Paypal angeboten aber geht nicht?????

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von hexlein77 19.11.10 - 16:05 Uhr

Hallo zusammen,

mal wieder eine ebay frage:
Habe bei ebay was gekauft und wollte es nun mit paypal bezahlen (VK musste wohl PP anbieten da noch unter 50 Bewertungen??)

Naja, hab ganz normal auf "Jetzt Bezahlen" geklickt und mich dann bei Paypal eingeloggt!
Dann stand da Zahlungsabwicklung abschließen und das hab ich gemacht. Auf einmal stand da, das die Zahlung nicht verarbeitet werden konnte???? #kratz
Hatte ich noch nie???

Hab es dann direkt über pp probiert, ging aber auch nicht! Woran kann das liegen?
Kann es sein, das der VK plötzlich doch kein PP mehr anbietet?
Kenne das gar nicht! Weiß einer von euch vielleicht was das sein könnte???

Danke schon mal!
#winke

Beitrag von frayer31 19.11.10 - 16:35 Uhr

hallo,

dann hat er eine paypal adresse angegeben aber ist nicht bei paypal angemeldet....oder er hat sich bei paypal angemeldet aber das konto nicht bei paypal indifiezieren lassen-heißt das so #kratz dann kommt das geld bei ihm auch nicht an...


lg

Beitrag von hexlein77 19.11.10 - 16:52 Uhr

Na super! #schmoll

Hab ihn angeschrieben, mal sehen was er sagt! :-) Danke dir!

Beitrag von rmwib 19.11.10 - 18:33 Uhr

Ich würde auf Paypal bestehen, wenn es angeboten wurde ;-)

Beitrag von hexlein77 19.11.10 - 20:24 Uhr

Ja dachte ich mir auch erst so!
Der VK hat mir jetzt nun aber geschrieben! Obs nun wahr ist oder nicht kann ich ja nicht beurteilen! ;-) Er meinte er hätte Probleme damit! #augen Naja, hab zumindest jetzt Versicherten Versand! Ist ja auch schon mal was! :-)

Beitrag von yesse 20.11.10 - 10:33 Uhr

Hallo,
ich wäre an deiner Stelle vorsichtig. Ich hatte letztens genau den gleichen Fall - der Verkäufer kam dann mit der Ausrede er hätte Probleme mit Paypal und wir sollen überweisen. Da es über 30 Euro waren haben wir es nicht gemacht und halt auf die Ware verzichtet. Das war vo knapp 3 Wochen und inzwischen ist der Verkäufer nicht mehr bei Ebay und ich habe schon von 3 Leuten Nachrichten die per Überweisung gezahlt und keine Ware erhalten haben.

Viele Grüße
Yesse

Beitrag von hexlein77 20.11.10 - 17:25 Uhr

Ups.....#schock

Na hoffentlich hab ich mich nun nicht in die Nesseln gesetzt! #zitter