Welchen Buggy ??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von losmausos 19.11.10 - 21:10 Uhr

Hallo
Wir wollen uns nächstes Jahr einen Buggy anschaffen .
Nun hab ich aber keine Ahnung welchen gefallen würden mir der Cybex Callisto oder auch der Peg Perego . Aber die haben alle so kleine doppelte Räder und ich weiß nicht ob das was ist für uns.
Wir wohnen auf dem lande wo es viele unebene strassen und viele Bürgersteige gibt . Und wir sind öfters in Wald und in den Bergen unterwegs und da weiß ich nicht ob die da tauglich sind !
Kann mir jemand gute Tipps geben
Danke
liebe grüße
Birgit und Laura #verliebt

Beitrag von mm08 19.11.10 - 21:14 Uhr

hallo

also ich würde dir einen mit sehr guter federung empfehlen und keine kleinen doppelten räder sondern für wald lieber ein großes rad vorne. ne bestimmte marke kann ich dir nicht empfehlen (weis aber das hauk und esprit nicht so toll sind).. geh doch einfach mal in ein fachmarkt, such dir nen passenden aus bzw lass dich beraten und schau ob du ihn dann im internet billiger kriegst.. #freu

lg michi

Beitrag von jennychrischi 19.11.10 - 21:25 Uhr

Genau so haben wirs auch gemacht :-D Ich hab gestern ne Entscheidungshilfe gesucht und bei uns wurds der Hartan I-Go. Vorn feststellbare Schwenkräder, hinten feste Räder. Verstellbare Griffe. Und ganz wichtig: Kein geklapper und gewackel auf der Teststrecke. Nahezu in Liegeposition zu verstellen. Wir freuen uns schon, wenn er eintrifft. Dienstag ists soweit :D:D Haben im Vergleich zum Fachgeschäft 50 Euro gespart.

Beitrag von daystar 19.11.10 - 22:01 Uhr

also wir haben einen von baby plus aber den würde ich ncith empfehlen wenn du viel auf dem land spazieren gehen - aber für austo is der super super leich tund super klein

fürs land würde ich einen von tfk nehmen die sind super

Beitrag von twinny72 19.11.10 - 22:39 Uhr

ich habe jetzt mal einen Text kopiert, den ich kurz vor unserem Urlaub geschrieben habe bevor der Buggy in Einsatz kam, das war am 30.09.:

"wir hatten bei unserem Sohn den Hartan iX1, an sich kein schlechter Buggy, aber würde ich Dir trotzdem nur an 3.Stelle empfehlen, das Material des Bezuges lässt bei einigen zu wünschen übrig, wir mussten ihn 2mal einschicken,weil der sich an den Nietstellen gelöst hatte, dann finde ich ihn recht schwer für einen Buggy und das Ende vom Lied war das eine wichtige Stange einfach weggebrochen ist, so das der Buggy nur noch Schrottreif war und das mit gerade mal 2 1/4 Jahren, wir haben dann den Peg Perego gekauft, fand ich besser verarbeitet, viel leichter und auch der Bezug um einiges besser, Nachteil lässt sich sobald das Kind schwerer wird oder eigentlich generell nicht mit einer Hand schieben und man muss bei den Bordsteinkanten immer ganz schön hebeln, wir haben den wieder verkauft und jetzt für unsere Prinzessin den Gesslein Buggy F4 gekauft, der steht jetzt seit einer Woche und wartet auf seinen ersten Einsatz den er dann im Urlaub haben wird, konnte bisher noch nichts nachteiliges finden, er ist leicht,lässt sich klein zusammen legen,kann mit einer Hand geschoben werden, hat eine super Federung, ist sehr geräumig und selbst mein 4jähriger würde da noch Platz finden,also das ist meine persönliche Nr. 1, einziger Nachteil der hohe Preis, im Laden falls er vorrätig ist kostet er zw.249,00-259,00 Euro, ich habe ihn bei Baby Walz bestellt das kostet er von Haus aus nur 219,00 Euro und es gab gerade eine 10% Rabatt Aktion, daher habe ich ihn für 197,00 bekommen"

so nun ist der Urlaub leider schon wieder etwas her, aber ich kann Dir den Gesslein Buggy F4 nur wärmstens weiter empfehlen, mit Abstand der beste Buggy den wir je hatten.
Wir waren 2 Wochen auf Mallorca und dieser Buggy hat wirklich jeden Weg gemeistert, ob holprig oder quer durch den Strand, einfach super und das Beste er lässt sich mit einer Hand schieben und ist richtig wendig.
Als wir wieder zu Hause waren, haben wir sie dann wieder in unseren Kinderwagen gelegt, Teutonia Mistral S, der hat ja auch schön die Schwenkräder vorne, aber ich hatte die ersten Tage echt ein bisschen zu kämpfen, das war vielleicht ein Umstellung.Achja und noch was unschlagbar bei dem Buggy ist, die Sitzbreite und auch Höhe ist unglaublich groß, bzw breit, unsere maus hat sich richtig wohl gefühlt und er lässt sich wirklich klein zusammen legen, wir hatten im Urlaub einen Opel Corsa als Mietwagen, da haben wir außer den Buggy auch noch alles mögliche andere mitbekommen, bei dem Hartan oder auch bei dem Peg, war das immer ganz schön eng,beim Polo meiner Schwiegermutter.
Hier kannst Du mal schauen um welchen Buggy es sich handelt, gibt es in vielen Farben:
ductRankingComments" target="_blank" rel="nofollow">http://www.baby-walz.de/Auf-Achse/GESSLEIN/group/1049402/product/1834931/L/0/Buggy-Comfort-F4.a833.0.html#productRankingComments
So dann viel Spaß bei der Buggysuche, Du wirst sicher den geeigneten finden.
LG Helga

Beitrag von susasummer 20.11.10 - 08:05 Uhr

Da würde ich mir mal den Emmaljunga scooter ansehen.Der hat 4 feste räder,lässt sich aber sehr gut damit fahren,weil er auch leicht ist.
Den pliko und auch den callisto würde ich nicht dauerhaft für waldwege nehmen.Ich hatte beide,bzw.habe den callisto hier und für mich ist das ein reiner stadtbuggy.Ich nutze auch am liebsten meinen kombiwagen,weil buggys da nicht so mithalten können,wenn der Boden uneben ist.
lg Julia

Beitrag von losmausos 20.11.10 - 09:24 Uhr

Danke euch für die lieben Antworten und ehrlichen auskünfte !!
Ich werd mir nun mal den Gesslein F4 ansehen . Dieses Jahr kaufen wir den eh nicht mehr . haben ja einen Kombi Kinderwagen auc noch und bin damit zufrieden nur auf dauer ist mir der zu schwer immer zusammen klappen und dann wieder auseinander wiegt fast 19 kg !
Und kein platz ist dann halt auch nimmer viel im Kofferraum drum wollt ich noch gerne einen schönen Buggy für schnell mal weg und für den Urlaub !
Liebe grüße und ein schönes Wochenende
Birgit

Beitrag von lisalotti 20.11.10 - 23:53 Uhr

Hi,
wir haben den Callisto und der hat keinen doppelten Räder sondern einzelne und der fährt sich super!
Den musst Du unbedingt mal ausprobieren. Ich kenne niemanden, der den Kauf bereut hat. Nun gut, ob der das Richtige ist für die Berge weiß ich nicht. Die Federung ist jedenfalls spitze.
LG
Lisa