Clormadinon

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von thenancy 20.11.10 - 20:40 Uhr

Ich fang einfach mal von vorne an, ich weiß ich bin ziemlich jung, gerade 21 Jahre alt, viele werden mich auch für verrückt erklären jetzt schon ein Baby bekommen zu wollen.... ich will dazu sagen, ich bin ein ziemlicher Familienmensch, auf Partys gehe ich nicht, und ich hab viel Rückhalt aus meiner riesigen Familie....
Seit ca 2 Jahren bin ich in einem Kinderwunschzentrum, die können natürlich auch nicht so viel machen da ich ja noch keine 25 bin...
Jetzt nehme ich seit ca 10 Monaten Clormadinon um meinen Zyclus regelmäßig zu bekommen, aber bei jeden Versuch siese abzusetzten bleibt meine Regelblutung wieder aus, jetzt war ich wieder in der Praxis und sie meinte das diese Tabletten nicht verhindern würde Schwanger zu werden!!!
In einigen Foren habe ich schon gelesen und dieses hat mich wirklich sehr verwirrt.
Ist denn schon mal jemand Schwanger geworden, als er diese Tabletten (Clormadinon) eingenommen hat???
Ich bedanke mich schon einmal im voraus für eure Antworten....

Beitrag von zaubermaus666 20.11.10 - 20:45 Uhr

Hallo!

Es gibt mehrere Gründe, warum man Chlormadinon nehmen kann.

Man kann es zum Zyklusregulieren nehmen, zum Mens auslösen, für den ES und als Hilfe zum SS werden.

Google mal, da steht auch echt vieles!
Einige werden damit auch SS, aber nicht direkt durchs Chlormadinon, sondern weil sie ohne dem nicht wirklich einen ZK haben.

Was planen denn deine Kiwu-Docs?
Wie solls weiter gehen?

LG

Beitrag von thenancy 20.11.10 - 20:56 Uhr

Leider ist es bei mir sehr schwierig zu planen, meinte meine Ärztin zu mir, da ich noch keine 25 Jahre alt bin, sie schlug mir eine Insimination mit clomifen vor, aber durch viele Berichte im Internet habe ich erfahren, das eine Insimination mit Clomifen eine sehr geringe Chance hat, will ich davon erstmal ein wenig abstand halten, und habe mich dann mit ihr dazu entschieden das clormadinon weiter zu nehmen, kann mich einfach nicht mit dem Gedanken anfreunden nicht auf normalen wege schwanger zu werden.....
Leider zeigen sich bei der einnahme von clormadinon immer mehr Nebenwirkungen, ich habe in dieser zeit extreme schmerzen in der linken Brust und auch echt wenig Lust auf Sex...

Beitrag von zaubermaus666 20.11.10 - 21:01 Uhr

Oh man, lass dich mal drücken #liebdrueck

Ist das SG von deinem Mann denn in Ordnung?

Beitrag von majleen 20.11.10 - 21:36 Uhr

Eine IUI (egal ob mit oder ohne Stimmulation hat laeider immer geringe Erfolgschancen, aber wir versuchen es demnächst)

Beitrag von sevi-antonia 20.11.10 - 20:50 Uhr

Darf ich dir mal kurz was raten,

ich bin auch mit 21 Jahren schwanger geworden, und das voll und ganz geplant, allerdings bekommt man als junge schwangere und vor allem als junge mutter immer wieder "doofe kommentare"und blicke ab

und da solltest du erst garnicht anfangen dich irgendwie zu rechtfertigen sondern einfach voll und ganz hinter deiner bzw. eurer entscheidung stehen!

Ich drücke dir die daumen das es ganz bald klappt!

lg Sevi