Wann habt ihr das mit dem Töpfchen angefangen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von melle_20 20.11.10 - 08:02 Uhr

Guten Morgen...

sagt mal wann habt ihr angefangen eure Zwerge aufs Töpfchen zu setzten???

Meiner sitz nun seit 14 Tagen immer mit der Windel drauf....Ich hab sogar den eindruck dass er immer dannins Bad zu seinem Töpfchen läuft wenn er muss....

Gestern mittag habe ich ihn dann nach dem Schlafen aufs Töpfchen mal gesetzt ohne windel..und siehe da nach 5 minuten sitzen bleiben war doch wirklich was drin :-D Vor dem zu bett gehen dachte ich ach versuch ichs noch mal, aber da kam dann nix,is ja auch nich schlimm er ist ja gerade mal knapp 12,5monate alt...

Und dann heute morgen wars echt der knüller...Ich steh im Bad Harre fönen kommt mein kleiner Junior rein und zuppelt so lange an der Windel bis ich sie ihm weg gemacht ahbe und setzt sich alleine aufs Töpfchen, und was sah ich?? Er hat sein morgendliches "geschäfft" kompeltt ins Töpfchen gemacht :-D

Was meint ihr, wenn ich das so beibehalte und ihn immer aus "Spass" drauf setzte dass er sich dann echt dran gewöhnt??

Unsere grosse wollte nie aufs Töpfchen die wollte von anfangan aufs Klo allerdings war sie da auch shcon 17 oder 18 monate als sie sich dafür interesierte.... Und war dann auch relativ schnell trocken über Tag....

Wie macht ihr das so??? Bzw wie habt ihr das so gemacht?

LG Melle

Beitrag von schwarze-sonne 20.11.10 - 09:30 Uhr

Hallo!

Man sagt ja Kinder (die meisten) können das erst so ab dem 2. Geburtstag kontrollieren. Manche früher manche später. Es ist ein Reifeprozess im Gehirn. Ich würde nicht so früh damit anfangen! Wenn Kinder zu früh dazu "gedrängt" werden, kann es passieren, dass sie später nochmal "rückfällig" werden...

Alena hat zum 2. Geburtstag ein singendes Töpfchen von Fisher Price bekommen und hat von selber damit angefangen... Fand das schon recht früh!

Würde mir da keinen Stress machen. Denke, dass das gestern eher ein Zufall war und kein gezieltes "Pipi machen" und solang es im Kopf nicht "KLICK" macht bringt das nix. Wenn ihr es nur zum Spass macht ist es ok, aber Zwang oder ähnliches bringt gar nix...

GLG und viel Erfolg

Beitrag von melle_20 20.11.10 - 10:49 Uhr

ne ne also gezwungen wird bei usn nich...Und ihm machts ja wohl auch spass....Sobald er merkt dass jmd isn bad geht is er dahinter und sitz auch auf seinem töpfchen....

Ja so slo ein Töpfchen bekommt er nun auf weohnachten von der einen Oma#augen ich hätte es noch ned gekauft aber Naja dann is es schon mal da...

Er hat da wohl echt spass dran gefunden sich da rauf zu setzten...Und zerrt dann auch an der Windel rum..Solange e sihm spass macht bitte machen wir die windel runter...

Er "rennt" ja auch so schon ab und an ohne windel hier rum auf die 1pfütze mehr oder weniger kommts nich an...Denn wenn ich nich schnell genug bin is er weg beim windel wechseln der Lausebub*gg*

Beitrag von lienschi 20.11.10 - 10:58 Uhr

huhu,

wenn er das so schön von selbst macht und Spaß dran hat, ist das doch toll.

Ich würde ihn allerdings nicht extra draufsetzen... nur, wenn er das wirklich von selbst macht.

Ich glaub zwar nicht wirklich dran, dass das in dem Alter schon einen richtigen Lerneffekt hat... ich meine in Richtung Sauberwerden...
aber schon früh spielerisch das Töpfchen mit in den Alltag einfliesen zu lassen finde ich schon sinnvoll, einfach um dem Kind zu zeigen, dass es diese Möglichkeit auch gibt... ob das Kind es annimmt oder nicht, ist natürlich ne andere Sache. ;-)

lg, Caro

Beitrag von melle_20 20.11.10 - 11:13 Uhr

nee also das glaube ich auch nich..da wer er der erste der mit 13 monaten trocken wäre...

Ja eben das mein ich ja...wenns ihm Spass macht dann darf er da gerne drauf...Und mir machts nun auch nix aus wenn er mit ins bad kommt..Gehen wir eben gemeinsam auf die Toi dann si uns nich langweilig*gg*

Also wie gesgat er hört die badtüre, steht auf und geht hinter her und wehe es wird ihm dann nich aufgemacht...

Ich hab ihn auch shcon beobachtet, ich kann genau sagen wann er was in die windel macht*gg* Da wird er ganz still und geht in die Hocke und 1 min später is was drin :D

Beitrag von redenmitniveau 20.11.10 - 13:10 Uhr

Kinder nehmen den Schließmuskel erst ab dem 2. Lebensjahr BEWUSST wahr, vorher macht es keinen Sinn!!

allerdings schadet es sicher nicht, das die Zwerge Interesse daran bekommen.... ;-)

Beitrag von melle_20 20.11.10 - 14:04 Uhr

Ja er soll ja auch nich sauber werden sondern einfach spass dran haben etwas neues zu machen...

Er will ja auch immer helfen wenn geputz wird dann hat er einen lappen und ein eimerchen mit einem schluck wasser und er findet es ganz toll dann soooooooo gross zu sein *gg*