Pariboy und Contramutansaft

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von tascha3577 20.11.10 - 15:08 Uhr

Hallo,
ich habe ne Frage an die Mama´s die og zu Hause haben.
Wie zufrieden seit ihr mit dem Pariboy und dem Saft ?
Mein Sohn hat jetzt schon seit knapp 3 Wochen Husten
hatten 1 Woche Pause dazwischen da gings ihm gut und jetzt
haben wir so heftigen Husten das wir die ganze Nacht wach waren.

Wir bekamen heute vom Arzt den Pariboy leihweise verschrieben und den Contramutansaft. In der Apotheke hab ich dann erfahren das unsere Krankenkasse (Barmer) keine Leihgeräte mehr bezahlt, wir bekommen am Montag einen neuen und dürfen den auch behalten.

Ich mußte noch nie mit meinem Sohn inhalieren und hab bißchen Angst davor das er das nicht mitmacht. Bücher und DVDs zum ablenken hab ich :-) nur ob es auch was hilft ?!

Wie ist es bei euch, was haltet ihr bzw eure Kinder vom Inhalieren und wie gut hilft der Saft ?

lg

Beitrag von tascha3577 20.11.10 - 15:26 Uhr

Noch eine Frage da mein Sohn ziemlichen Reizhusten hat hilft der dagegen auch oder kann ich ihm da zusätzlich noch Bronchipret bzw. Hustagil geben ?

lg

Beitrag von seelentrost2007 20.11.10 - 15:34 Uhr

bei reizhusten mit 2ml KOCHSALZ inhalieren wenn ihr schon den pari boy habt!

Beitrag von tascha3577 20.11.10 - 16:28 Uhr

Hi
den bekommen wir erst am Montag :-( mußte bestellt werden.

lg

Beitrag von sandy_1 20.11.10 - 18:51 Uhr

Hallo,

also mein Kleiner ist extrem empfindlich und reagiert schnell mit Reizhusten sogar schon bei Wetterumschwung. Außerdem hin und wieder Pseudokrupp.
Das war schon als der Kleine so 1,5 Jahren war, seitdem haben wir einen Pariboy und sind super zurfrieden damit. Sobald er einfach Reizhusten hat, inhalieren wir mit Kochsalz, Zusatz bekommt er nur wenn er richtig zu ist auf den Bronchen. Aber brauchen es jetzt noch ganz selten..
Den Contramutansaft kenne ich nicht, kann dazu also nix sagen.

Wir hatten groß nie Probleme mit dem inhalieren, da mein Kleiner es schon gewohnt war und wenn er Reizhusten hat dann merkt er einfach selber das es ihm dann besser geht. Er hält schon lange das Inhalierteil selber.

Also mein Kleiner schägt da sehr gut drauf an, und mit Kochsalz kann es ja auch nicht schaden. ;-) Sollte es wirklich mal eine fette Bronchitis sein, dann bekommt er einen Zusatz rein und dann klappt einfach das abhusten leichter und vor allem schneller. Die Bronchen sind bei uns dann wieder viel schneller frei. Aber vielleicht bilde ich mir das auch nur ein.. ;-)

Finde das inhalieren bringt echt was. Man kann einfach oftmals schon recht früh gegenwirken..

Lg, Sandra

Beitrag von waldfee_78 20.11.10 - 19:21 Uhr

Hallo,

ich gebe mittlerweile nur noch Contramutan, dass ist bei meinen Jungs das Einzige was hilft, wenn ich merke sie bekommen Husten, dann fange ich schon an ihnen Saft zu geben und meistens hilft das schon, bei starkem Husten gebe ich ihn mehrmals am Tag und er hilft super.
Also mir kommt nix anderes mehr ins Haus;-)

Schönes Wochenende#winke

Beitrag von tascha3577 20.11.10 - 19:25 Uhr

Hallo,
hab heute damit angefangen wie oft am Tag kann man den geben steht ja nichts drin will ihm auch nicht zuviel geben da ja doch Alkohol drin ist.
Hab mit 1 Esslöffel angefangen und dann 2-3 1 Teelöffel grad eben nochmal vor dem schlafengehen. Hustenstillend ist der Saft aber nicht oder ? Zumindest konnte ich da jetzt keine Linderung heute feststellen hoffe das es morgen schon bißchen besser ist. Hab jetzt mal die Wäsche im Schlafzimmer aufgehängt und das Zimmer mit Thymianöl ausgeräuchert ;-) hat bei ihm als Baby immer geholfen Nase usw frei zu kriegen aber im Moment ist er nur am Husten :-(

Beitrag von studdi 20.11.10 - 23:57 Uhr

Inhalieren kann manchmal wirklich zum Problem werden, kenne das nur zu gut, ob die Kleinen nun 6 Wochen alt sind oder 6 Jahre...wir haben inzwischen auch nen eigenen Pariboy.

Feuchte Tücher aufhängen, nen geöffneten Wasserkocher vorm Schlafengehen im Zimmer aufstellen (eingeschaltet, hihi).

Die Zeit geht vorbei, hab's gerade bei allen Dreien...

Saft hat nie irgendwas verbessert bei meinen, leider.

Viel Glück & Gute Besserung #herzlich

Beitrag von lucas4 21.11.10 - 22:31 Uhr

hallo habe auch den pariboy von meinem kinderarzt verschrieben bekommen.mein sohn fing auch auf einmal an stark rum zu husten dann sind wir montags direkt zum kinderarzt der sagte wir müßen inhalieren der ist komplet zu,dachte schon o gott der lässt es sich das nicht machen ich hatte es nicht geschaft weil ich sowas auch noch nicht kannte oder hatte,so da nahm die schwester ihn auf den arm und sagt arme nach hinten und das ding auf die nase sitzen ér heulte und ich sagte die ganze zeit ist doch nicht schlimm sie sagte dann zu mir das ist gut dass er so heulen tut da geht es auch gut hin nein ich war echt begeistert der hatte den ganzen tag nicht mehr gehustet und hatte auch die nacht sehr gut durchgeschlafen aber am nächsten tag hatte er wieder angefangen mußten 1 woche 3-4 mal am tag inhalieren aber den husten hat er aber trotzdem noch aber so langsam geht er zurück ich bin mit dem gerät auch sehr zufrieden,,,,,er macht es auch von alleine jetzt wo er weiß es ist nicht schlimm und dass es ihm danach auch besser geht gruß silke #winke#stern

Beitrag von tascha3577 22.11.10 - 08:04 Uhr

Hallo,
soweit wie ich es ihm erklären konnte ist es für ihn ok aber wir holen das Teil ja auch nachher erst ab. Ich hab ihm gesagt das die Maske wie ne Maske von der Feuerwehr ist da kommt die " gesunde Luft" raus *Grins* da er total auf Feuerwehr steht ist es glaub ich für ihn ok mal sehn

lg

Beitrag von tascha3577 22.11.10 - 16:42 Uhr

Hab heut morgen den Pariboy abgeholt und nach Anfangsschwierigkeiten ( Apotheke hat bei der Kontrolle ob alles dabei ist unser Netzkabel vergessen wieder in den Kasten zu tun ) hat alles super geklappt. Nico hat das Teil sogar selbst festgehalten. Wir haben den Pariboy LC Compakt ein blaues Gerät mit Maske usw. Da war noch ein schwarzer Stopfen dabei den ich noch nicht zuordnen konnte. Hoffentlich schlägt es an, wüsste nur gerne mal wielange man da inhalieren muß das Geräusch würde sich verändern aber nach 15 Minuten hatte sich noch nichts verändert.

Danke für eure lieben Worte, hoffe das es gut anschlägt und das Kochsalz seine Wirkung hinterlassen hat :-)

Lasst ihr die kleinen auch abends vor dem Zubettgehen nochmal inhalieren oder sollte man das nicht tun ??

lg