Sehtest bei der U7a....

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von jacky1983 20.11.10 - 09:24 Uhr

Guten Morgen.
Ich war im Oktober zur U7a mit meinem Großen.
Da wurde ja einj Sehtest gemacht.
Im Auto habe ich mir das U-Heft erst angesehen und da stand dann beim Sehtest 06/06.. Der Doc hat nichts gesagt, also dacht ich wär schon allesw gut.

Bin dann zu meiner Tante gefahren und da war meine Freundin.
Sie arbeitet in einer Augenklinik und da dachte ich, ich frag sie mal.

''Oh Gott, dann musst du mit Paul unbedingt mal zu uns kommen...''
06/06 sind 60% von 100 und das ist später die Grenze zum Autofahren...

Ich dann meine Nachbarin gefragt, was bei ihrer Tochter stand, da stand das selbe... Wir haben den elben Doc und auch bei ihr hat er nichts gesagt.

So und nun??
Ist das bei Kindern anders oder hat mein Sohn super schlechte Augen??

Was stand bei Euch drin.

Ich hab mir das so gedacht (hihi):
Da sich die Augen von Kindern ja noch weiterentwickeln (denke ich), ist 06/06 das höchste, also das ''beste'', das, was bei ERwachsenen vielleicht 100% sind... #schein
Nicht lachen, bitte...

Naja, vielleicht klärt mich hier jemand auf.

lg Jacky

Beitrag von prinz04 20.11.10 - 09:45 Uhr

Hallo Jacky,

der Sehtest ist beim Kinderarzt immer ein subjektives Bild (wie macht das Kind mit, ist es müde...).

Mein Kinderarzt legt allen Eltern nahe, die Kinder mit ca. 2 Jahren beim Augenarzt vorzustellen. Bei meinem Großen haben wir dann mit 2 Jahren festgestellt, dass er sehr schlecht sieht. Er hat sofort eine Brille bekommen und jetzt sieht er wie alle Kinder in seinem Alter (was die Werte mit Brille angeht).

Egal, ob es jetzt 60 % sind oder 06/06, geh doch einfach zum Augenarzt mit ihm. Die Untersuchung dauert nicht lange, tut nicht weh und Du hast Gewissheit. Im übrigen gilt für Kinder, die schlecht sehen: je früher sie eine Brille bekommen, desto besser. Klar kann es sich mit der Zeit bessern, aber ihnen über Jahre die Möglichkeit zu nehmen, gut zu sehen, ist es aus meiner Sicht nicht wert.

Viele Grüße
Bettina

Beitrag von littledevil1305 20.11.10 - 11:01 Uhr

Guten Morgen,

wir haben auch direkt eine Überweisung zum Augenarzt mitbekommen - ich erstmal SCHOCK: WIESO?? Ist irgendwas?? Nein, wäre bei der U7a bei unserem KiA Standard. Dort können die Augen einfach viel besser untersucht werden.

Der Termin war dann total easy. Obwohl (und das beruhigt dich jetzt vielleicht ein bisschen), der Augendoc sagte, mein Sohn hätte eine leichte Weitsichtigkeit, die in dem Alter total normal wäre und sich mit der Zeit verwächst!
Er war sogar so zufrieden mit der Entwicklung, daß wir nichtmal diese Augentropfen bekommen haben, die die meisten noch kriegen. War ich ganz dankbar für, draußen saß nämlich ein Kind, was dabei bitterlich geweint hat, weil er diese Augentropfen nehmen sollte...und ich glaube, bei uns wäre es auch nur ein Kampf geworden. So konnten wir mit einem guten Gefühl die Praxis verlassen.

Der Doc sagte noch, dann sehen wir uns regulär wieder, kurz bevor er zu Schule kommt.

Mach einfach mal einen Termin... dann hast du Gewissheit!

LG, littledevil1305

Beitrag von brausepulver 20.11.10 - 11:21 Uhr

Da würde ich mir keinen Kopf machen. Ich sehe auch nur 60% scharf und trage nur zum Autofahren eine brille und das auch nur, weil ich muss #schein

Meine Augen sind seit 21 Jahren nicht schlechter geworden.

Beitrag von zahnweh 20.11.10 - 19:55 Uhr

Hallo,

bei uns stand gar nichts drin. Meine hat nämlich verweigert und auf Grund erblicher Vorbelastung wollte ich sowieso zum Augenarzt.

Daher haben wir sie beim KiA gar nicht weiter "gequält", sondern bekamen direkt die Überweisung. Der Augenarzt kann sowieso mehr erkennen. KiA nur einen Bruchteil dessen, was möglich ist.

Erste Untersuchung soweit in Ordnung. Keine Schlimmen Erbfolgen #huepf aber zur Kontrolle in einem halben Jahr wird noch mal genauer geschaut.

Beitrag von zahnweh 20.11.10 - 19:57 Uhr

beim Augenarzt hat sie übrigens hervorragend mitgemacht. Haben einen, der sich mit Kindern gut auskennt und eben auch mit der Augenuntersuchung bei Kindern.