Probleme beim einschlafen...

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von danii84 20.11.10 - 18:05 Uhr

Wir bevorzugen das Familienbett.
Ich stille meine Tochter so gegen 20-21 Uhr bei uns im Bett. Meistens schläft sie dabei ein. Die letzten Tage war das aber der totale Horror!Sie kommt einfach nicht in den Schlaf, obwohl sie total übermüdet ist.
Fernseher ist aus und Licht auch. Dann geht es einigermaßen aber nicht immer.
Am liebsten würde ich, wenn sie eingeschlafen ist wieder aufstehen und ins Wohnzimmer gehen um noch einen Film zu schauen. Aber sobald ich aus dem Raum bin fängt sie an zu weinen.

Habt ihr Tipps für mich?

Ach ja unsere Tochter ist morgen 9 Wochen alt...

Beitrag von littlelight 20.11.10 - 18:51 Uhr

Huhu Dani!

Einen Tip hab ich nicht, aber ich kann dir sagen, dass es ganz normal ist. Deine Tochter ist ja wirklich noch sehr sehr klein. Sie braucht einfach die Nähe zu dir, das bietet ihr Sicherheit. 9 Monate lang war sie dir ununterbrochen nah, eine Trennung ist für sie einfach noch schwer. Leg dich mit ihr ins Bett oder aber nimm sie mit ins Wohnzimmer. Diese Zeit geht auch vorbei und kommt auch immer wieder. Mein Sohn (9 Monate) zB schläft abends ohne unsere Anwesenheit nur kurz (30 Minuten) dann braucht er mich wieder um in den Schlaf zu finden, daher gehen wir meist alle zusammen ins Bett. Dort können mein Mann und ich dann auch miteinander reden, der Zwerg schläft dann.

LG littlelight