An alle Blonden(gefärbten) Mädels

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von shila111 20.11.10 - 12:38 Uhr

Ich sitze gerade hier und müsste eigentlich heute meinen dunklen Ansatz nachfärben und zwar dringend, das ich heute auch auf eine Party gehe.
Ist es wohl jetzt schon schädlich, das zu tun, wenn man bei ES +7 ist?
Wie macht ihr das? und vorallem, wenn ihre irgendwann tatsächlich Schwanger sein solltet?

Beitrag von pinksnoopy 20.11.10 - 12:40 Uhr

Hallo

zwar kenne ich mich nicht so dolle mit dem färben aus, aber in meiner ersten SS habe ich mir immer blonde Strähnen ziehen lassen, und das hat nix ausgemacht. Hatte das ok vom FA und Hebamme.
Wäre vll auch ne möglichkeit für dich.

LG Nicole

Beitrag von keks-spike 20.11.10 - 12:42 Uhr

ich hab zwei kids und hab meine haare auch in der schwangerschaft gefärbt.beide kids sind gesund.ist ja nicht so das man se so oft färbt.ich warte generell etwas länger mit färben.in des schwangerschaft hab ich glaub ich drei -vier mal gefärbt.am schluß dann nimmer

Beitrag von shila111 20.11.10 - 12:46 Uhr

Danke, dann werde ich mir das Zeug jetzt mal drauf klatschen...

Beitrag von lucas2009 20.11.10 - 13:06 Uhr

Huhu,
also in den ersten 12 Wochen soll man eigentlich auf ne Blondierung verzichten. So jat es mir meine FA damals gesagt. Aber es geht eigentlcih darum, dass die Blondierung nihct auf die Kopfhaut gelangen soll! Das passiert ja beim Strähnen ziehen z.B nicht.
Aber du kannst dir ruhig die Haare färben. Das beeinflusst deine evtl. Einnistung meines Wissens nicht.
Viel Spasß.
LG

Beitrag von shila111 20.11.10 - 13:11 Uhr

Danke Mädels,
jetzt ist die Farbe drauf.
Man soll sich ja auch wohl fühlen und mit dem dunklen Snsatz geht´s gar nicht.
Schönes WE

Beitrag von katrin-2010 20.11.10 - 13:34 Uhr

Ich hatte das gleiche Problem wie du,ich hab mir dann dunkle Strähnchen machen lassen (war aber ca.12 SSW) damit ich sie nicht ständig blondieren muss.
Ich musste meinen Ansatz spätestens alle 6 Wochen nachfärben, das war mir zuviel und Blond ist nunmal die Farbe die am schädlichsten ist (ammoniak)
deshalb am anfang der SS dunkle Strähnen und dann garnicht mehr färben,so war es für mich die beste Lösung.
Allerdings wusste ich da schon von der SS, vorher würde ich einfach den Ansatz färben.

Beitrag von dawny80 20.11.10 - 13:38 Uhr

hey...also ich hatte das problemchen auch vor meiner fg im sept....
ich sah furchtbar aus... u fragte meine freundin...friseurin...sie meinte, da die blondierung bzw das wasserstoffperoxid über die kopfhaut in die blutbahn geht, sollte man in der schwangerschaft darauf lieber verzichten... allerdings sind strähnchen unbedenklich, da diese nicht vom ansatz direkt gemacht werden u kaum kontakt zur kopfhaut hergestellt wird.
also ich würde wirklcih lieber darauf verzichten... oder wirklich nur strähnchen machen lassen....u dann auch nich unbedingt sleber sondern beim friseur od sich von ner freundin helfen lassen.

trotzdem viel spass bei der party heut abend...:)