Mönchspfeffer

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von prinzessinhimmelblau 20.11.10 - 09:26 Uhr

Hallo!

Was bewirkt MP genau?
Gruß

Beitrag von ziva2008 20.11.10 - 09:34 Uhr

Schau mal, hab ich gefunden, ist wenigstens n Hinweis ;o)

http://de.wikipedia.org/wiki/M%C3%B6nchspfeffer

Beitrag von shorty23 20.11.10 - 10:21 Uhr

Also ich fand diese Erklärung ganz gut:

"Die Früchte des Mönchspfeffers (Agni casti fructus, Keuschlammfrüchte) gleichen den Prolaktinspiegel aus, das heißt sie hemmen die Ausschüttung des körpereigenen Hormons Prolaktin bei erhöhtem Prolaktinspiegel und sie fördern die Ausschüttung von Prolaktin bei zu niedrigem Prolaktinspiegel. Dadurch normalisiert sich die Freisetzung der Gonadotropine, also von Hormonen, die normalerweise den Eisprung bewirken und damit auch die Zyklusfunktion beruhigen. Gleichzeitig kommt das Verhältnis zwischen Östrogenen und Progesteron (Gelbkörperhormon) wieder ins Gleichgewicht."
http://www.onmeda.de/lexika/heilpflanzen/moenchspfeffer-wirkung-und-inhaltsstoffe-10111-2.html

LG

Beitrag von sonne1984 20.11.10 - 10:40 Uhr

Hallo, also ich habe es bekomme weil meine Mens Schmerzen immer unerträglich waren, seit dem ich die Pille abgesetzt hatte, auch zur Unterstützung zum ss werden. Ich habe es zwei Monate genommen und bin dann ss geworden;)

Viele bekommen es zur Zyklusregulierung #winke

Beitrag von prinzessinhimmelblau 20.11.10 - 13:06 Uhr

Hallo Sonne1984!

Welches Präperat hast du genau genommen? Wie heißt es?
Meine Mens ist sehr regelmaßig, aber seit ich die Pille abgesetzt habe, habe ich auch immer ganz schlimme Regelschmerzen.

Gruß PH