manche Leute...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von firefightervreni 20.11.10 - 22:09 Uhr

Hi Mädels,
war grad auf nem Geburtstag, da erzählt mir doch eine von ner Bekannten, die letzte Woche ne Totgeburt hatte...eine Woche vor Termin!
Ich könnt da ausrasten, hab dann zu ihr gesagt: Du, ganz ehrlich, sowas will ich eigentlich nicht hören!
Wie geht ihr mit sowas um? Macht ihr euch da auch so eure Gedanken??

LG

Beitrag von sternchen.. 20.11.10 - 22:13 Uhr

Ärger Dich nicht....Versuch es zumindest...;-)

Manche Leute haben das Feingefühl mit dem Schaumlöffel zu sich genommen.

Einfach ignorieren (so gut das geht!)

#liebdrueck

Beitrag von baby.2010 20.11.10 - 22:18 Uhr

hihi was denkst du,wie es dir erst geht,wenn du mama bist,und in den nachrichten kommt wie so täglich was von kindesmisshandlung,mißbrauch,verhungern lassen-dass es sogar seine windeln im zimmer aufisst#heuletcccccc#heulda ist das gespräch über eine "natürliche"totgeburt larifari gegen#liebdrueck

Beitrag von firefightervreni 20.11.10 - 22:23 Uhr

klar schockiert mich das auch...dennoch denke ich, dass man bei einer Totgeburt hilfloser ist...verstehst du was ich meine??
Wenn die Würmchen auf der Welt sind, dann kann ich dafür sorgen, dass es ihm gut geht...aber so...das ist so unvorhersehbar.
Ja, ich weiss, das kann später auch passieren...dennoch empfinde ich eine Totgeburt als den Supergau....:-(

Beitrag von baby.2010 20.11.10 - 22:28 Uhr

ja,da gehen die meinungen auseinander,klar isses kacke,gerade einer schwangeren sowas zu sagen#klatschaber KENNEN tun wir das alle,und ich persönlich finde es schlimmer,böses zu sehen/hören,wenn ich das kind schon im arm habe#zitter#schmoll

wünsche dir eine tolle geburt#freu#blume

Beitrag von firefightervreni 20.11.10 - 22:29 Uhr

Naja gibt halt so Leute!!
Danke dir!!!

Beitrag von inis 20.11.10 - 22:29 Uhr

Guten Abend,

am besten wäre es, wenn man sich die Wahrscheinlichkeit des Ganzen klarmachen könnte... ich hab gerade keine Statistik zur Hand, aber soooooo häufig kommen Totgeburten wohl nicht vor. Von daher ist es unwahrscheinlich, daß es ausgerechnet euch trifft...

...aber ANGST machen einem solche Geschichten leider trotzdem. Du hast schon gut reagiert, indem du die Story abgeblockt hast - nur leider ist sie jetzt doch in deinem Kopf drin.
Rede mit deinem Baby, verabrede dich fest mit ihm oder ihr für "nach der Geburt" - "wir beide schaffen das schon", so ähnlich halt. #pro

Und ansonsten kannst du auch der Bekannten von der Bekannten innerlich "danken" - da bei ihr schon die geringe statistische Wahrscheinlichkeit einer Totgeburt eingetroffen ist, wird es ja wohl nicht auch noch dich und dein Baby erwischen...#schein ist zwar sozusagen Selbstbetrug (und nicht so supernett gegenüber der unbekannten verwaisten Mutter), aber es hilft dir mit deinen Ängsten.

Alles Gute für die Geburt, und ein schönes Wochenbett hinterher! #klee

lg,
inis