Affaire vs Freund ?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von linessa 20.11.10 - 09:37 Uhr

Guten Morgen zusammen
Mhhh so recht weiss ich nicht, wie ich anfangen soll aber ich versuche es einfach mal. Ich habe eine Affaire seit 2 Jahren am laufen, damals war ich Single, und er half mir über meine Trennung hinweg. Sogesehen war es eine Abwechslung für mich und brauchte mich auf nichts anderes einlassen als wie Sex.
Irgendwann im laufe der Zeit, habe ich einen Mann kennen gelernt, ich wollte mich eigentlich nur so mit ihm treffen freundschaftsmäßig weil er in meiner nähe wohnt, und er auch Kontakte sucht der er noch neu ist in dieser Stadt.
Beim ersten treffen hatte ich hinterher irgendwie ein kribbeln im Bauch und dachte mir du wirst dich doch nicht verguckt haben?? Auf jedenfall habe ich mich mit ihm öfters getroffen. Und irgendwann gestand er mir sich in mich verliebt zu haben, und wollte eine ernsthafte Beziehung mit mir . Irgendwo fand ich das total toll denn ich sehne mich schon länger nach einer Beziehung, denn eine Affaire ist ja doch was anderes als eine richtige Beziehung. Meine Affaire wusste bis vor kurzem nichts davon, da ich erstmal schauen wollte ob dieser Mann der richtige für mich ist .

Nach einigen treffen hin und her, kam es natürlich auch zu dem ersten Sex. Und ich muß sagen das war absolut nicht mein Ding. Aus meiner Sicht war es noch nicht mals Sex, denn als es zum eigentlichen Akt kam,( er war gerade drin) und er zwei Bewegungen machte kam er schon. Ich dachte mir gut, er hatte schon länger keine Freundin evtl. liegt es dadran. Er ist auch nicht gerade gut bestückt. Muß dazu sagen das für mich Sex in einer Beziehung sehr wichtig ist. Danach kam es dann noch zwei mal zum Sex, und es war zweimal ein reinfall. Er kam sofort als ich mich draufsetzte. Nun frage ich mich ob es sich ändern wird ob er auch anders kann. er ist ziehmlich verliebt in mich .

Das komische ist das sobald ich mit ihm geschlafen habe, ich ihn garnicht mehr so toll finde wie am Anfang. Mit meiner Affaire da ist der Sex wunderbar wenn ich dadran denke werde ich schon wieder wuschig. Aber das problem ist, das es immer eine Affaire bleiben wird, irgendwo lieben wir uns auch haben mehr Gefühle für einander entwickelt, aber wir könnnen nicht zusammen kommen da er verheiratet ist . Meine Affaire stellt mich auch unter Druck entweder die Beziehung mit ihm oder er. ( Er sagte mir immer das unsere Freundschaft nie auseinander gehen wird)

Manchmal denke ich mir das diese Männer mangelware sind die es ernst meinen. Eigentlich könnte ich froh sein so einen Mann zu bekommen, aber ich weiß nich ob es sich mit dem Sex ändern wird und ob ich mit einem kleinen Penis auf dauer leben kann. Andererseits wie lange soll ich noch alleine Single bleiben, es ist so schwer jemand zu finden.

Beitrag von redshoes81 20.11.10 - 09:53 Uhr

Ich denke, beide Männer sind nicht das Richtige für Dich und es wäre das Beste, Du würdest Dich von beiden lösen.

Der neue Mann in Deinem Leben mag ja durchaus Qualitäten haben und Dir ein paar Schmetterlinge in den Bauch zaubern, aber nach meiner Erfahrung gibt es einfach Menschen, die sexuell nicht zusammenpassen, so gut sie sich sonst auch verstehen mögen. Sicher, Du hast es jetzt erst drei Mal versucht und Sex kann durchaus besser werden, wenn man sich Zeit gibt, aber so wie Du Dir jetzt schon Gedanken machst, sehe ich da eigentlich keine Zukunft. Ich persönlich habe auch schon einiges an Lebenszeit verschwendet mit Männern, bei denen ich eigentlich ab der ersten näheren Begegnung wusste, dass es im Bett nicht passt. Führt dann zu Beziehungen, die mehr Freundschaften ähneln und am Ende den anderen nur unheimlich verletzen, weil man sich das, was fehlt, woanders sucht oder gleich geht.

Und die Affaire... mag guter Sex für Dich sein, aber bringt Dich langfristig leider nicht weiter, im Gegenteil. So lange er in Deinem Leben ist, wirst Du alle anderen Männer an ihm messen -sexuell und wahrscheinlich auch in anderen Bereichen- und bist nicht wirklich frei, Dich neu zu verlieben.

Alles Gute!

Beitrag von sdfsdfsd 20.11.10 - 12:59 Uhr

Deine Affaire ist ein Arsch: nicht nur, das er seine Frau betrügt, auch verbietet er Dir, eine Beziehung aufzubauen: "Meine Affaire stellt mich auch unter Druck entweder die Beziehung mit ihm oder er. "

Die Affaire würde ich beenden - auch weil es nicht schön ist, die Frau zu betrügen und selber nur das 2. Rad zu sein. Der andere scheint auch nicht 100%ig zu passen, das musst Du aber wissen.

Beitrag von haenschen 20.11.10 - 17:31 Uhr

Riesenarsch würde ich sagen.:-[

Beitrag von nüüüü 20.11.10 - 17:05 Uhr

Also ich würd mich auch von beiden lösen.

Deine Affaire..... ohne Worte.... er ist verheiratet und meint er könnte dir auch noch vorschreiben was du tun sollst??? Charakterlicher Versager nenn ich das.

Und dein Freund... naja ganz ehrlich, wenn der Sex net passt, passt der Rest irgendwann auch nicht mehr. Ist einfach so... Also warte bis der Richtige kommt.