Länge der Elternzeit beim AG melden?????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pipi82 20.11.10 - 09:36 Uhr

Hallo,
ich hoffe jemand von euch kann meine Fragen beantworten:

1. Wann muss ich beim AG sagen wie lange ich zu Hause bleiben möchte?

2. Muss ich mich von Anfang an festlegen wie lange ich zu Hause bleiben möchte oder kann ich das während der Elternzeit entscheiden?

Danke schon mal im voraus!#liebdrueck

pipi82
20 ssw

Beitrag von denussell 20.11.10 - 09:44 Uhr

Hallo ich hab den Brief von meinem Chef gerade hier liegen!

Darin steht das man die Elternzeit 7 Wochen vor auslaufen des Mutterschutzes mit genauer Dauer angeben muss!

Ne du solltest es schon sagen können denke aber das man im nachhinein sicher verlängern kann!

Liebe grüße

Beitrag von blueeyes83 20.11.10 - 09:49 Uhr

Du kannst auch später noch die elternzeit verlängern. Wenn du erstmal ein Jahr angibst, würde ich dir raten 3 Monate vor Ende die Verlängerung zu schicken, damit sie dich nicht einplanen. Kannst auch da dann angeben, ob du evtl. Teilzeit arbeiten magst.

Beitrag von ellewoods 20.11.10 - 10:05 Uhr

Und noch ein Hinweis:
Verlängern und verkürzen (falls Du während der Elternzeit Teilzeit arbeiten möchtest) klappt nur, wenn Dein Arbeitgeber zustimmt.
Im Normalfall meist kein Problem, aber wenn es gerade nicht in die Planung Deines AG passt (weil Dein oder ein vergleichbarer Job nicht genau zu dem Zeitpunkt frei ist oder der AG Dich dringend wieder braucht) solltest Du auf so eine Möglichkeit vorbereitet sein...

VG, ellewoods

Beitrag von susannea 20.11.10 - 11:09 Uhr

Du muss das eine Woche nach der Geburt spätestens anmelden und musst dich festlegen, welche Monate du in den ersten 24 Lebensmonaten deines Kindes zu Hause bleiben willst, wenn du gleich nach dem Mutterschutz in Elternzeit gehst.

Nur Teilzeitarbeit geht später anzumelden.