Wer kann helfen??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schorti 19.11.10 - 21:26 Uhr

Hallo ihr lieben

Sorry das ich ein Doppelposting mache (Kiwu und hier), aber vielleicht könnt ihr mir hier mehr helfen als die Kinderwünschler.;-)

Wisst ihr wie das mit der Immunität ist?? Einmal immun immer immun???
Also mir geht es vorrangig um Cytomegalie. Aber auch Röteln. Und wie ist das mit Toxoplasmose??

Ich arbeite im Kiga und würde im Falle einer nicht Immunität ein BV bekommen, bei meiner ersten ss (2008) war ich jedoch Immun. Heißt das jetzt das ich auf jeden Fall immernoch immun bin???

Außerdem wie ist es denn zuhause?? Also ich meine, ich dürfte im Kiga nicht mit Kindern unter drei arbeiten, aber meine Tochter zuhause ist ja auch erst 2 Jahre, das würde ja heißen ich setze mich jeder Zeit einer Gefahr aus, richtig??

LG Schorti

Beitrag von twingo1985 19.11.10 - 21:45 Uhr

Hallo Schorti,

Toxoplasmose kann man nur einmal bekommen, wenn du Rötel hattest oder geimpft bist, sollte es da auch keine Probleme geben. Das andere kenn ich leider nicht, aber ich denke einmal immun immer immun.

LG Nicole

P.S. ich glaub bei eigenen Kindern ist das was anderes. Man kann die Mamas ja nicht so lange ins Exil stecken

Beitrag von corikn 20.11.10 - 00:29 Uhr

Soweit ich weiß, ist es, wie meine Vorrednerin schon schrieb, so, dass du bei Toxoplasmose immun bist, wenn du es schon gehabt hast. bei Cytomegalie weiß ich es nicht- kann man sich dagegen impfen? Wenn ja, wäre ich mir nicht sicher... Aber wenn es sich so ähnlich wie Toxoplasmose verhält, wo man die infektion ja eigentlich gar nicht so bewußt mitkriegt (erst im Nachhinein), würde ich sagen, wärst du auch immun, wenn du es schon mal hattest... (bin aber kein Mediziner!).

Röteln allerdings muß alle paar Jahre (10?) aufgefrischt werden, da bin ich mir sicher.

Ich bin selbst auch Erzieherin und hab grade erfahren, dass ich schwanger bin, werde mich jetzt selbst testen lassen müssen und hoffe, dass ich kein BV kriege...#zitter

Geh doch mal zum Hausarzt und lass dich durchchcken und den Titer bestimmen. Dann weißt du Bescheid.

Zu der anderen Frage, natürlich setzt du dich einer Gefahr aus mit einem 2-jährigen Kind zuhause...- AAAABER die Gefahr ist doch viel geringer bei nur einem Kind als bei Kontakt mit 15 oder mehr Kindern. Du setzt dich im Alltag ja auch allen möglichen Erregern aus: Einkaufswagen, Türklinken, Geländer, Hände schütteln...

Beitrag von corikn 20.11.10 - 00:36 Uhr

Vielleicht hilft dir dieser link weiter...

http://www.babycenter.de/pregnancy/komplikationen/cytomegalie/

Bin jetzt selbst ein wenig besorgt....