Vorhaut zurückschieben.Ab wann?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von vanessa1983 19.11.10 - 16:14 Uhr

Hallo!
Mein Sohn ist jetzt 4 1/2 und ich bekomme die Vorhaut nicht zurück. Habe schon nen Termin beim Kinderarzt gemacht. Ab wann muss das denn gehen?
Und noch ne Frage- mein Sohn trägt nachts noch ne Windel. Die ist morgens auch immer voll. Wie kann ich ihn denn "trainieren"? Es ist ihm ja schon selber peinlich und es darf auch niemand wissen ;-) Lass ich abends die Windel weg, pullert er sich ein und ist total traurig das er das nicht schafft.

LG Vanessa

Beitrag von arienne41 19.11.10 - 16:49 Uhr

Hallo

Gar nicht.

Die Kinder machen das selber und sie machen es immer so wie es geht.

Bis ins Schulalter ist das normal.

Wenn darn rumgeschoben wird kann es zu Haarrissen kommen und somit zur Vorhautverengung.

FINGER WEG

Beitrag von antjes27 19.11.10 - 17:09 Uhr

Hallo

Für mich ist das auch neuland,da ich als erstes eine Tochter bekam und mein Sohn wird jetzt 2 Jahre.

Allso bei uns war das so meine hebi sagte mir damals ich solle die Vorhaut nicht zurück ziehen,allso tat ich das nicht.
Als ich mit Ole zur U-untersuchung musste hat der Kinderarzt die Vorhaut zurückgeschoben und schaute mich gross an:-[
Er sagte machen sie Ihren Sohn den nicht dort sauber und ich erklärte Ihm was mir die Hebi sagte

Um Gottes Willen machen sie Ihren Sohn unter der Vorhaut sauber und zwar 2-3 mal die woche.Die Vorhaut nur leicht zurück schieben,weil dort sammeln sich urin und andere reste,wenn man die nicht wegmacht erst dann kann es zu entzündungen kommen.

Die andere Aussage ist veraltet sagte er zu mir,den Frauen oder Mädchen wäscht man ja auch zwischen den Schamlippen oder nicht.


Allso ich ziehe die Vorhaut immer leicht zurück,es klappt ohne Probleme und für mich klingt es auch einleuchtent,ich kann mir nicht vorstellen wenn man bei einen Jungen unter der Vorhaut nicht sauber macht und das bis ins Schulalter ob das Gesundheitsfördernt ist#kratz

LG Antje

Beitrag von corinna2202 19.11.10 - 18:03 Uhr

hallo!

also ich hab 3 buben :-)
mein kia sagt bis zum 6ten geb. sollte es mal klappen, man kann wenn die kinder lange in der badewanne waren mal vorsichtig probieren ...
mein großer war 4 als er entdeckte dass unter dem spatzi noch eins ist :-p er hat dabei auch leicht geblutet ich zum kia am nächsten tag aber alles in ordnung ...
der mittlere war 3 ohne blut ganz unspäktakulär
und der kleine hat es noch vor sich *g*
aber tun mußt du da nix das entdecken die burschen von selber.
eine vorhautverengung bemerkst du am besten wenn sich der penis beim urinieren vorher wie ein kleiner luftballon aufbläst und dann der strahl sehr "dünn" ist und die kinder dann lange zum urinieren brauchen ....

wegen der windel in der nacht würde ich mal einen urologen aufsuchen, falls er tagsüber schon lange rein ist. wenn das ein zwei mal in der woche passiert das die windel nass ist ok. aber täglich und richtig viel ist in diesem alter schon bedenklich noch dazu wenn es ihm selber schon peinlich ist. manchen kindern fehlt da ein hormon dass dazu führt dass in der nacht weniger urin produziert wird. das bekommen sie dann in form eines nasensprays und die windel kann bald weg!

alles gute

lg corinna

Beitrag von anela- 19.11.10 - 19:52 Uhr

Mit der Vorhaut kenne ich mich leider noch nicht aus, unser Zwerg ist erst 14 Monate.

Dafür zum Thema Nachts trocken:

Trainieren kann man da nichts. Damit ein Kind trocken wird, muß ein Hormon gebildet werden, welches das Urin-Produzieren in der Nacht drosselt und ein Reflex muß gebildet werden, der dem Gehirn in der Nacht den Befehl zum Aufwachen gibt.(..wie bei uns Großen)

Urologe etc. ist totaler Quatsch. Daß ein Kind mit spätestens 5 auch Nachts trocken sein sollte sind total veraltete ansichten. Heute weiß man es besser.

Unsere Tochter war mit 2,5 Jahre tagsüber trocken. Jetzt ist sie 4,5 und trägt Nachts noch immer eine Windel. Ich habe erst diese Woche unseren Kinderarzt gefragt, bis wann ein Kind Nachts trocken sein sollte. Seine Antwort: Mit 12!!!!
(war natürlich etwas übertrieben, sollte aber heißen, daß es noch Zeit hat) Daß Kinder selbst im Schulalter noch Windeln tragen, sei gar nicht so selten. Da wird nur nicht drüber gesprochen.

Beitrag von lelou83 20.11.10 - 12:27 Uhr

die vorhaut kann wenn dein sohn selber ganz vorsichtig ein wenig zurückschieben.
dazu sollten sie in der warmen badewanne sein.da ist die haut aufgeweicht und sie sind entspannt.

zum thema windeln in der nacht.
bei mirek haben wir es dadurch geschafft das er abends nicht mehr soviel zu trinken bekommen hat.ich schau das er bis zum abendessen viel trinkt.
nach dem er bettfertig ist muß er immer noch mal aufs klo gehen.er sagt zwar oft er muß nicht aber bis jetzt kam immer was.die erste zeit haben wir auch immer mal wieder in sein zimmer geschaut und ihn mal aufs klo geschickt.das hat er meist nicht mal mitbekommen.


lg