Wird mit Predalon der SST verfälscht???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von schweineschatz 20.11.10 - 09:22 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

bei mir wurde ja diesen ZK der ES das 1. Mal mit Predalon ausgelöst. Hab mal gehört, dass dadurch das Ergebnis eines SST verfälscht sein könnte. Hat jemand Erfahrungen oder genauere Informationen?

Liebe Grüße
Bettina

Beitrag von jwoj 20.11.10 - 09:35 Uhr

Hallo Bettina,

ich kenne mich selbst nicht aus, aber bei Winnrixi habe ich folgendes gefunden:

"Injiziert man sich aus bestimmten Gründen HCG (Predalon, Choragon), kann dies einen Schwangerschaftstest verfälschen, weil das HCG länger als 14 Tage in der Blutbahn bleiben kann. Die Lösung ist hier zwei Tests an zwei Tagen zu machen: wenn sich der HCG-Wert erhöht (beim zweiten Test eine stärkere zweite Linie kommt), ist man höhstwahrscheinlich schwanger. "
(Quelle: http://kiwu.winnirixi.de/hcg.shtml)

Viele Grüße und viel Glück!#klee

Beitrag von schweineschatz 20.11.10 - 10:08 Uhr

Vielen Dank für die Info, das ist auch ein guter Tipp. Dann versuch ich mal mein Glück, aber vorher muss ich noch 12 Tage hibbeln.

Liebe Grüße
Bettina

Beitrag von schlisi 20.11.10 - 09:39 Uhr

Hallo Bettina,

ja, das Predalon verfaelscht den Schwangerschaftstest. Bei mir war es so, dass ich an ES+7 und ES+9 noch einen positiven Test hatte und ab ES+10 war er dann negativ und ich war natuerlich nicht schwanger....#augen

LG schlisi

Beitrag von schweineschatz 20.11.10 - 10:07 Uhr

Vielen Dank für die Info. Dann werde ich wirklich erst bei ES+14 einen Test wagen, sonst ist die Enttäuschung mal wieder so groß.

Liebe Grüße
Bettina