Mein Zyklusblatt

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lara2011 20.11.10 - 14:57 Uhr

Bitte schaut euch einmal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/929332/549027
Kann der ES auch ohne Tempi.-anstieg gewesen sein?

Beitrag von alepha 20.11.10 - 15:07 Uhr

Nein. Aber manchmal braucht die Tempi etwas länger bevor sie steigt (können durchaus mal 5-7 Tage sein, allerdings auch nicht länger). Warte mal noch zwei Tage. Wenn der Tempi-Anstieg dann kommt, dann war der ES so am 13./14. ZT.

Hat bei mir auch länger gedauert mit der Tempi (ZB in meiner VK).

LG

Beitrag von crazywoman-23 20.11.10 - 15:13 Uhr

Ja es gibt auch einen ES ohne erkenbare Hochlage
dann reagiert dein Körper nicht auf das ausgeschüttete Progesteron

hier mal ein link
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=24&id=2620147
und das ist ein auszug:

5.b) Wann beginnt und endet die Hochlage?
Die Hochlage beginnt am Tag der ersten höheren Messung. Beispiel: Erste höhere Messung am 16. Zyklustag, Zykluslänge: 30 Tage -> Hochlage vom 16. bis 30.ZT, 15 Tage Hochlage. Sie endet am letzten Tag vor der Menstruation, auch, wenn einige Werte auf die Coverline/Basislinie/Hilfslinie fallen. (Allerdings ist in einem solchen Fall Vorsicht geboten, da die Kurve falsch ausgewertet sein könnte.)

6.b) Wann sinkt die Temperatur nach der Hochlage?
Dies ist auch ganz individuell. Bei den einen sinkt die Temperatur schon bevor die Mens einsetzt, bei den anderen während der Mens und bei wieder anderen erst nach der Mens.

7.b) Ab wann kann ich davon ausgehen, dass ich schwanger bin?
Ab einer Hochlage von 18 Tagen ohne Blutung ist eine Schwangerschaft sehr wahrscheinlich.

8.b) Gibt es eine Hochlage ohne Eisprung?
Ja, aber sehr selten. Dahinter steckt das sogenannte LUF-Syndrom (=Luteinisierter Unrupturierter Follikel). Meist sind dann die Hochlagen jedoch stark verkürzt. Eine Schwangerschaft kann keine eintreten, da durch das Progesteron ein weiterer Eisprung verhindert wird. Ansonsten stecken keine echten Hochlagen dahinter, d.h., dass die Temperatur über eine paar Tage hinweg durch z.B. Krankheit erhöht ist. Da Krankheit aber ein eindeutiger Störfaktor ist kann es hier nicht zu einer falschen Auswertung der Hochlage kommen, zumal der Schleim immer mit ausgewertet werden muss. Oder aber das Ei ist nicht gesprungen und aus dem Folli bildet sich eine Zyste. Auch diese kann die Temperatur in Hochlage halten und zwar so lange bis sie platzt!

9.b) Gibt es einen Eisprung ohne Hochlage?
Durch das ausgeschüttete Progesteron des Gelbkörpers wird die Körpertemperatur leicht erhöht. Bei manchen Frauen ist die Temperaturdifferenz lediglich sehr niedrig und ohne Ausklammerung der Störfaktoren kann somit leicht eine Hochlage übersehen werden und der Zyklus ungerechtfertigt als infertil deklariert werden. In extrem seltenen Fällen reagiert der Körper gar nicht auf das Progesteron und produziert trotz Eisprung keine Hochlage.

Ich hoffe das kann dir helfen
Lg jessy