Weihnachtsmenü gesucht

Archiv des urbia-Forums

Forum: Weihnachten

Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsbäume, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsfeiern ... hier dreht sich alles um die Weihnachtszeit. Tipp: Schaue doch einmal in unsere Artikel zum Thema: Geschenke für die Kleinsten, Zauberhafte Adventszeit mit Kindern.

Beitrag von franzi1206 20.11.10 - 11:53 Uhr

Hallo,

jedes Jahr zu Heiligabend kommt unsere Familie zu uns zum Essen und ich koch immer was schönes. Dieses Jahr hab ich aber leider absolut keine Idee...#zitter


Wir sind etwa 13 Personen und es sollte gut vorzubereiten sein, da ich vor dem Essen eigentlich noch mit in die Kirche gehe.

Da Kinder dabei sind, sollte auch kein Alkohol drin sein.

Schwiegervater ist etwas komplizierter, also darf das Essen nicht zu ausgefallen sein.

Fisch fällt aus wegen Schwiegermutter, Rind wegen mir.

Jaja... die Sonderwünsche...#schwitz



Nur so als Beispiel in welche Richtung das immer geht, letztes Jahr gab es:

Vorspeise- gemischter Salat mit Hähnchenbrust, Balsmaico-Creme u. Knoblauchbrot

Hauptspeise: Schweinefilet in Käse-Kräuter-Soße (Beilage ist mir grad entfallen#kratz)

Dessert: Mascarpone Creme mit Fruchtpürree und Blätterteigsternen.


Bin dankbar für jede gute Idee.


Viele Grüße

Franzi

Beitrag von dore1977 20.11.10 - 13:22 Uhr

Hallo,

ich werde dieses Jahr das WW Weihnachtsrezept aus der Zeitschrift kochen. Das hat mich total angesprochen.
Ich habe bisher nur den Nachtisch Probe gekocht und der war köstlich. #mampf Morgen werde ich das Hauptgericht testen nicht das es am Ende ganz schrecklich schmeckt.

Vorspeise:

Fenchel- Radicchio-Salat mit Grapefruit und Mandeln ( da muss ich nochmal in der Familie rumfragen ob das was für sie ist. Sonst gibt s eine andre Vorspeise)

Hauptgericht: Entenbrustfilets mit Preiselbeersauce , Steckrübenpüree und Rosenkohl.

Nachtisch: Käsekuchen aus dem Glas mit Beerenkompott (Das ist total lecker #mampf )

Mir gefällt das es es Gerichte sind die nicht sofort auf die Hüften gehen. Der erste Weihnachtsfeiertag bei den Schwiegereltern wird zwar lecker aber auch mehr als Kalorienreich werden.

Wen Du willst kann ich Dir die Rezepte zukommen lassen. Wie gesagt Morgen Abend kann ich auch mehr zum Hauptgang berichten.

LG dore

Beitrag von franzi1206 20.11.10 - 16:24 Uhr

Also Hauptgericht und Dessert klingen schonmal sehr vielversprechend.
Für die Rezepte wäre ich Dir sehr dankbar#mampf

Danke schön!

Franzi

Beitrag von steffispicer 20.11.10 - 18:07 Uhr

Oh lecker wärst du so lieb und würdest mir auch das Rezept für den Nachtisch schicken???? Lieben Dank

Beitrag von babylove05 20.11.10 - 15:09 Uhr

Hallo

Mailändertopf ... so lecker ...

z.b
http://www.chefkoch.de/rezepte/573921156084557/Mailaender-Topf.html

Dazu Spätzle oder einfach lecker Weisbrot

Lg Martina

Beitrag von franzi1206 20.11.10 - 16:27 Uhr

Hab mir das grad mal angeschaut.

Klingt wirklich lecker und was noch viel besser ist, das kann man super vorbereiten.

Hast Du noch eine Idee, was da für eine Vorspeise passen könnte?

Danke

Franzi

Beitrag von babylove05 20.11.10 - 17:47 Uhr

Hallo

Boah als vorspeisse ... weiss nicht würde wenn nicht viel machen , des essen macht echt satt ... und es klingt nur nicht lecker sonder ist SUPER lecker lol ... also ich muss das Rezept immer weiter reichen , ist lecker , einfach und wie du sagst einfach vor zubereiten ...

Lg Martina

Beitrag von bruchetta 20.11.10 - 16:30 Uhr

Wie wäre es mit Geflügel (Ente, Gans, Puter)?
Das kann doch problemlos im Ofen vor sich hingaren.

Dazu Rotkohl und Rosenkohl und Kartoffeln und Soße.

Wir essen dieses Jahr als Vorspeise Walnuss-Birnen-Feldsalat mit Balsamico. Kann man gut portionsweise vorbereiten oder schnell vor dem Essen noch machen.

Als Nachspeise gibt es entweder Eis oder ich probier mal dieses Adventstiramisu (Rezept bei Chefkoch). Wird kalt gemacht und kommt dann in den Kühlschrank.

Beitrag von mauskewitzki 20.11.10 - 19:54 Uhr

Hallo,

bei uns gibt es heilig Abend Raclett, da ist für alle was dabei und ich habe wenig Abreit ;-)


Ihr möchtet aber eher was festliches oder?!

Wie wäre es mit
Hirschgulasch mit Semmelknödel und Rotkraut oder Feldsalat #mampf, als Vorspeise eine Suppe. Das kannst du alles super Vorbereiten.

Nachtisch ist so eine Geschmackssache, schau doch mal bei chefkoch. Ich bin ja für super süß und klebrig ;-) z.B mini Schokokuchen mit flüssigem Kern und Vanilleeis #mampf.
Obstsalat mit Joghurtdip ist da etwas leichter oder eben eine Creme #kratz

LG

Beitrag von sanrina 20.11.10 - 20:35 Uhr

Hallo!

Ich halte nichts von diesem "großen Fressen" an Weihnachten, zuviel Arbeit für einen einzelnen und einfach zu stressig ...
Bei uns gibt es seit Jahren Fondue - jeder bereitet etwas vor, so hat keiner viel zu tun und für jeden Geschmack ist was dabei ;-)

LG #niko

Beitrag von mamaweb 20.11.10 - 23:25 Uhr

Bei uns im Club wirst Du bestimmt etwas passendes finden!!!!!

http://mein.urbia.de/club/Alles+rund+ums+Feiern

Viel Spaß beim Stöbern!!!!

LG mamaweb

Beitrag von franzi1206 21.11.10 - 13:45 Uhr

Da bin ich doch dabei #winke

Danke!

Beitrag von silsil 21.11.10 - 14:06 Uhr

Hallo,

bei uns gibt es dieses Jahr

geräucherten Lachs mit Sahne-Meerrettich-Tupfer auf Baquette


Pute mit Rosmarin-Semmel-Füllung dazu Rosmarin-Kartoffeln und Feldsalat mit Granatapfeldressing


Kokos-Panna-Cotta auf Mangospiegel dazu eine Kugel Eis


Die Pute macht sich dank NT-Methode praktisch selber und ich kann mit in die Kirche.
Alles andere kann ich gut am Vortag vorbereiten und steh nur für die Rosmarin-Kartoffeln kurz in der Küche. (aber das dauert 20 min und in der Zeit mache ich die Sauce für die Pute)

Für 13 Personen halt eine größere Pute und evtl. noch Gemüse dazu. Evtl. statt PannaCotta eine Mousse und da dann Nocken ausstechen.


lg
Silvia

Beitrag von sophiechen2004 21.11.10 - 19:39 Uhr

#koch Das klingt ja schon lecker - hoffe es schmeckt auch so gut!!! #koch

Beitrag von silsil 22.11.10 - 13:22 Uhr

Scheckt auch genaus so lecker ;-)#mampf