Wie gewöhne ich meine Hunde am besten an die neue Situation?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nadinchen2003 19.11.10 - 19:02 Uhr

Hallo Zusammen,
nun ist es in den nächsten Tagen soweit. Unsere dritte Motte kommt auf die Welt und wir freuen uns alle wahnsinnig.
Nun habe ich da mal eine Frage.

Da wir bereits zwei Hunde (Labby und Goldi-Bernasennen-Mix) haben, mache ich mir natürlich ein wenig Sorgen. Die Hunde sind jetzt zwar mit Kindern bei uns aufgewachsen, allerdings waren die Kids ja schon vorher da.

Hat vielleicht jemand von Euch einen guten Rat, wie man die Hunde am besten an die neue Situation gewöhnt?

Ganz lieben Dank im Voraus

Nadinchen2003

Beitrag von nika85 19.11.10 - 19:19 Uhr

Hey!:-D
Ich habe zwar leider noch kein Baby, aber dafür zwei Hunde;-)
Also ich glaube, dass deine Hunde instinktiv merken, dass es neuen Familienzuwachs gibt und sich ganz schnell daran gewöhnen. Gerade wenn du schreibst, dass sie mit Kindern aufgewachsen sind. Bei uns in der Familie ist auch gerade ein Baby geboren worden und ich hatte ein weig Angst, wie meine Hunde darauf reagieren, da sie ja nicht an Kinder gewöhnt sind. Meine Sorgen waren aber ganz unbegründet, sie waren zwar super neugierig, aber ganz ganz vorsichtig. Sie haben das Kleine immer wieder beschnüffelt und mit dem Schwanz gewedelt:-D Also, wenn du deinen Hunden vertrauen kannst, dann würde ich sie auf jeden Fall mit einbeziehen, damit sie sich nicht ausgeschlossen fühlen und neidisch auf das Baby sind...
Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.
Alles Gute für dich und deinen Krümel#klee

Beitrag von connie36 19.11.10 - 19:20 Uhr

hi
ich habe eine klamotten garnitur mit ins kkh genommen,der maus angezogen, und am nächsten tag mit einer pipi windel meinem mann wieder mitgegeben, damit sie den geruch mal in der nase haben.
klappte mit unserem hund, damals ein wachtel-hund, super. jetzt haben wir seit fast 5 jahren einen dicken blonden labi, die beiden grossen sind mittlerweile 10 und fast 9...und ich bin mal gespannt, wie unsere dicke auf das baby reagiert. werden es aber auf jeden fall mit klamotten wieder machen. eine garnitur, die mein mann abends wieder mitnimmt.
sie ist absolut lieb, wie halt labis sind,a ber beim toben, da kennt sie kein freund und feind.
da wird auch nicht aufgepasst, was zwischen ihr und dem spielzeug oder sonstwas ist....da wird alles umgenietet was trennt#rofl...da werde ich ein auge drauf haben müssen....alles andere macht mir weniger sorgen bei ihr.
unser wachtel-hund war sorgsamer, aber was ihre macke bei unserer grossen war, sobald das baby aus der wippe genommen wurde, musste ich sofort ein handtuch reinlegen, weil sich dann der hund mit reinlegte....war aber ok.
lg conny 28.ssw