Dezembis@All:Ich verabschiede mich erstmal -> KS am Montag

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von winterengel2010 20.11.10 - 18:15 Uhr

Hallo ihr Lieben,

ich möchte mich gerne vorerst verabschieden - > natürlich nicht für immer :-)

Morgen Vormittag muss ich ins KH zur Voruntersuchung für den KS, darf aber Gott sei Dank danach wieder nach Hause und muss Montagmorgen gegen 7:30 Uhr dann zur OP-Vorbereitung wieder da sein.

Zw. 9 und 12 Uhr wird unser Kleiner Mann per KS das Licht der Welt erblicken.

Ich habe ein bisschen Angst, da Tim seid gut 5 Wochen Probleme mit dem Herzen hat.
Bei ihm pumpt der Vorhof immer einmal mehr, als die Herzkammern.
Die Ärzte sind eigentlich guter Dinge, das sich das bis zur Geburt noch verwächst, aber Angst habe ich dennoch.

Letzte Woche musste ich nochmal ins KH zum CTG und da hat man seine "Aussetzer" doch noch deutlich hören können.

Die Chefärztin hat mit jedoch sehr viel Mut gemacht, das alles gut werden wird.
Sie meinte, das er sowieso gleich nach der Geburt durchgecheckt wird und sollte es ihm gut gehen, wovon sie ausgeht, darf er noch im OP zu mir auf dem Arm. Klingt doch schon einmal gut.

Er wird jedoch danach an ein Herzüberwachungsgerät angeschlossen für 1-2 Tage. Darf aber zu mir mit aufs Zimmer, sofern bei ihm alles gut ist.

Sollte dies nicht der Fall sein, werden weitere Untersuchungen veranlasst, jedoch in einem anderen KH. Ca. 50km entfernt.

Alleine die Vorstellung macht mir immer und immer mehr Angst.

Seid 3 Wochen wünsche ich mir nichts sehnlicher, als das der kleine Mann sich von alleine auf den Weg macht. Einfach darum, damit man keine Zeit mehr zum Grübeln und nachdenken hat.
Gut, den Gefallen hat er uns bisher noch nicht getan, wer weiß wozu es gut ist. :-)

So ihr Lieben, das war es jetzt erstmal von mir. #winke
Drückt uns die Daumen :-)
Und vielen Dank für die Tipps, die wir immer bekommen haben :-)

LG Bianca 39. Woche (KS-2)

Beitrag von frosty71 20.11.10 - 18:29 Uhr

hallo Bianca,

ich wünsche dir und deinem Söhnchen, dass alles gut geht und du dir nicht mehr so viele sorgen machen musst.

Kopf hoch, es wird sicher alles gut. Ich drück dir auf jeden fall alle dauemen, die ich habe #liebdrueck

LG Heike

Beitrag von naddi1206 20.11.10 - 18:42 Uhr

Huhu,

ich wünsch' Euch auch alles, alles Gute für die Geburt und eine schöne, sorgenfreie Kennenlerntzeit. Drücke die Daumen das alles gut ist mit deinem Kleinen und sich das alles schön verwächst! #pro

#winke GLG Nathalie mit #sternchen Luca-Joel tief und fest im #herzlich und Würmchenmaus 37SSW inside

Beitrag von die_elster 20.11.10 - 19:23 Uhr

Hallo Bianca,
ich wünsche Dir alles Gute für Montag.#blume
Und das sich Dein Kleiner gut erholt und alles zu Eurem Besten wird.

Lg Heike+Pocke(ET-34)+Lindsey(3,5)+Ziva(2)#drache

Beitrag von amalka. 20.11.10 - 19:33 Uhr

Oh liebe Bianca, dann bist du gott sei dank von deinem grübeln bald erlöst!

Ich wünsche dir alles gute ,mehr aber dem jungen Mann, der bald das Licht der Wetl erblickt. Ich hoffe, du kannst anschließend nur positives berichten!

LG A. (KS-3)