Ich kann nicht mehr und der liebe Ex

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von timmydasschaf 20.11.10 - 16:59 Uhr

Hallo,
in vorraus es ist mein ernst und ich bin kein Fake...

ich habe nun seit 1 Jahr einen "neuen" Freund, wo ich dachte: Mensch der könnte es sein für "immer"...

Am Anfang der Beziehung war er der wundervollste Mensch, hat mir hier geholfen da geholfen, war verschmust, halt so wie man sich eine "perfekte" Beziehung vorstellt!!!

So nach 5 Monaten zeigte er nun wohl sein wahres Gesicht #schmoll

Ich bin die Putze, das Waschweib, halt die perfekte Hausfrau für ihn!

Was tut er?! Er ist dauernt unterwegs, ich muss 5x überlegen wie ich was sage damit er nicht anfängt sauer zu sein, lässt alles liegen, frisst mir den Kühlschrank leer und noch so einiges mehr.

Naja und noch so einge Sachen mehr die hier so schief laufen.

Ich kann einfach nicht mehr, bin am ende #schmoll

So nun habe ich aber auch wieder guten Kontakt zu meinen Ex.
Ich weiss das er mich wieder haben möchte, und ich mhhh könnte es mir auch wieder vorstellen.

Ich weiss nicht ob es an der Situation liegt die ich gerade mit mein Freund habe.

Ich weiss nicht was ich machen soll...

Habt ihr Rat?

Gruss



Beitrag von similia.similibus 20.11.10 - 17:09 Uhr

Warum trennst du dich nicht einfach erstmal von diesem ätzende Typen und schaust dann weiter?

Beitrag von timmydasschaf 20.11.10 - 17:18 Uhr

Ja so weit war ich auch schon, aber das ist meistens nicht so leicht #schmoll

Beitrag von similia.similibus 20.11.10 - 17:21 Uhr

Warum ist das nicht "so leicht"? Alles ist doch besser als mit so einen Typen unglücklich zusammen zu sein.

Beitrag von timmydasschaf 20.11.10 - 17:28 Uhr

Da hast du vollkommen recht, nur leider ist mir dieser Vogel nicht egal, obwohl ich weiss das er ein Arschloch/Macho ist!

Beitrag von similia.similibus 20.11.10 - 17:34 Uhr

Dann ist dir wahrscheinlich weder zu raten noch zu helfen! #gruebel

Beitrag von timmydasschaf 20.11.10 - 17:39 Uhr

ich bin schon fast soweit das ich ihn raus schmeisse, er leistet sich nämlich gerade wieder so ein ding :-[

Beitrag von similia.similibus 20.11.10 - 17:47 Uhr

Wäge doch mal ab, wie oft du dich gut und wie oft du dich schlecht mit ihm fühlst oder dich ärgern musst und dann triff deine Entscheidung. Eine Beziehung sollte Kraft und Freude spenden und nicht Arger und Frust.

Beitrag von similia.similibus 20.11.10 - 17:47 Uhr

ÄÄÄÄrger natürlich!

Beitrag von fensterputzer 20.11.10 - 17:58 Uhr

moin Simi....#rofl Du hast doch Recht: der Ärger wird immer ARGER..

Beitrag von similia.similibus 20.11.10 - 18:03 Uhr

Du meinst also, das war "nur" ein freudscher Versprecher? ;-)

Beitrag von fensterputzer 20.11.10 - 18:10 Uhr

logo, rain mönschlisch.#rofl

Beitrag von timmydasschaf 20.11.10 - 18:06 Uhr

da kann ich klar sagen das der Ärger gewinnt!

Beitrag von fensterputzer 20.11.10 - 17:34 Uhr

verheiratet mit 5 Kinden rist es manchmal! schwer, ansonsten : hau ab du Nichtsnutz und tschüß. ich sehe da kein Problem.

Beitrag von timmydasschaf 20.11.10 - 17:37 Uhr

sind nicht verheiratet und haben zusammen kein kind.

Beitrag von fensterputzer 20.11.10 - 17:56 Uhr

dann sagst du ihm: Junge ab Heute ist dein Schlafplatz bei mir gestrichen such dir nen Neuen.

Beitrag von manavgat 20.11.10 - 19:29 Uhr

Manche Frauen brauchen wohl unbedingt einen Kerl.

Oder warum behält Frau eine Zecke bis sich der nächste Kerl am Horizont der Möglichkeiten zeigt?

Gruß

Manavgat

Beitrag von leopoldina1971 20.11.10 - 20:09 Uhr

Ach? Ist dieses Ausharren allein nur ein Verhalten in heterosexuellen Beziehungen?

Beitrag von manavgat 20.11.10 - 20:43 Uhr

das kann ich jetzt leider - als Hete - nicht wirklich beantworten.


Gruß

Manavgat

Beitrag von leopoldina1971 20.11.10 - 20:48 Uhr

Ach so. Klang, als wärest du keine Hete.;-)


Beitrag von tollelolle 20.11.10 - 21:13 Uhr

Kalten Kaffee sollte man nicht aufwärmen, lass die Geschichte mit deinem Ex... denn es hat ja einen Grund, dass es dein Ex ist.

Und dein aktueller Freund, den schick mal in die Wüste. Eine Beziehung sollte aus geben und nehmen bestehen.

Lerne allein glücklich zu sein und wenn du das kannst, dann kommt der Richtige von ganz allein.

LG und viel Glück!

Beitrag von schnitte19840 20.11.10 - 21:37 Uhr

Trenn dich von deinem Freund.Danach kannst du es immer noch langsam mit deinem Ex angehen lassen.
Nur nichts überstürzen.

#liebdrueck#winke

Beitrag von liebernicht!!!!!!!! 21.11.10 - 10:46 Uhr

hallo...

also dein Ex, ist nicht umsonst dein EX!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
die alten wunden werden nie heilen,man kann mit dem ex keine neue beziehung starten,das weiß ich aus erfahrung:-(


anstatt eine beziehung nach der nächsten zu beginnen,solltest du dir erstmal ruhe gönnen und gucken was du willst und was du für dich selber brauchst und von den männern erwartest.

ich konnte nicht aus deinem beitrag erkennen ob du kinder hast,falls ja...ist es für die auch nicht das beste.meine tochter ist damals abgedreht als ich mit meinem ex wieder ankamm.das wirft die völlig aus der bahn.

am ende musst du selber wissen was du machst...

viel glück