Milcheinschuss beim sofortigem Abstillen ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von amalka. 19.11.10 - 21:37 Uhr

Guten Abend,
ich wollte eine Frage an die von euch stellen, die bereits einmal diese Geschichte hinter sich haben. Wenn man sofort nach der Geburt diese Abstilltabeltten bekommt, hat man dann trotzdem einen Milcheinschuss (oder wie ich es nennen soll), so dass die T-shirts voll von Flecken sind d.h. muss man am Ende soweiso diese Einlagen in die BHs tragen oder hat es sich dann erledigt ?

wie waren eure Erfahrungen ?

LG a.

Beitrag von lelou83 19.11.10 - 21:40 Uhr

huhu,

die abstilltabletten verhindern den milcheinschuß.

lg

Beitrag von amalka. 19.11.10 - 21:50 Uhr

d.h. wenn ic dich so interpretieren würde, dann würde es zu nichts kommen. Danke dir, das wäre ja toll...

Beitrag von lelou83 19.11.10 - 21:53 Uhr

also bei mir war es so.:-D

Beitrag von amalka. 19.11.10 - 22:00 Uhr

ja, das freut mich zu hören :-) Ich habe mir shcon heute dieses kmische BH besorgt und dann dise Dinge, die man da reintun kann aber ich weiss, wie es beim letzten Mal unangenehm war. Es fiel immer raus, dann...bäääh, nenenene...gut, dann muss ich es nur sagen, danke schön für die Rückmeldung!

Beitrag von twingo1985 19.11.10 - 21:41 Uhr

Hallo,

meine Maus kam 11 Wochen zu früh und ich wurde durch die KRankenhaushebame falsch beraten, daher habe ich die Abstilltabletten genommen.

Die ersten 2 Tage war alles super, ca. 5 Tage danach lag ich mit Schüttelfrost, Fieber und steinharten Möpsen flach. Die Milch ist bei mir trotzdem voll gekommen, ich bin 2 Wochen ausgelaufen, musste 2 Wochen eine Tablettenkur machen und denn ging es langsam. Muss dazu sagen, dass ich auch sehr viel Vormilch hatte.

Hätte gerne trotzdem gestillt, als die Mich kam, durfte aber denn nicht mehr, wegen Betablocker um die SS-Vergiftung wieder in den Griff zu bekommen.

Im übrigen schlagen die Abstilltabletten (die für 2 Wochen) total auf den Kreislauf, mein Blutdruck war total im Keller und mein Kreislauf auch.

LG Nicole

Beitrag von amalka. 19.11.10 - 21:51 Uhr

oh du arme, ich nahm sie damals erst am dritten Tag und da war es schon voll im Gange aber solche Probleme hatte ich nicht, tut mir leid.

Beitrag von twingo1985 19.11.10 - 21:55 Uhr

Ich habe sie gleich nach dem ich aus dem OP kam genommen.

Beitrag von woelkchen1 19.11.10 - 22:44 Uhr

Hey Baby, du kannst Glück haben! Wichtig ist, dass das Kind dann gar nicht saugt und du sofort die Tablette bekommst! Eine Garantie gibt es leider nicht, dass du gar keinen Einschuß bekommst- aber eine gute Chance!

Meine Freundin (Zwillingstotgeburt in der 22.SSW) lag auch vollkommen nieder wegen der Tablette, ihr ging es körperlich danach gar nicht gut. Aber du hast sie ja schon mal bekommen- dein Körper kann das vielleicht besser ab!

Beitrag von twingo1985 19.11.10 - 21:51 Uhr

Wieso wird dein Kind eigentlich so früh geholt?

Beitrag von amalka. 20.11.10 - 00:51 Uhr

kurz und knapp...beide Kinder wurden/werden aus gleichen Grund geholt.

die erste SS lag ich von der 6 bis zur 35ssw die ganze Zeit, davon 2 Monate im KH und zum Ende hat sich mein rücken so verabschiedet, das ich so starke Rückenschmerzen bkeommen habe ,dass sie mich aufnehmen mussten. Sie probierten, die Zeit zu verlängern aber irgendwann gab es keine Medis mehr ,cnihts und ich kontne nicht mehr..1.Kind bei 34+5

Dieses Kind ist ein Unfall. Ich bin gesundhetlich sehr angeschlagen, kann seitdem nicht sitzen und auf dem Rücken leigen. Es wurde shocn Wochen vorraus so vorgesehen. Ich habe sehr starke Schmerzen und nehme Medikamente, die die Plazenta durchdringen und das Kind mitabhängig machen. Zudem bin ich schlecht psychisch drauf 8solche Schmerzen machen einen kaputt).

d.h. es wurde gesagt, bis 34+o müssen sie kommen und das habe ich dank Hilfe von vielen geschafft. Gut aber, dass er kommt, weil ich mihc nicht mehr bewegen kann und leider bin ich seit gestern bei der stärksten Medikamentendosis angelangt...d.h. es ist 5 vor 12.



ich hoffe, es reicht so.