Brauch mal eure meinung........

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von angelcare-85 20.11.10 - 15:29 Uhr

Hallo ihr Lieben...

Ich bin eigentlich der absolute jeans und Turnschuh Mensch. Jetzt war ich mein Kleid für unsere Kirchliche Traaung suchen und ich kann euch sagen es war das absolute Drama #schwitz#schwitz

Nach fünf Brautmodenläden hab ich es aufgegeben. Ich find nix ich komm mir in allem vor wie so en sahnehäubchen. Also ich mein das vollkommen ehrlich so.
Jetzt hab ich mir bei otto eins bestellt und ich find es ok. Weil es hat weder einen reifrock noch sonst irgendwelchen glitter, blümchen, chiffon, oder so en schnick schnack. #schein#schein

Aber ich bin echt etwas verunsichert was mein Männe so denkt. Er hat nämlich ganz andere vorstellungen.
Habt ihr vielleicht noch ideen wo es noch schöne anti-sahnetörtchen kleider gibt?#hicks

Lg Angelcare (die auch unter ihrem kleid ihre heißgeliebten chucks trägt) :-p

Und nicht das ihr mich falsch versteht andere Frauen find ich immer total schön in ihren kleidern. Aber zu mir passt das einfach nicht

Beitrag von tini-mausi 20.11.10 - 15:53 Uhr

huhu,

ich kenne dieses problem! ich laufe sonst auch nur mit jeans und turnschuhen rum, ob auf arbeit oder zu hause. an meinem styling kann man nie erkennen, ob ich gerade im "dienst" bin.

hatte auch einige brautläden durch. teilweise hatte ich auch die (alb)träume aus tüll an...das ging auch gar nicht für mich.

ich hatte nun letztendlich ein kleid von lilly an. die haben viele schlichte, aber doch brautige kleider. vielen bräuten sind die auch zu schlicht. ich fands super und schatzi auch!

in der vk kannst du meins sehen (vielleicht wieder etwas zu brautig), aber gucke mal auf der HP www.lilly.de!

wünsche dir viel erfolg!

gruß
tini (seit 25.09.2010 verheiratet#verliebt)

Beitrag von xunikatx 21.11.10 - 11:17 Uhr

Huhu,

also ich trage auch nicht sooo gerne Kleider aber als es auf Kleidsuche fuer unsere kirchliche Trauung ging, habe ich mich richtig gefreut.
Also wenn du eigentlich keine Lust hast sowas anziziehen dann wuerde ich eine standesamtliche Trauung vorziehen und das ganze in einem schicken hellen Hosenanzug!

Willst du eigentlich kirchlich bzw. in einem Kleid heiraten?

Beitrag von angelcare-85 21.11.10 - 13:32 Uhr

Ich wollte nicht unbedingt kirchlich aber mein freund... Wir haben dann gleichzeitig auch taufe.
Für´s standesamt zieh ich eh kein Kleid an, aber für in die Kirche muss es ja eigentlich schon was schönes sein

Beitrag von hedda.gabler 21.11.10 - 14:02 Uhr

Hallo.

>>> Also wenn du eigentlich keine Lust hast sowas anziziehen dann wuerde ich eine standesamtliche Trauung vorziehen und das ganze in einem schicken hellen Hosenanzug! <<<

Sorry, aber was soll denn das ... es ist doch völlig egal, in was für einem Outfit man Gottes Segen für seine Ehe empfängt.
Wer argumentiert, dass man dann doch eine standesamtliche Trauung im Hosenanzug machen sollte, wenn man kein Kleid anziehen möchte, hat offensichtlich den Sinn einer kirchlichen Trauung nicht begriffen ...

... oder lässt sich, wie so viele, nur wegen des großen Tamtams samt Kleid kirchlich trauen, auch wenn man sonst nichts mit Kirche am Hut hat.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von xunikatx 21.11.10 - 16:18 Uhr

Hallo!

Kennen wir uns eigentlich, dass du so ueber mich urteilst?
Du bist echt frech!

LG

Beitrag von hedda.gabler 21.11.10 - 18:17 Uhr

Aha ... dann erkläre mir doch mal, warum man Deiner Meinung nach eher eine standesamtliche Hochzeit im Hosenanzug vorziehen sollte, wenn man keine Lust auf ein Brautkleid hat ...

... ich bin immer offen, falls ich einen Beitrag falsch interpretiert haben sollte.

Frech finde ich im Übrigen einer Braut "nur" eine standesamtliche Trauung nahe zu legen, wenn dieser nicht der Sinn nach einem Brautkleid steht.

Beitrag von xunikatx 21.11.10 - 16:24 Uhr

es ist doch völlig egal, in was für einem Outfit man Gottes Segen für seine Ehe empfängt.


Ja richtig, dann gaebe es ja kein Thema!

Beitrag von hedda.gabler 21.11.10 - 18:15 Uhr

Wie meinen ... ?

Beitrag von ayshe 21.11.10 - 18:21 Uhr

Naja, die TE hat sich wohl nur von ihrem Freund breitschlagen lassen.

##
Ich wollte nicht unbedingt kirchlich aber mein freund... Wir haben dann gleichzeitig auch taufe.
##
Und dann sagt sie noch, daß ER eben andere Vorstellungen hat.


Und wenn sie dann nichtmal wirklich von dieser kirchlichen sache mit Brautgedöns überzeugt ist, ist es für sie sicher noch schwerer.




Beitrag von hedda.gabler 21.11.10 - 18:25 Uhr

Hallo.

Ich bin auf den Vorschlag der Userin etwas globaler eingegangen.

Gruß von der Hedda.

Beitrag von ayshe 21.11.10 - 18:55 Uhr

Naja, letztlich hat sie sich ihrem Freund zuliebe auf die kirchliche Trauung eingelassen und muß sich wohl ein Kleid suchen.

Beitrag von hedda.gabler 21.11.10 - 19:35 Uhr

Ähm ... darum ging es in meiner Antwort an die andere Userin nicht.

Beitrag von ayshe 22.11.10 - 09:24 Uhr

Ich weiß.
xunitkatx fragte ja nur, ob die TE nicht nur standesamtlich heiraten will, im Hosenanzug.
Und du meintest, sie wüßte nicht, was der Sinn der kirchlichen Trauung wäre.
Aber die TE macht es ja sowieso nur, weil ihr Freund das will, also ist der Sinn der kirchlichen Trauung in meinen Augen eh nie dagewesen.

Aber ist ja auch egal.
Ich muß mir jedenfalls weder um Hosenanzüge noch Brautkleider Gedanken machen.

Beitrag von xunikatx 22.11.10 - 13:48 Uhr

#pro
;-)

Beitrag von hedda.gabler 21.11.10 - 14:18 Uhr

Hallo.

Ich denke, dass es Dein zukünftiger Mann von einer Braut, die sich wohl und nicht verkleidet fühlt, mehr hat, als von einer Braut, die an ihrem schönsten Tag nicht sie selbst ist ... und wenn Du lieber schlichter angezogen sein willst, wirst Du auch ausstrahlen, dass Du Du selbst bist, so dass es ganz egal ist, was Dein Bräutigam erwartet ... für ihn wirst Du die schönste Braut der Welt sein.

Bei Heine und Otto gibt es wirklich sehr schöne, schlichtere Kleider, z.B.:

http://www.heine.de/Brautkleid-Heine/an070623X-sh8305866sp5536711/HeineDe;sid=KSQw0vKPAjUd0r5mMFXVup6FV1kgUqzVjjxWwwQN9sMT0tnDliRWwwQNILbUww==

Ich kenne die Kleider allerdings nicht im Original und weiß nicht, wie sie von der Qualität her sind.

Auch schön:
http://www.monsoon.co.uk/dresses/bridal-dresses/icat/bridaldresses/

Wenn Du ein üppiges Budget hast, dann schau mal die Kollektion von Pronovias durch. Da gibt es einige Kleider, die durch schlichte Eleganz bestechen:
http://www.pronovias.com/
Vor allem in den Kollektionen "Style" und "Costura" findest Du schmalere nd schlichtere Kleider.

Lilly (die inzwischen das eine oder andere Design Pronovias-Design kopieren), haben jetzt auch schlichtere Sachen:
http://www.lilly.de/Default.aspx?ID=139&ProductID=PROD990&GroupID=GROUP8&VariantID=VO58
http://www.lilly.de/Default.aspx?ID=139&ProductID=PROD989&GroupID=GROUP8&VariantID=VO58

Ich denke, dass Du vor allem nach schmalen Schnitten gucken solltest ... und wenn Du das ganze Schischi wie Schleier, Diadem, Handschuhe & Co. weglässt, wirkt es natürlich auch weniger augerüscht ... und ein gut geschnittenes, elegantes, schlichtes Kleid sollte eh an der Braut für sich wirken.

Gruß von der Hedda.