Gerade mal im Kreißsaal angerufen! ANMELDUNG!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pussi-cat 20.11.10 - 12:44 Uhr

Hab hier bei uriba in dieser SS-Übersicht gelesen, dass man sich so um die 28. SSW bei der Geburtsklinik vorstellen soll.

Dementsprechend hab ich gerade interessehalber mal angerufen.

War ne ganz nette Hebamme dran!

Sie meinte, bei ihnen wäre das nicht nötig (ist n Kreiskrankenhaus) aber ich könnte es rein theoretisch machen. Nur da ich beim ersten Kind n Kaiserschnitt hatte, würde meine FÄ mich sowieso um die 35. SSW zu nem Geburtsplanungsgespräch überweisen, damit alles abgeklärt wird und geguckt wird wie man´s gerne hätte und was möglich ist.

Cool- irgendwie wieder ein Schritt näher am Baby.

Fühle mich immer so erleichtert, wenn wieder was geklärt ist.

Wollte nur mal die Info in den Raum werfen ;-)

Pussi Cat mit Baby 26 + 7 SSW #schwanger

Beitrag von mama-von-marie 20.11.10 - 12:48 Uhr

Nett, aber ich glaube, die meisten informieren sich selbst, oder lassen
sich ne Überweisung zur Geburtsplanung geben... Jeder hat ja eigene
Vorstellungen wie er entbinden möchte...#aha

LG
m-v-m, 30.SSW

Beitrag von schneehase1979 20.11.10 - 12:50 Uhr

Hallo,

ich habe meine "Vorstellung zur Geburt" am 07.12. Bin dann in der 36.SSW. Ich bin schon sehr gespannt auf das Gespräch, bin mit meinem 1. Kind schwanger und alles ist so neu:-D

Langsam wird es wirklich ernst. Habe erst gestern zu meinem Mann gesagt, dass der Dezember der letzte Monat zu zweit wird. Mann ich weiß noch als ich im Mai positiv getestet habe und im Januar kommt unser Kind zur Welt (falls er es sich nicht schon früher überlegt#zitter)

wünsch Dir eine schöne Rest-#schwanger

LG
Julia mit Bauchprinz (33.SSW)

Beitrag von seluna 20.11.10 - 13:05 Uhr

Ist überall unterschiedlich.

Meine Klink erwünscht eine Anmeldung und die muss bis zur 20 SSw erfolgen.
Vor 7 Jahren war es sogar noch bis zur 14 ssw.

Ich habe meinen Termin am 2.12.

Der zulauf ist bei uns ziemlich groß, da ist es der Übersicht halber schon besser.

Beitrag von irish.cream 20.11.10 - 13:15 Uhr

mal blöd gefragt:

was machen die denn, wenn eine Hochschwangere mit Wehen vor der Kreissaaltür steht, die sich NICHT angemeldet hat???

Wird die Dame dann wieder weggeschickt???


Ich habe mich bei meinem Sohn auch nicht zur Geburt angemeldet - war keine Zeit zu da ich erst 4 Tage vorher von NRW nach HH gezogen bin - und stand dann nachts mit Wehen im 5 Minuten Abstand und 6 cm offenem MuMu im Kreissaal...


Find das immer wieder lustig zu lesen: Mann MUSS sich anmelden..

naja LG
Tanja mit Brian (3) und #paket 20. SSW

Beitrag von co.co21 20.11.10 - 14:10 Uhr

Ich denk das stimmt so nicht ganz, man SOLLTE sich anmelden, MUSS aber nicht. Die Kliniken sind verpflichtet dich trotzdem zum nehmen, wenn man so kommt, geht ja garnicht anders.

Aber ich denke für die Planbarkeit ist es immer schöner, wenn die meisten angemeldet sind. Ich fand es praktisch, denn so konnte ich schon alles fragen was ich wollte, und die natürlich auch ;-) Hatten dann auch schon meine Akte und alles als ich ins KH gekommen bin.

Aber wie gesagt, man MUSS sich nirgends bei einer Klinik anmelden, es wird halt gern gesehen.

LG Simone