Bluttropfen auf Klopapier - was tun? 34.SSW.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 110385 20.11.10 - 10:37 Uhr

Hallo!

Hatte eben auf der Toilette zwei Mal einen kleinen Bluttropfen auf dem Papier. Es war nur sehr wenig - daher weiss ich nicht ob ich es ignorieren soll oder nachgucken lassen soll! Jetzt ist es weg!

Hatte das schonmal und da war auch immer alles ok.

Allerdings spüre ich meine Kleine seit gestern weniger (kann aber auch Platzmangel im Bauch sein).

Was würdet ihr tun?#gruebel

Beitrag von emmie2010 20.11.10 - 10:38 Uhr

...erstmal den nächsten Toilettengang abwarten und ruhig bleiben!

Beitrag von connie36 20.11.10 - 10:40 Uhr

du kannst abwarten, weil es ja nur ein kleines gefäss sein kann, das gerissen ist, durch viell. einen heftigen trampler, oder nieser, oder du kannst auch nachschauen gehen lassen, dafür wird dir in der 34. ssw keiner mehr einen scheelen blick zuwerfen.
alles gute
conny 28.ssw

Beitrag von mietzemausi 20.11.10 - 10:51 Uhr

huhu morgen,

ich kann deine sorge echt gut verstehen,ich hab auch immer angst das ich abwische u dann blut am papier ist.aber an deiner stelle würde ich troztdem nächste wo zum arzt gehen und ihn schauen lassen ob alles ok ist.man sagt ja kleine tropfen seien nicht schlimm,denke auch nicht das es was schlimmes ist aber so hast du für dich gewissheit das alles ok ist.

lg

Beitrag von miomeinmio 20.11.10 - 12:42 Uhr

Vielleicht eine Kontaktblutung? Hattest du Sex?