Panik! Bitte um Beruhigung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von finduilas 20.11.10 - 13:32 Uhr

Hallo ihr Lieben!
Ich bin 7+0 und an diesem Wochenende ist die Tochter aus erster Ehe meines Mannes hier (5)
Die arme kleine hat's erwischt: musste sich eben übergeben und hatte Bauchschmerzen.
Nun gehts ihr zum Glück wieder gut - nur ich schieb bisssi Panik!
Kann ein Magen Darminfekt unserem Bauchkrümel schaden? Ist meine erste Schwangerschaft und aaaah... Ich denke ja mal nicht, was würden sonst schwangere Mütter mit kleinen Kindern machen....!
Ach ja....mir gehts noch gut und will mich auch ins nix reinsteigern...
sorry fürs #bla...

Beitrag von nisivogel2604 20.11.10 - 13:37 Uhr

Nein, einer gesunden Schwangerschaftschadet ein Magen Darm Infekt nicht. Du kannst dich also beruhigen. Immer schön auf die Handhygiene achten, Klo gut putzen und fertig.

lg

Beitrag von shadow-91 20.11.10 - 13:39 Uhr

Wenn du dich anstecken würdest, würde das deinem Zwerg nicht schaden.
Wichtig ist nur dass du viel trinkst.


LG Stephie 34+1

Beitrag von batidadekiba 20.11.10 - 13:41 Uhr

huhu,
ich hatte ein schlimmen Magen Darm infekt so ca 7 .woche hatte es ganz schlimm , naja uns hat es nich geschadet .

Lg

Beitrag von finduilas 20.11.10 - 13:41 Uhr

Danke euch!!
Jetzt geht's mir echt schon besser!

Danke#blume

Beitrag von corikn 20.11.10 - 13:43 Uhr

Ich hatte in meiner ersten Schwangerschaft auch ne heftige Magen-Darm-Grippe (hab GAR nichts bei mir behalten)- aber meinem damaligen Bauchkrümel hat es nicht geschadet! Die Maus ist jetzt 2 Jahre alt und liegt seelig schlummernd im Bett beim Mittagsschlaf... ;-)

Wenn ich bedenke, dass manche Schwangere wochenlang brechen müssen, wird da wohl nix passieren. Der Körper hat genug Reserven um das Baby zu versorgen.

Aber ich kann dich verstehen, mir ging es damal genauso! Vielleicht erwischt es dich sowieso nicht...

Alles Gute!

Cori mit Paula (2) und Minimum 5+1

Beitrag von finduilas 20.11.10 - 13:46 Uhr

Danke dir!
Ja, da hast du vermutlich absolut recht!
Die Gedanken fahren manchmal ganz schön Achterbahn!