Stört Baby den 3jährigen, wenn alle im Familienbett schlafen?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von brilliantblue 19.11.10 - 20:38 Uhr

Hi!

Läßt jemand seinen ca. 3jährigen und sein Baby-Geschwisterchen mit im Familienbett/Schlafzimmer schlafen?

Ich habe vor, meinen Sohn, wenn seine kleine Schwester kommt, weiterhin bei uns im Bett schlafen zu lassen. Ich frage mich nur, ob er dann nicht gestört wird, wenn das Baby nachts gestillt wird.

Wie klappt das denn so bei Euch? Habt ihr Tips für mich?

Lg, Brilli

Beitrag von thalia72 19.11.10 - 20:46 Uhr

Hi,
nö. Selbst wenn er ihm quasi direkt ins Ohr brüllt.

vlg tina + justus 17.06.07 + joris 27.10.10

Beitrag von brilliantblue 19.11.10 - 20:48 Uhr

#rofl

Ich bin echt mal gespannt! :-D

Beitrag von lela2009 19.11.10 - 20:58 Uhr

wir schlafen auch im Familienbett, spätestens um 1Uhr zieht meine Große, die jetzt 17,5 Monate ist auch zu uns... beide haben ein ANstellbett bei uns... Leah pennt aber auch mal bei uns in der Mitte und leider stören sich die beiden aber im Moment gegenseitig wenn der eine jammert wird der andere auch wach... will aber niemanden ausquatieren, mal sehen wie es weiter geht...

julia mit Leah 17,5 Monate und Emma 10 wochen

Beitrag von courtney13 19.11.10 - 21:20 Uhr

Also unsere große (wird bald 4) kommt nachts zu uns ins Bett wenn sie schlecht geträumt hat! Unser kleiner (jetzt 7 Mon) liegt meist auch in der mitte!
Sie stören sich oft gegenseitig!
Die große weckt den kleinen auf weil sie noch storries vom schlechten Traum erzählt! (was ja wichtig ist!)
und der kleine weckt die große auf wenn er weint bis ich zum stillen kom.

Und vom Platzmangel will ich mal gar nicht erst anfangen!!!
ich könnte auch im Gitterbett schlafen -da hätte ich mehr platz!
Aber so ist das halt wenn man kinder hat...

Beitrag von uih 19.11.10 - 21:21 Uhr

Unser Großer hat einen leichten Schlaf, er schläft allerdings auch nicht durch. Der Kleine pennt und ihn stört nichts.

Liebe Grüße
uih

Beitrag von rabe2 19.11.10 - 22:36 Uhr

Ein klares NÖ! auch von mir. Die "Großen" schlafen seelig weiter...;-)

Beitrag von zwergerl2008 20.11.10 - 21:21 Uhr

Hallo,

wir schlafen auch von anfang an im familienbett und seit märz diesen jahres zu 4! die ersten 4 wochen aren ne umstellung für den großen mit immer wieder mal wach, aber seit dem gehts super. die kleine weint immer wieder mal und wird gestillt was der große aber nicht mitkriegt und trotzdem durchschläft! die gewöhnen sich schon dran;-) platzmangel haben wir nicht, da wir ne liegefläche von 2,70 x 2m haben. insgesamt klappt es super und wir würden es immer wieder so machen und sind glücklich zu viert im bett!

Beitrag von brilliantblue 21.11.10 - 13:39 Uhr

Woher bekommt man so eine Liegefläche?

Beitrag von zwergerl2008 21.11.10 - 14:44 Uhr

wenn man ein 1,80iger bett und ein 90iger bett von der schwedischen möbelhauskette aneinander stellt die baugleich sind und fast keinen spalt dazwischen haben;-) und dazu noch sehr preiswert sind. wenns dich näher interessiert kannst mich gerne anschreiben;-)

Beitrag von darkphoenix 21.11.10 - 00:04 Uhr

Huhu,
haben auch zu 4. Familienbett (25 Monate & 9 Monate), die ersten Tage wurde der Große mit wach, danach kam nur stupser und böser Blick und jetzt interessiert ihn es garnicht mehr