Ok Mädels,ich hab die Hosen sowas von voll.Kann mich jemand beruhigen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kelloggmaus 19.11.10 - 19:37 Uhr

Hallo,
ich bin in der 39.SSW und platze bald.Jetzt war ich eben beim Doc.und der Mumu ist ca.einen Fingerbreit geöffnet. Ich kann mich kaum noch bewegen.Das hat dann wohl mein Arzt auch bemerkt und hat mir von seiner Hebamme Rizinusöl mitgegeben.Hab mir dann eben noch auf sein Anraten hin Wodka gekauft und bin jetzt total hin und her gerissen.
Eigendlich ist es totaler Quatsch.Das Baby wird so oder so kommen.Die Frage ist halt nur wann.Irgendwie kann ich mir aber eine Geburt gerade überhaupt nicht vorstellen.Ich habe soooo Angst vor den Schmerzen#zitter#zitter#zitter#heul.Ich habe noch nie in meinem ganzen Leben größere Schmerzen gehabt und dann soll ich einen kleinen Kürbis aus mir herrauspressen.Dabei scheine ich noch Glück zu haben.Der Kopfumpfang liegt wohl bei ca.32cm,dafür mindestens 3500g geschätztes Gewicht. Ich weiss,ich stell mich total an,bin eine Memme und ein Weichei.

Mein Mann meinte eben ich soll das Zeug morgen früh nehmen,damit ich nicht die ganze Nacht auf´s Klo renne.Und so mache ich es (vieleicht#zitter) auch.Ausserdem hab ich vieleicht so nochmal eine ruhige Nacht.Die Letzte.

Kann mir jemand die Angst nehmen oder hat Tipps für mich?

Ich habe ja extra schon die letzten vier Wochen bei meiner Hebi Akkupunktur bekommen.Es hat auch ein wenig geholfen,aber jetzt zitter ich doch.

LG kelloggmaus mit Zwili´s (4,5J.per KS) und Krümmel inside.

Beitrag von lorelai84 19.11.10 - 19:46 Uhr

Wodka???#schock

Ich hoffe du hast nur vor deinem Mann ein beruhigungscocktail zu mixen!

Ansonsten kann ich dir nichts anderes raten, als dass su dich einfach ein bisschen entspannst!;-)

Beitrag von kelloggmaus 19.11.10 - 19:52 Uhr

Huhu,
ja Wodka.
Habe aber auch schon von Sekt gehört mit Fruchtsaft. Ich soll 100ml Rizinusöl und 100ml Wodka trinken. PROST...

Beitrag von mama-ledda 19.11.10 - 20:35 Uhr

boaaaaaaaaaaaaah, danach bist ja knülle .... #schock

Beitrag von sandra103 19.11.10 - 19:50 Uhr

Hallo!

Bitte, nimm nicht das Rizinusöl, schon mal gar nicht, wenn du nicht unter Beobachtung bist! Das kann lebensgefährlich für dein Kind werden! Zitat:

Rizinus ist in der Lage, bei bestimmten Frauen, die das vorher nicht wissen können, eine unphysiologisch hohe Menge an Hormonen (Prostaglandin) freizusetzen.
Das kann eine vorzeitige Plazentalösung verursachen! Diese wirkt sich hinsichtlich der Versorgung des Kindes genau so aus wie ein zugezogener Knoten in der Nabelschnur / Abreißen der Nabelschnur. Dies bedeutet: Akute Lebensgefahr für das Kind!
Rizinius liefert offenbar für einen bestimmten Genotyp von Frau die
chemische Vorstufe von Prostaglandin und zwar in einer unvertretbar
großen Menge. Der Wirkort ist auch die Basalplatte der Plazenta, die sich
ablösen kann. Zum Glück meist nur zu einem Teil. Dann gibt es diese typische
schnelle und heftige Notfallgeburt, nach der sich die Frau keine weiteren
Kinder wünscht...
Bei einer derart heftigen Wehentätigkeit kann eine Schwachstelle
(Narbe) auch schon mal überlastet werden.

Klar ist es bescheiden, wenn es einem am Schluss nicht gut geht. Ich spreche aus Erfahrung, denn ich hatte zweimal eine "SS-Vergiftung". Aber ich halte absolut überhaupt nichts davon, das Kind mit Gewalt aus dem Bauch zu prügeln, erst recht nicht, wenn es keine ernsthaften, gesundheitlichen Gefahren gibt. Gib deinem Kind doch die Zeit, die es braucht.

LG

Beitrag von pichilein 19.11.10 - 19:50 Uhr

Alles wird gut!!!
Glaub mir, wenns los geht (egal wie) sind dir die Schmerzen so was von wurscht! Hatte beim ersten mal auch Angst, aber das legt sich wirklich, wenns erst mal soweit ist! Da lässt du freiwillig alles mit dir machen!
Ich drück dir die Daumen, dass es schnell und unkompilziert wird!
Ihr schaft das!

Beitrag von brilliantblue 19.11.10 - 19:51 Uhr

Mir ist nicht ganz klar, was Du mit dem Wodka machen sollst. Trinken kann ja wohl nicht sein.

Warum läßt Du Dir nicht einfach eine PDA geben, dann hast Du nicht so dolle Schmerzen.

LG, Brilli

Beitrag von kleinerkruemmel 19.11.10 - 20:08 Uhr

Hallo

hm mir ist auch was nicht ganz klar #kratz

Hast du zur Zeit Schmerzen ? Was für Schmerzen?Oder warum möchstest du das dein Baby jetzt kommt?

Dein Rizinusöl und Wodka wird garnichts bringen wenn das Baby nicht wirklich will ausser ne Menge Durchfall und übelste Bauchschmerzen.#heul
Weiß wovon Ich rede :-(

Der Wehencocktail bringt höchstens etwas wenn sich schon leichte Wehen abzeichnen

Deine Angst vor der Geburt ist völlig normal vorallem wenn man noch keine spontane Geburt hatte.Aus eigener Erfahrung kann ich Dir nur sagen (und ich bin ne Memme was Schmerzen angeht hoch 10) ich würde nicht noch ein Kind bekommen wenn es so furchtbar wäre, und ich würde die Spontane immer einem KS vorziehen.

Tip kann man wohl nicht wirklich geben ich kann Dir nur sagen was mir geholfen hat und das war "fallen lassen" , lass dich gehen nimm jede Wehe mit und schreie wenn Dir danach ist.Blende dein Umfeld aus und die Scham.....

Ich weiß hört sich übertrieben an aber so bin ich super dadurch gekommen

lg Mona ich wünsch dir viel Glück #winke

Beitrag von coco1902 19.11.10 - 20:36 Uhr

Huhu,

also erstmal lass den mist weg... Das bringt eh nichts, erzwingen sollte man das nicht.

Ich bin auch echt ein Weichei, was Schmerzen angeht, aber ich hab schon zwei Kinder ohne PDA auf die Welt gebracht, da ich keine haben darf, weil ich genau die 3 Bandscheiben kaputt habe, wo die Spritze hinkommen würde.

In der letzten SS hab ich in der 12. Woche eine 11 cm große Zyste gehabt, die noch dazu mit ner Stieldrehung um den Eierstock zusammenhing. Die Schmerzen waren 5mal mehr als die Wehen, auch das hab ich aushalten müssen.

Meine Kinder hatten einen KU von 36,5 und 35 cm... freu dich über die geschätzten 32 ;-)

Augen zu und durch, wenn es losgeht, kannst Du eh nichts ändern. Und wenn du denkst, jetzt geht nichts mehr, dann ist erst der Zeitpunkt zum pressen da ;-)

Du schaffst das schon, wie Milliarden von anderen Frauen vor dir auch schon...

Alles Gute, Coco

Beitrag von kleinerkruemmel 19.11.10 - 20:41 Uhr

#pro #pro

Lg Mona

Beitrag von mayaluzia 19.11.10 - 22:44 Uhr

Hi!! Ich hab den Rizinus-Drink bei meiner Kleinen im Krankenhaus bekommen!!! Mit Wodka und Maracujasaft!! War schon in der 42. SSW und es sollte eingeleitet werden!!
Bei mir hat der Cocktail wunderbar funktioniert!!! Hatte erst Durchfall, klar!! Die starke Darmaktivität kann Wehen auslösen, deshalb ja das Öl!! Der Alkohol sorgt für die nötige Entspannung, kann man aber auch weglassen, glaub ich!! Ich war nach dem Toilettengang jedenfalls total locker und n bissi angeheitert!! Nach ein paar Stunden ging´s mit den Wehen los und innerhalb von 5 Stunden war die Maus da!! Und so war´s allemal besser, als mit Medikamenten einzuleiten!!

Allerdings würde ich das auch nicht ohne Aufsicht machen!! Wenigstens deine Hebamme sollte dabei sein, wenn du schon nicht im KH bist!!

Gegen den Wehenschmerz hilft ne PDA, da musst du keine Angst haben!!

Beste Grüße!