welchen Brei?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von laracelin 20.11.10 - 21:28 Uhr

Hi
Ich habe ne frage welche brei sorte von welcher Marke mögen eure kleinen also ab den 4 monat bis 6,monate am bessten
Lea ist jetzt 6 monate und mag nur Griesbrei Vanilie alles andere mag sie nicht

Mich würde auch noch interssieren wieviel vom glässchen eure kleinen dann essen

Ich freue mich über eure antworten

Beitrag von margarita73 20.11.10 - 21:32 Uhr

Hallo,

ich koche selbst, zwischendruch gibt´s aber auch schonmal ein Gläschen. Kürbis mit Kartoffel von Hipp isst sie ganz gerne. Kartoffelpürree mit Mais und Pute von Hipp hat sie komplett verweigert und Spinat mit Kartoffeln auch. Sie isst noch (wenn auch etwas unbegeistert) Zucchini mit Kartoffeln. Karotte mag sie auch, davon bekommt sie aber Verstopfung. Abends gibt es Hirsebrei mit Obst. Den haut sie weg wie nix. Heute hab ich ihr Banane gequetscht und mit Birnenmus verrührt. Hat sie auch gemüffelt wie ´ne Große. #verliebt Sie scheint eher auf süß zu stehen, aber mittags gebe ich ihr immer was Herzhaftes, weil ich nicht möchte, dass sie nur noch Süßes isst. Obst ist zwar gesund, aber sie braucht ja auch noch andere Nährstoffe.

LG Sabine

Beitrag von iseeku 20.11.10 - 21:37 Uhr

mhmm, griesbrei vanille ist vielleicht nicht gerade ideal für den anfang...
da würd ichs eher mit nem milchbrei aus mumi oder anfangsmilch probieren...

mein sohn ist 8 monate und fand bisher alles blöd...
seit 2 tagen isst er nun apfel von alnatura.

lg

Beitrag von margarita73 20.11.10 - 21:42 Uhr

#pro

Beitrag von katrinkoe 20.11.10 - 22:37 Uhr

Hi,
Kalotta (7Mon.) bekommt abends Schmelzflocken mit Obstmus mit 3,5%Milch.
Mittags Gläschen (190g)von verschieden Marken gerade was im Angebot ist. Vertragen hat sie bis jetzt alles.
Die Kleinen sollen ja im ersten Jahr keinen/ wenig Zucker bekommen und in den fertigen gute-nacht-Gläschen/Pulver ist das meist drin.

Beitrag von engelchen-123. 20.11.10 - 22:52 Uhr

Hallo

Lilly hat in dem Alter abends immer einen Vollkornbrei von Alnatura gegessen, den ich mit ihrer Nahrung hergestellt habe. Du kannst ja etwas Obst drunter mischen, wenn sie das lieber hat.

Ich weiß nicht, ob es die gleichen sind, aber die Griesbrei-Vanille-Gläschen, die ich kenne, enthalten ziemlich viel Zucker (die schmecken auch extrem süß). Da wäre ich eher etwas zurückhaltend.

Liebe Grüße
Michelle

Beitrag von giraffchen84 21.11.10 - 01:39 Uhr

Zwischen dem 4. und 6. Lebensmonta gibt es keinen Brei sondern Muttermilch, denn ein Kind ist SELTEN im 4. Monat Beikostreif.
Googel mal Beikostreife.

Ab dem 6. Monat kanns dann losgehen.

Wir führen allerdings überhaupt keinen Brei ein, aber das ist ja nicht jedermanns Sache. Andere Nahrung als Milch VOR dem 6. Monat finde ich allerdings absolut zu früh und völlig unverantwortlich.

...die Babykosthersteller finden allerdings toll, wenns viele machen, ich warte ja nur noch auf ein Gläschen, wo drauif steht "ab Geburt" damit man noch ein bisschen mehr Kasse machen kann - vielleicht mit dem Argument, das in der MuMi ab Geburt nicht mehr genug *ausdenk* Folsäure enthalten sei und die müsse dann von aussen zugeführt werden, genau wie das Eisenargument ab Monat 6. So ein Blödsinn....

lg
Giraffe

Beitrag von lucienne91 21.11.10 - 13:10 Uhr

Hallo,
versuch mal den "Wasser drau-Fertig" Brei wegzulassen. Ich mein, es muss wirklich jeder selbst wissen ABER 1. ist in diesen Breis total viel Zucker drin, 2. ist er aus Folgemilch gemacht (d.h. 2er oder 3er) und diese ist bekanntlich noch nichts für 4 Monate alte Kiddies.

Zudem ist Grieß eh erst ab dem 6 Monat soweit ich weiß, zudem auch Glutenhaltig.
Kaufe dir Getreideflocken ( Hirse oder Reisflocken sind nicht glutenhaltig, sonsten Haferflocken usw. zum Beispiel von Milupa) und rühre sie an mit Säuglingsnahrung. Das ist dann nicht so süß. Wenn du magst, kannst du noch ein paar Löffel Obst reinmachen, dann ist es auch süß.

Fabienne liebt das zum Abendbrot. Mittags bekommt sie Möhre-Kartoffel-Fleisch Brei, den mag sie super gern, ansonsten isst sie auch Blumenkohl-Kartoffel-Fleisch, Brokkoli mag sie nicht so oder Blumenkohl und Möhre gemischt. Zur Zeit isst sie Nudeln mit Tomatensauce aber sie ist auch schon 8 Monate alt :-)
Fange an zum mittag mit Möhre, Pastinake, Brokkoli, Zucchini usw.

Wenn du nicht so richtig weißt, wie und was du machen sollst, gibt es auch gute Beikostbücher. Da steht manchmal echt nützliches drin :-)

LG