Geburt unseres Engels Philipp spontan nach KS

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von teufelsengel 20.11.10 - 09:05 Uhr

So,nun versuche ich auch mal meinen Geburtsbericht nieder zu schreiben :-)

Der ET war eigentlich der 14.11.
Es begann in der Nacht zum 11.11.2010

Nachdem ich am Vorabend noch mit meiner Tochter zum St. Martinszug war :-)
Ich hatte 3-4 Tage vorher schon immer mal wieder Vorwehen.
Am 11.11. morgens um vier wurde ich durch eine leichte wehe geweckt,dachte mir nicht viel dabei,ging mal pipi machen und legte mich wieder hin...

Kurze Zeit später kam wieder eine Wehe und ich dachte mir,komisch...die fühlt sich irgendwie anders an,als die vorwehen bisher,allerdings nicht wirklich schmerzhaft.
So beschloss ich mal auf die Uhr zu sehen und nach jeweils 12 min folgten weitere ganz leichte wehen.
Vor lauter aufregung konnte ich natürlich nicht mehr schlafen.:-[
Um 7 Uhr verabschiedete sich mein Mann zur arbeit und ich brachte meine Tochter zur Schule..

Die Wehen kamen dann in Unterschiedlichen Abständen,mal 10,5,7 min...
Aber nicht sehr schmerzhaft.
Ich beschloss um 8 Uhr meine Hebamme zu informieren.
Um halb neun war sie bei mir...
Sie untersuchte mich... der Gebärmutterhals war fast verstrichen und der Muttermund 1cm geöffnet.

Sie meinte einguter Befund,aber es könnte trotzdem sein,dass es noch dauert,dass die wehen sogar wieder ganz verschwinden würden.
wir machten aus,dass ich mich wieder melde,wenn die wehen stärker werden,und oder in kürzeren Abständen kommen...

So erledigte ich noch einiges an Hausarbeit und ging mal duschen während die wehen etwas stärker wurden,aber immernoch nicht wirklich schmerzhaft.
Zwischenzeitlich habe ich meinen Schatz auf der Arbeit auf dem laufenden gehalten.
Gegen 11 Uhr war ich doch etwas unsicher,die wehenabstände wurden kürzer und ich musste schon anfangen zu veratmen.
An sitzen oder liegen war schon lange nicht mehr zu denken.

Ich rief wieder bei meiner Hebamme an und informierte meine Mama,die sich um meine große Tochter kümmern sollte.

Gegen 12 waren Hebamme und mama da...
Nun noch Schatz von der Arbeit rufen...
Mein MM war zu diesem Zeitpunkt 1-2 cm geöffnet und der Gebärmutterhals verstrichen.
Gegen 12.30 war mein Mann dann auch da...
Wir scherzten noch in den Wehenpausen und meine liebe Hebamme sagte,die Wehen wäre nich effektiv genug,zu kurz und ausserdem würde ich während der Wehen noch zu viel reden :-)
Gegen 13 Uhr wollte sie eigentlich erstmal wieder fahren...
Als sie bemerkete,dass ich plötzlich während der Wehen meine Klappe hielt und mich auf das veratmen konzentrierte.
Sie blieb noch eine halbe std um mich dann ein weiteres mal zu untersuchen und siehe da...Muttermund bei 2-3 cm #huepf
Es ging voran...
Die wehen wurden dann immer heftiger und kamen im Abstand von 2 min.
Mein Mann hat dann um 14 Uhr meine Tochter aus der schule geholt und gegen 14.15 verabschiedeten sich meine Mama und sie dann...

Meine Hebamme untersuchte mich nochmal und da der MM dann bei 4 cm war beschlossen wir uns auf den Weg ins KH zu machen.

Ich kann euch sagen,die Autofahrt war die Hölle,alle 1-2 min heftige Wehen im sitzen veratmen bzw zu vertönen...
Mein Schatz war zum Glück die ruhe selbst :-)

Gegen 15 Uhr sind wir im KH angekommen.
Es wurde erstmal eine halbe std CTG geschrieben.
Die wehen waren super und unserem Baby ging es prächtig.
Um ca 15.30 Uhr ging ich in dei Wanne,da ich eine Wassergeburt anstrebte.
Meine Hebi untersuchte mich wieder und der MM war bei 5-6 cm...
So kniete ich im Wasser und vertönte einige wehen.
Im Wasser wirklich angenehmer als an Land...
Nach ca 1 Std war der MM dann bei 7-8 cm und meine Hebi dehnte meinen Muttermund bei einer Wehe mit der Hand...Boa das waren schmerzen,ich hab nur geschrien...
Kurze Zeit später MM bei 9 cm kackte mein Kreislauf ab.
Bin dann irgendiwe mit hilfe von schatz und hebi aus kreisbett gekrabbelt :-)
Das dürfte so kurz nach 17 Uhr gewesen sein.
Ich war mittlerweile Jenseits von gut und böse und konnte es überhaupt nicht mehr ertragen das meine Hebamme als die Hände in mir drin hatte,denn jedesmal wenn sie mich untersuchte tat es tierisch weh.
Sie versuchte mich zu beruhigen und versicherte mir,das es ganz schnell gehen würde,wenn die den letzten Saum zurückschieben dürfte...ich habe zwar nicht zugestimmt,aber sie nutzte die gunst der stunde und tat bei der nächte Presswehe was sie tun musste...Man hab ich sie angeschrien :-) Sowas böses...
Sie sagte mir das ich ruhig mitpressen soll,sie würde eben die Ärztin zur Geburt rufen.. Mein Schatz saß neben mir und hielt mir immer wieder sauerstoff vors gesicht...immernoch die Ruhe selbst :-D
Ich hielt zog mich bei jeder Wehe an dem seil hoch was über dem Kreisbett hing..und presste und schrie nach meiner hebamme...bleib hier,bleib hier :-)
die Ärztin kam...
Es ist wirklich unglaublich,was Frau für kräfte aufbringen und für schmerzen aushalten kann...
Ich habe das Seil fast aus der Decke gerissen und....
ca. 3 Presswehen später fluschte unser Engel aus mir heraus...
Ich habe nur gesagt,Schatz unser baby ist da und er sieht geanu aus wie du...
Er saß total gerührt und unter tränen neben mir und könnte es gar nicht glauben.
Ein unglaublich überwältigendes Gefühl...
#verliebt#verliebt#verliebt#verliebt#verliebt#verliebt
Kurze Zeit später kam dann die Plazenta...sehr merkwürdiges Gefühl ;-)

Leider ist nach der Geburt mein Kreislauf zusammengebrochen und ich habe fast 3 std im Kreissaal verbracht und kaum was mitbekommen.
Musste dann 5 Tage im KH bleiben weil mein HB bis auf 6,5 abgesackt ist.
Nun sind wir zu Hause und ich bin langsam wieder auf dem aufsteigenden Ast...
Alles in allem war es eine Bilderbuch geburt,und das nach einem KS.
Die ab der ersten schmerzhaften Wehe bis zur Geburt nur 4 1/2 std gedauert hat.
Wir haben das süsseste und liebste Baby der Welt... #verliebt#verliebt#verliebt
Und auch die große Schwester ist total verliebt in ihren kleinen süßen Bruder.

Hier noch die Daten von Philipp

11.11.2010
17.38 Uhr
3640 gramm
51 cm
35 cm Kopfumfang

An alle die es noch vor sich haben...es tut weh,aber es gibt kein schöneres Erlebnis auf der Welt und ich bin sehr wehleidig ;-)

Beitrag von tweety84.1984 20.11.10 - 10:26 Uhr

Ein sehr schöner bericht #pro
habe mein Erlebnis in den nächsten Tagen vor mir...
einige Ausschnitte könnten von mir stammen... z.B. Seil aus der Decke reißen... mir wird es bestimmt auch so gehen ;-)
ich laß mich mal überraschen...

alles gute für euch #klee und eine schöne Kennenlernzeit

Beitrag von minnie85 20.11.10 - 14:10 Uhr

Hallo und ganz herzlichen Glückwunsch!!!

Ich kann dich sehr gut verstehen - auch ich habe mein zweites Kind spontan nach KS bekommen, es ist einfach ein tolles Gefühl und sooo anders als der KS!