Suche DRINGEND elektrische Milchpumpe von medela

Archiv des urbia-Forums Marktplatz.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Marktplatz

Wenn ihr wieder richtig Platz im Schrank braucht, ist hier der richtige Ort, um gebrauchte Babykleidung, Umstandsmode etc. zu verkaufen.

Ratschläge für den sicheren Handel im Internet

Bitte beachte folgende Regeln:

  • keine Hinweise auf Ebay-Auktionen oder andere Verkaufsplattformen
  • mehrere Artikel in einem Posting zusammenfassen
  • Babynahrung, Lebensmittel und Getränke dürfen nicht angeboten werden
  • Medikamente (egal ob verschreibungspflichtig oder nicht) und Nahrungsergänzungsmittel dürfen nicht weitergegeben werden
  • nur privater Verkauf von gebrauchten Gegenständen, keine Restposten oder Selbsthergestelltes 
  • die Weitergabe von lebenden Tieren über unser Forum ist nicht erwünscht.

Beitrag von bienemotte 20.11.10 - 21:06 Uhr

Hallo, da ich nun doch stille, such ich dringend eine elektrische Milchpumpe von Medela, am liebsten wär mir so eine Swing, aber eine Mini electric ist auch ok, bitte einfach per VK anbieten, bin im moment nicht sooft online, LG Susann

Beitrag von schaju77 20.11.10 - 21:09 Uhr

Hol dir doch ein Rezept vom FA für ne Pumpe, da bezahlt es die Kasse.

Beitrag von bienemotte 20.11.10 - 21:12 Uhr

ich weiß das schon, aber ne Begründung brauchste dafür auch, da mein Sohn aber super trinkt und prima zunimmt habt ich dafür wohl eher keine medizinische Erklärung, würd sie aber auch eher für länger brauchen und die nbekommt man meist auch nicht ewig;-)

Beitrag von schaju77 20.11.10 - 21:41 Uhr

wie lange willst du denn stillen?

Beitrag von bienemotte 20.11.10 - 21:44 Uhr

naja wollen schon die 6 Monate voll, dann eben langsamm die Mahlzeiten ersezten, wenn es geht, drum werd ich sie sicher so oder so irgendwann brauchen, will ja nach 4 Monaten 2-3 Stunden arbeiten gehn ;-)

Beitrag von schaju77 20.11.10 - 21:47 Uhr

hab grad erst gesehen, er ist erst 9 Tage. Ich hab eine seit Mai und bisher gibts keine Probleme.

Beitrag von bienemotte 20.11.10 - 21:53 Uhr

naja mein Arzt ist da fürcht ich nicht so freigiebig, der macht sowas nur mit med. Indikation, bei meiner Tochter damals hatte icheinen Monat eine, aber nur weil ich ne Brustentzündung hatte ;-)

Beitrag von schaju77 20.11.10 - 22:04 Uhr

Versuchen kannst du es ja. Meine trank am Anfang mehr schlecht als recht. Als sie dann mit 5 Wochen ne Lungenentzündung hatte und ne Woche nur Infusionen bekam, war meine Milch fast komplett weg. Seit dem pump ich und gebs ihr mit der Flasche. Jedesmal wenn sie trinken sollte, hat sie geschrien wie am Spieß.