Meinem Mann gehört eins auf die Fresse

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nadjak.87 20.11.10 - 18:31 Uhr

Sind eure Männer auch so Gefühlskrüppel?
Ich sitze da und weine weil dieser scheiss Test negativ ist und der sagt ach warum heulst du ist doch nicht schlimm.... Eine Frau hätte
mich in den Arm genommen und gesagt: Schatz wir schaffen das, nächsten Monat klappt es sicher oder so....

Es ist erst der 2te negative aber wirft mich total aus der Bahn, meine Tage habe ich nicht und weiß auch nicht warum nervt mich alles.

Beitrag von naddel09 20.11.10 - 18:34 Uhr

Erwarte nicht zu viel von deinem Mann,es ist ja erst der 2.üz...#winke

Beitrag von danj0070 20.11.10 - 18:36 Uhr

Hey

kenn ich das Gefühl...
mir gehts auch grad so...
hab auch nen negativen Test , aber meine periode lässt auf sich warten. Brust spannt und etwas komisch ist es mir auch. Und mein Mann, reagiert ganz genau so wie Deiner.

Kopf hoch und bloss nicht verkrampfen!!!

LG

Anja

Beitrag von starfee 20.11.10 - 18:36 Uhr

mein mann is auch ab und zu so aber bei sowas nimmt er mich doch in arm und sagt dann streng ich mich nächst mal mehr an och mensch mausi fühl dich ganz lieb geknuddelt von mir und drück dir nächste mal die daumen.;-)

Beitrag von engelsternenkind 20.11.10 - 18:36 Uhr

So ein Exemplar habe ich auch Zuhause!

Wir hatten am 31.7 eine FG mit ausschabung und Not Op und jett habe ich eine Folikel Störung und mega schmerzen. Und wer kann mich nicht einfach komentar los in arm nehmen und für mich da sein? Mein Mann!

Krige nur blöde Komentare wie: geh zum Arzt!
Da bin ich jeden Monat seit dem 1 mal und einmal wieder im KH und keiner kann mir helfen.

Beitrag von tella65 20.11.10 - 18:38 Uhr

ähm, ich als Frau würde dich nicht in den Arm nehmen und dir was von im nächste Monat klappt es sicher vorfaseln

Streß kann zur Verschiebung führen, es kann auch sein, dass der Test zwar negativ war, du aber trotzdem schwanger bist. Mein bis in die 7. Woche hinein negativer Test ist heute 14,5 Jahre alt. #rofl

Beitrag von valldemosa 20.11.10 - 18:39 Uhr

Ja. Männer sind so.Sie haben das Gefühl endlich Mutter zu werden nicht in sich.wir beobachten jede kleinste veränderung an unserem körper,achten auf alles.sorgen vor,um ein gesundes baby zu bekommen.und dann wollen wir auch noch sex zum "richtigen" zeitpunkt.
das können diese Männer einfach nicht verstehen.erklär es ihm bitte anders:
"Schatz, du reparierst dein auto...jeden tag,in der hoffnung es funktioniert wieder...aber es geht einfach nicht.an wem zweifelst du dann? richtig mein schatz,an dir natürlich."
sagen wir frauen dann, ist doch nicht so schlimm...das wird schon.was würden sie dann sagen?das wir verständnislos wären,oder?
sorry für die länge.
liebe grüße

Beitrag von sparla 20.11.10 - 18:39 Uhr

Unglaublich wie du von deinem mann redest..#schock
immerhin wollte er dich trösten..


redest du immer so respektlos von ihm?
Sparla

Beitrag von rose1980 20.11.10 - 18:41 Uhr

danke..genau das dachte ich auch.
Hab mich aber nicht getraut das zu sagen #schein

Beitrag von blattgoldflieger 20.11.10 - 19:50 Uhr

Finde den Tonfall auch unter aller Kanone.

Beitrag von mamamoni74 20.11.10 - 18:44 Uhr

Boah... Is schon hammer, wie Du von Deinem Mann hier sprichst.
Ich denke kaum, dass er ein Gefühlskrüppel ist. Männer gehen meist anders mit solchen Situationen um als wir Frauen.
Ich glaube eher, dass Du ein Problem hast. Brauchst Du Deinen Mann nur um schwanger zu werden? Oder warum regst Du Dich so sehr auf?
Und das im 2ten ÜZ. tztztz *kopfschüttel*

Beitrag von schatzisengelchen 20.11.10 - 18:45 Uhr

nach dir nix drauß man gewöhnt sich an alles auch an negative test...
#winke

Beitrag von lilja27 20.11.10 - 18:48 Uhr

#liebdrueck kopf hoch dein SST wird auch bald positiv sein, und dein mann verfällt dann ganz dem babyfieber.

lg

Beitrag von mike-marie 20.11.10 - 19:00 Uhr

Übertreibst du nicht etwas #kratz du bist grade mal im 2. Üz und heulst schon rum? Regst dich dann noch grundlos über deinen Mann auf. #nanana
Was willst du denn erst machen wenn du 2-3 Jahre übst?

Beitrag von nadjak.87 20.11.10 - 19:14 Uhr

Oh man wies die Leute hier wieder gleich als Angriff auf meinen Mann sehen und nein ich würde erst gar nicht so lang üben sondern vorher zum Arzt gehen und was machen lassen oder ein Kind adoptieren bzw... eins zur Pflege nehmen stand bei uns schon zur Debatte. Nein ich bin nicht böse zu meinem Mann nur weil ich in einem traurigen Momenta sage was ich denke, sowas gehört zu meiner Persönlichkeit und zum Kinderbekommen brauch man nicht 7 Jahre mit jemandem zusammen sein und viel durchmachen da lässt man sich wenn man ganz schlau ist einfach von nem Fremden schwängern hahah jetzt bekomm ich sicher auch gleich wieder tolle Kommentare ich weiß ich bin so böse. Menschen die einen nicht kennen können dies schlecht verstehen, sie kennen die Vorgeschichte nicht darum auch ein Kopfschüttel wegen 2 ÜZ...

Haben eure Eltern euch nicht beigebracht: Wenn du nichts nettes zu sagen hast halt lieber deinen Mund oder macht Ihrs so wie ich und sagt einfach was Ihr denkt? Dann solltet Ihr aber auch nicht über andere urteilen !!!

Beitrag von valldemosa 20.11.10 - 19:20 Uhr

mach dir keine gedanken.ich finde deine einstellung in ordnung.und wenn man schlechte laune hat, muß das eben raus.so!
bekam hier auch schon ganz böe kommentare für ne frage,die gar nicht bös gemeint war.
ich denke aber,dass es daran liegt,das eben niemand die vorgeschichte und schon gar nicht einen selbst kennt.

Beitrag von mike-marie 20.11.10 - 19:27 Uhr

Meinem Mann gehört eins auf die Fresse #schock

Was ist daran denn falsch zu verstehen? Primitiver gehts doch nicht. Ändere mal deinen Vokalschatz bevor jemand wie du ein Kind in die Welt setzt man, man, man....

Und wer lässt sich hier von jemand Fremden schwängern? Irgendwie weichst du vom Thema ab.

Beitrag von kobolt 20.11.10 - 20:02 Uhr

das ist echt übel! du kannst doch nicht jemand eine schwangerschaft "verweigern", weil er mal in wut frech ist! das finde ich ja mehr ala übel! warum der großteil hier bei urbia immer gleich persönlich und absolut unter die gürtellinie gehen muss!

denke du mal über deinen kiwu nach, wenn DU SO deine kinder erziehen willst!:-[

Beitrag von mike-marie 20.11.10 - 20:07 Uhr

Keine sorge, ich will meiner Familie nicht gleich in die Fresse schlagen wenn mal etwas nicht so klappt wie ist das will oder bezeichne meinen Mann als emozionalen Krüppel nur weil er nicht so reagiert wie ich das will.

Beitrag von kobolt 20.11.10 - 20:12 Uhr

na dann ist ja gut, hatte schon sorge!
mach sie einfach ebenso verbal fertig,das tut genauso weh!

Beitrag von mike-marie 20.11.10 - 20:29 Uhr

Also nun bleib mal auf dem Teppich. Ich habe nur gesagt das sie ihren Vokabularschatz ändern sollte bevor sie ein Kind in die Welt setzt und ich habe es ihr aber kaum verboten, kann ich auch nicht.

Möchte dich mal sehen wenn dein Mann schreibt das er dir in die Fesse hauen will und dich als emotional verkrüppelt betietelt.

Das ist unter aller sau und keine kurzschlussreaktion.

Beitrag von sparla 20.11.10 - 19:41 Uhr

werd erwachsen..
in diesem Forum wurde bis jetzt immer anständig geschrieben und niemand wurde beleidigt...
ansonsten bist du hier falsch wenn du keinen gegen Wind verträgst!

und bei so einer Überschrift musst du mit Gegenwind rechnen
deine Aussagen sprechen für sich#zitter
aber diesen Slang reden wir hier nicht...;-)




Sparla

Beitrag von valldemosa 20.11.10 - 19:52 Uhr

sicherlich war ihre wortwahl nicht gerade die beste(gelinde gesagt),aber ich kann ihre wut nachempfinden,wenn man in so einem moment,nicht die erhoffte zuwendung bekommt.denke,es war die pure wut.die aus ihr sprach,vielleicht sollten wir das nicht unbedingt überbewerten.

Beitrag von mike-marie 20.11.10 - 19:56 Uhr

Ja aber pure Wut ist in so einem Moment doch nun völlig unangebracht. Mein Gott sie hatte einen negativen Test, ist doch kein Weltuntergang.

Hätte sie jetzt eine Fehlgeburt gehabt oder so, könnte ich ihre reaktion ja verstehen aber noch nicht bei einem negativen Test im 2. Üz

Beitrag von blattgoldflieger 20.11.10 - 19:56 Uhr

Sorry, aber ich habe da nicht so viel Verständnis: Wenn sie ihm das im Affekt an den Kopf geschmissten hätte - geschenkt. Aber sie schreibt es in einem Forum, das heißt setzt sich hin, schaltet den Computer an, loggt sich ein, wählt ne Überschrift, tippt ... Nee nee, das ist einfach mal unterste Schublade und hat leider ein Gossenniveau, das mit Wut allein nicht zu erklären ist.

  • 1
  • 2