Hilfe! Baby hat solche Halsschmerzen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von febe 19.11.10 - 20:52 Uhr

er schreit und schreit und hustet und dann schreit er wieder, was kann ich ihm denn gebebn? Er ist 8 Monate alt und hat gerade 3 Tage Fieber und einen mMagenDarmVirsu hinter sich, jetzt hat er Husten und unglaubliche Halsschmerzen, er schreit bis zu 90 min dann schläft er wieder ein. Fieber ist weg es sind ur die Halsschmerzen übrig aber was kann ich ihm geben???
febe

Beitrag von leya2008 19.11.10 - 20:59 Uhr

Hey!

Ich würde es mit Salbeitee probieren. Der ist doch gut für den Hals.

LG, Leya

Beitrag von febe 19.11.10 - 21:02 Uhr

Danke, das habe ich ganz vergessen, den habe ich sogar da!

febe

Beitrag von lela2009 19.11.10 - 21:03 Uhr

ich würde erstmal ne Paracetamol oder nurofen geben, wenn das nicht nach 30minuten hilft würde ich entweder zum krankenhaus oder zu nem ärztlichen Notdienst fahren... halsschmerzen tun so weh...

lg julia

Beitrag von febe 19.11.10 - 21:25 Uhr

aber was sollen die denn machen???

Ich bin wirklich skeptisch gegenüber Ärzten und würde niemals freiwillig ins KH fahren, Scmerzzäpfchen würde ich schon mal eins geben, da hast Du vielleicht recht!

febe

Beitrag von giraffchen84 19.11.10 - 21:08 Uhr

..und stillen! Muttermilch wirkt auch entzündungshemmend!

Gute Besserung!

Beitrag von hexe-2 19.11.10 - 21:24 Uhr

Sorry, aber das geht ja mal gar nicht. Wenn dein Baby eine Mandelentzündung hat hilft kein Tee oder anderes außer Antibiotika oder Penicillin. Du kannst doch nicht bei so nem winzling sekber rumdoktorn.
Du mußt doch selber wissen was es für schmerzen sind. Fahr zum Arzt da bekommst du was anständiges. Ich fahr auch nicht für jeden pups zum arzt, aber wenn mein Kind leidet?!
Sorry, aber da hättest du auch selber drauf kommen können.
Ich wünsch euch gute Besserung.
Lg
Nicole

Beitrag von febe 19.11.10 - 21:33 Uhr

Nanu, warum so böse? Nein, eine Mandelentzündung hat er nicht, ich glaube das bekommen Babys unter einem Jahr auch gar nicht, sagte mir zumindest mal ein Arzt. Die Mandeln sind wohl noch nicht richtig ausgebildet, daher auch Schalach immer erst ab einem Jahr.

Ich war gestern und vorgestern beim Arzt und wir konnten eine bakterielle Infektion ausschließen, daher muss ich zum Glück keine AB nehmen. Die Halsschmerzen sind aber jetzt schlechter geworden. Da sie nict mit Fieber einhergehen, gehe ich davon aus das es auch heute nichts bakterielles ist. Im Gegenteil, das Fieber der letzten Tage ist abgeklungen udn der kleine war den ganzen Tag über sehr gut drauf.

Aber jetzt zum Abend hat er eben Halsschmerzen und ich weiß es gibt einige Hausmittel, die ich gerne verwenden würde. Daher die Frage

febe

Beitrag von febe 19.11.10 - 21:26 Uhr

ja das mache ich, er nimmt sich was er braucht aber die Schmerzen hat er trotzdem

febe

Beitrag von lenilina 19.11.10 - 21:30 Uhr

Und da sitzt Du noch zuhause????

Schon mal auf die Idee gekommen, dass ihr evtl. Antibiotika oder Penicillin braucht?????
Was ist, wenn das ne Angina ist??

Ich wäre ja schon lange bei Notdienst.

LG

Beitrag von eumele76 19.11.10 - 21:36 Uhr

Hi,

in dem Alter hilft nur Schmerzzäpfchen.

Das hatte unser Grosser auch und was anderes kriegst du auch vom Arzt nicht.

Aber ich würde das auf jeden Fall dem Arzt zeigen. Evtl. sogar einen Hustenblocker geben für die Nacht.

LG,
Nina

Beitrag von 19jasmin80 19.11.10 - 21:42 Uhr

Ich gebe bei Halsschmerzen und Husten gern Prospan #pro

Beitrag von tonip34 19.11.10 - 22:02 Uhr

Hi , wenn er so Schmerzen hat das er nur noch weint, Schmerzsaft, denn mit Hustensaft ect werden die Schmerzen nicht sofort besser ! Nurofen...Paracethamolsaft ....
\

lg toni