Welche Dinge würdet Ihr nie gebraucht kaufen?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von celestine84 19.11.10 - 22:19 Uhr

Hallo Ihr lieben,

diese Frage stelle ich mir jetzt schon seid ein paar Tagen.
Viele Sachen kann man ja gebraucht günstig "ergattern" aber was würdet Ihr nie gebraucht kaufen?

Ich würde nie gebraucht kaufen:

-Sterilisator/Vaporisator (wer weiss welche Keime da vor sich hin dümpeln"
-Maxi-Cosi (man weiss nie ob es nicht doch einen Unfall gab..)
- Schnuller/Flaschenschnuller
-Zahnbürste
-Nasensauger

mehr fällt mir gerade nicht ein #kratz

Bin mal auf eure Antworten gespannt :-p

LG Cel+MiniMuffelchen 20.SSW

Beitrag von schnullabagge 19.11.10 - 22:31 Uhr

Zahnbürste! lol

Matratze (alles rund ums Bett)
Babykleidung
Kuscheltiere
Spielzeug für Babys
Schuhe

und die Sachen von deiner Liste

Beitrag von co.co21 20.11.10 - 13:26 Uhr

hihi, viel bleibt da ja nimmer über, was man gebraucht kaufen könnte

Bei uns beschränkt es sich auf:
Kinderwagen
MaxiCosi
Unterwäsche


Alles andere kann man waschen, wir haben haufenweise Babyspielzeug von Bekannten bekommen, warum nicht nehmen? Neue Sachen muss man ja auch erstmal waschen, und spätestens in der 1. Krabbelgruppe nimmt eh jedes Baby alles in den Mund ;-)

Bei Schuhen kauf ich prinzipiell lieber neu, aber hab auch schon welche übernommen, die kaum getragen waren von einer Freundin.
Matratzen kommt es auch drauf an, wir haben unsere auch gebraucht, die ist von der Schwiegermutter, da find ich das nicht so schlimm.

LG Simone

Beitrag von gslehrerin 19.11.10 - 22:31 Uhr

Schnuller, Zahnbürste und Nasensauger???#schock
Das sind doch "Pfennigartikel"

Ich finde gebrauchte Unterhosen ganz schlimm.

LG
Susanne

Beitrag von zaubertroll1972 19.11.10 - 22:32 Uhr

Hallo,
ich würde meinen KInderwagen nicht gebraucht kaufen.
Ich find s okay wenn andere das tun aber ich persönlich möchte mein Kind nur in einem Kinderwagen umher fahren der neu ist und den ich nach meinem Geschmack ausgesucht habe.
Mehr fällt mir jetzt auf Anhieb nicht ein!
Ich habe eigentlich das meiste neu gekauft.
Einen Sterilisator habe ich gebraucht gekauft. Der wird gespült, entkalkt und sterilisiert anschließend alle Keime. Ansonsten wäre es ja kein Sterilisator.
Habe erst jetzt einen für meine Nachbarin für 1 Euro ersteigert. Der sah absolut aus wie neu!

LG Z.

Beitrag von snoopychil 19.11.10 - 22:33 Uhr

Töpfchen #schwitz

Beitrag von haseundmaus 19.11.10 - 22:56 Uhr

Hallo!

Ich kaufen keine Unterwäsche gebraucht und auch keine Strumpfhosen und Socken. Und alles was in den Mund genommen wird sowieso nicht, das ist völlig klar.
Was ich unter keinen Umständen gebraucht kaufen würde sind Matratzen. Nicht wegen irgendeinem Aberglauben, sondern weil ichs einfach unhygienisch finde.

Manja mit Lisa Marie *18.09.2009 #verliebt

Beitrag von carochrist 19.11.10 - 23:20 Uhr

Also für das Baby würde ich wahrscheinlich niemals eine gebrauchte Babyschale kaufen. Die paar Euro mehr ist mir die Sicherheit meines Kindes wert.

Matratzen für´s Bett würde ich auch nicht gebraucht kaufen.

Kleidung nur bedingt, keine unterwäsche zum Beispiel.

Für mich würde ich niemals Unterwäsche gebraucht kaufen, auch keine Still-BHs. Das wäre mir zu unhygenisch.

Beitrag von mynona88 19.11.10 - 23:45 Uhr

- MaxiCosi (wg Unfall)
- Matratze (einfach unhygienisch)
- alles was in Babys Mund kommt: Schnuller, sauger für Fläschchen, Beißring
- Kuscheltiere (bekommt man meistens in massen geschenkt)
- Alles was man neu für cent-beträge bekommt

Ansosten hab ich viel gebraucht gekauft:
- Ganz viel Kleidung (Kann man ja gut waschen) die muss allerdings sauber aussehn, keine Essensflechen oder ausgelaufene Windeln Flecken
- Spielsachen die man waschen oder mit sagrotan grundreinigen kann
- Mobiles
- Schlafsäcke
- Kinderwagen
- Sterilisator
- und vieles vieles mehr

LG
mynona88 mit Jonas und Julian im Bauch 21+4ssw#verliebt

Beitrag von canadia.und.baby. 20.11.10 - 09:41 Uhr

Windeln :P

Schnuller und Flaschen (inc. sauger)
Zahnbürsten
Autositz
Löffel
Matratzen

Beitrag von jimmytheguitar 20.11.10 - 12:25 Uhr

Ich kaufe alles auch gebraucht, solange ich die Herkunft kenne, alles einen für mich sauberen, hygienischen und intakten Eindruck macht. Natürlich keine Hygieneartikel o.ä. die sowieso regelmäßig ausgetauscht werden müssen wie eben Zahnbürste und Flaschensauger. stoffwindeln hingegen schon, auch ein gebrauchtes aber sauberes Töpfchen find ich ok, putze es dann selbst noch mal und desinfiziere, ende und aus! Hätte genug Geld mir alles neu zu kaufen aber finde es einfach toll, wenn Freunde mir günstig etwas anbieten oder schenken.

LG

Beitrag von njkroete 20.11.10 - 13:50 Uhr

Hallo!
Ich würde mal sagen, es kommt darauf an, wo ich es gebraucht kaufe. Von Freunden und Verwandschaft kann man doch fast alles gebraucht weiterbenutzen. Wir haben sogar ein Töpfchen "geerbt", ich weiß, daß es gut desinfiziert wurde, also sehe ich da jetzt kein Problem. Das einzige, was ich dann nicht nehmen würde sind Schnuller und Flaschensauger (die sollen ja eh regelmäßig ausgetauscht werden)- wobei ich es dann schon wieder nicht schlimm finde, Sauger weiterzuverwenden, die nur getestet wurden und das Kind hat sie dann nicht genommen, man sterilisiert das ja sowieso. Gebraucht von Fremden bin ich da schon vorsichtiger, da käme Folgendes auf die Liste:
-Babyschale und auch Autositze für größere Kinder
-Matratze
-Sauger, Schnuller und Co
-Zahnbürste eh nicht
Nasensauger sind ja billig, die braucht man nicht gebraucht- theoretisch fänd ich aber frisch sterilisiert auch okay.
Kleidung usw. wäscht man eh vor Gebrauch (bei uns erstmal immer mit Hygienespüler, egal ob neu oder gebraucht- man weiß doch auch nie, wer neue Sachen im geschäft schon angefingert hat) und alles andere wird auch erstmal ordentlich abgewaschen, bevor wir es benutzen, wenn nötig desinfiziert (Töpfchen und sowas) oder sterilisiert (zB. NEUE Schnuller vor Gebrauch).

LG

Beitrag von seluna 20.11.10 - 13:54 Uhr

also ich glaube, das man Zahnbürsten und Schnuller nicht gebraucht nutzt, bedarf keiner weiteren Erklärung, oder? Vorallem reden wir hier von kleinsbeträgen.


Einen Kindersitz kann man durchaus gebraucht kaufen, der ADAC überprüft diese z.b auf schäden.


Beitrag von seluna 20.11.10 - 13:59 Uhr

Beim ersten Kind dachte ich ähnlich... bloß nicht gebraucht kaufen.
Inzw, beim vierten Kind habe ich mir einen gebrauchten Kiwa gekauft.
Ich weiss allerdings woher der kommt.

Gebraucht kommen mir Unterwäsche und Schuhe nicht ins Haus, wobei gut erhaltene Schuhe (ich kaufe nur Markenschuhe) gebe ich auch schon mal an die kleine Schwester weiter, aber nur wenn die große diese die wirklich selten anhatte.

Kinderkleidung kaufe ich auch gebraucht, hat den Vorteil das Schadstoffe inzw. wirklich rausgewaschen sind und wozu gibt es Sagrotan spüler?


Mich würde mal interessieren, ob die jenigen die gebraucht absolut ablehnen das auch auf gebrauchte Kinder Kleidung etc von Geschwistern, Freunden oder anderen guten Bekannten beziehen.


Beitrag von derhimmelmusswarten 20.11.10 - 19:29 Uhr

Flaschen
Sauger
Sterilisator
Mützen