Hatte hier noch wer in der vorigen SS vorz. Wehen??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jeanny0409 20.11.10 - 00:01 Uhr

Ich bin zugegebener Maßen dieses mal sehr vorsichtig;-)

Meine letzte SS war nicht so schön#schmoll
Ab der 16.SSW vorzeitige Wehen ab da Partusisten.
Ab der 30.SSW verstrichener GMH,weicher Mumu,geburtsreifer Befund.
30-32. SSW 2 tägig Infusionen
Er wurde dann in der 38.SSW geholt.

Wie war das bei euch?
Waren oder sind eure jetzigen SS ähnlich?

Da ich ja schon Kinder habe,hoffe ich so sehr,dass es ne unkomplizierte SS wird um bis zum Schluss für sie da zu sein.


Beitrag von pumababy 20.11.10 - 09:00 Uhr

guten morgen,

ich hatte in der 2. ss vorzeitige wehen, und jetzt in der 3 ssw, war ich vor drei wochen im kh eine woche stationär an der tokolyse, hatte vorzeiteige wehen aufgrund eines infekts.
habe aber jetzt immer wieder einen harten bauch, das mehrer stunden anhält und öfter kontraktionen, aber nicht mumu - wirksam.
brauche auch keine partusisten tabletten oder so... #huepf

soll mich schonen, was leichter gesagt als getan mit zwei kindern. aber es funktioniert gut.

aber das heißt nicht zwangsläufig das es in der folge ss auch so sein muß.
positiv denken

lg julia

Beitrag von melina2003 20.11.10 - 09:20 Uhr

Ich habe in den letzten 3 Schwangerschaften vorzeitige Wehen bekommen.
Beim 1. Kind ab der 17ssw , beim 2. Kind ab der 13. ssw und beim 3. Kind ab der 14 ssw.

Bei allen Kindern hab ich im KH gelegen.
Hab zwar kein Partusisten bekommen , weil ich mich strickt dagegen geweigert hab , aber dafür gab es per Tropf Magnesium und zwar in mengen.
Zuhause musste ich dann 3mal täglich 3 Magnesium nehmen.

Ab der 30 ssw hatte ich bei allen 3 Kindern einen offenen MM von 2-3 cm.
Jeder Arzt , jedes KH prophezeite mir Frühchen.

Ausgezogen sind meine Kinder allerdings von alleine erst bei :

Kind 1 : ET + 17
Kind 2 : ET + 6
Kind 3 : ET - 7 ( WKS )

Mit Kindern zuhause ist es nicht ganz einfach.
Ich hab mir in der letzten SS eine Haushaltshilfe nach hause geholt , für die Zeit wo mein Mann arbeiten war.
Hat super geklappt , und ich hatte dafür kein Frühchen.
Allerdings haben die Ärzte immer wieder gesagt , das ich es mir gut überlegen solle , ob ich nochmal schwanger werden will , eben wegen diesem Risiko.
Bei mir spielen aber auch noch andere Gesundheitliche Faktoren ( meinerseits ) eine große Rolle !!!

Jetzt bin ich mit dem 4. schwanger , fange wieder mit vorzeitgen Wehen an , nehme aber bis jetzt nur Magnesium.
Ich hoffe das es auch so bleibt , denn einen KH aufenthalt kann ich mir erstens nicht erlauben , bei meinen 3 rackern und 2. hasse ich KH.


Versuch soweit wie eben möglich , dich zu schonen.
Spann deinen Mann , Deine Eltern & Schwiegereltern mit ein.
Lass dir zur not vom FA eine Haushaltshilfe aufschreiben.

LG Carina + Prinzessin ( morgen 25. ssw )

Beitrag von tosse10 20.11.10 - 09:46 Uhr

Hallo,

ich habe in der ersten SS ab ca 22. Woche Wehen gehabt, die sich auch auf den GMH ausgewirkt haben. Habe insgesamt 12 Wochen strickt gelegen und 10 davon Partusisten genommen. Gekommen ist der Kleine bei 39+2 spontan. Ab dem Zeitpunkt wo ich es abgesetzt hatte war bis zur Geburt fast keine Wehe mehr da.

Diesmal hatte ich auch schon Wehen, aber diese haben sich nicht ausgewirkt, von daher ist es bei Magnesium und schonen geblieben (so ab der 26. Woche bis zur 31. Woche). Seit gut einer Woche sind die CTG´s sauber und ich spüre nur noch vereinzelt Wehen. Daher wurde das Magnesium auf 300mg tägl. runter gefahren (ursprünglich 600-750mg). Wenn am Montag das CTG wieder in Ordnung ist wird wieder reduziert. Ich schone mich derzeit nicht besonders und hoffe ich bleibe so fit und lange genug wehenfrei.

LG