe (mit Klett) bekommt sie allein aus und versucht auch, sich die anzuziehen. Strümpfe kann sie allein ausziehen seit Monaten, beim Pullover muß ich noch etwas helfen.
Sie versucht sogar schon, sich selbst die Windel auszuziehen... :-)
ABER: sie geht auch seit sie 1 Jahr alt ist in die Krippe. Dort kucken sie sich das gegenseitig ab und lernen schnell.
Ich glaube schon, dass das bei euch eine Ursache ist. Aber es ist ja nicht schlimm, wenn er es noch nicht kann.
Ich würde ihn nur oft mit anderen kleinen Kindern zusammen bringen und zuschauen lassen, wie die andern das machen. Dann will er das auch nachmachen, versprochen ;-)

LG

Beitrag von miststueck84 20.11.10 - 11:06 Uhr

Ich denke, dass wird ganz von alleine kommen.
Unser wird im Mai 3. Daher sollten unsere beiden ungefähr im gleichen alter sein. Er kam vor ein paar Wochen ganz plötzlich damit an.
Das war eigentlich bei allem so.. er wollte plötzlich keine Flasche mehr, wollte selber mit Löffel essen, wollte selber seine Pampers in den Müll bringen, ist gut am quasseln (manchmal leider ;-)), usw.

Einige haben auch schon im Sommer gedrängt, dass es zeit wird, dass er auf die Toilette geht. Ich hab immer geantwortet: "ich dräng ihn nicht, dann könnte er auf stur stellen. So wie ich ihn kenne. Damit wird er auch irgendwann von alleine ankommen."
Und so war es auch. Wir haben ihn immer wieder auf die Toilette gesetzte (es sei denn, er hat sich gewehrt) und irgendwann wollte er danach keine Pampers mehr umtun. Heute geht er tagsüber sogar schon alleine auf Toilette. Auch beim Einkaufen, bei Omas und Opas o.ä.

Also mach ihn damit vertraut, irgenwann wird er damit ankommen.

LG