Wer hat die Vampire Diaries gelesen?

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von tragemama 20.11.10 - 23:03 Uhr

Nachdem ich im Fernsehen vor kurzem über die Serie gestolpert bin, haben mich die Bücher interessiert und ich bin jetzt mit den ersten drei durch. RICHTIG gut davon war nur der zweite Teil des dritten Buchs, also der Showdown ;-) Werden die Bücher wieder besser, lohnt es sich also, weiter zu lesen?

Danke vorab,
Andrea

Beitrag von jolinar01 20.11.10 - 23:06 Uhr

teil 5 ist für die tonne und teil 6 hab ich nach 200 seiten zugeklappt.die bücher sind für mich zeitverschwendung.alles durcheinander.kein richtiger übergang.ist aber nur meine eigene meinung

lg

Beitrag von simona09 21.11.10 - 07:59 Uhr

Kann ich nur zu stimmen das 2 und 3 war gut das 4 ging noch danach wurde es schlechter und wirklich bekloppt man merkt irgendwie richtig das die da dringend noch schnell Geld mit machen will Buch 6 hab ich auch nach ein paar Seiten weg gelegt und das nächste hol ich erst gar nicht.die Serie ist tausendmal besser

Beitrag von jocelym 21.11.10 - 09:41 Uhr

hallo,

kann mich den Vorschreiberinnen nur anschließen. Die Serie ist top, die Bücher eher schlecht. es hat gute Passagen darin. Meistens wirkt die Story sehr konstruiert und langweilig.

ICh würde dir empfehlen, die Bücher wenn überhaupt irgendwo auszuleihen. Denn Geld dafür auszugeben ist Verschwendung.

Gruß J

Beitrag von julchen25 21.11.10 - 10:05 Uhr

Hallo Andrea,

bei mir war es genauso. Ich hab die ersten Folgen der Serie gelesen und mir dann die ersten vier Bände gekauft. Die ersten drei sind richtig gut und das vierte ging so. Dann hab ich mir das fünfte gekauft, ca. 100 Seiten gelesen und dann aufgehört. Es steht seit Wochen wieder im Schrank.

Da die Serie aber meines Erachten soooo von den Büchern abweicht (was ja schon damit anfängt, dass Elena im Buch blond ist), schau ich mir die Serie gar nicht erst weiter an. Die Bücher sind schließlich der Ursprung...

Liebe Grüße,
Verena

Beitrag von tragemama 21.11.10 - 13:59 Uhr

Hab mir grad die erste DVD angeguckt und bin total genervt:

- Elena hat eine andere Haarfarbe
- sie hat keine kleine Schwester (Kleinkind), sondern einen Bruder (Teenie)
- Stefano heißt plötzlich STEPHEN
- der Ort des Geschehens heißt anders
- ihre Tante heißt nicht Judith, sondern Jenna

usw.

Was soll das denn bitte?

Beitrag von julchen25 21.11.10 - 19:39 Uhr

Sag ich ja ;-).

Da ich die ersten Bände auch noch gut fand, bleibe ich bei den Büchern! Den 5. und 6. Band hat die Autorin meines Erachtens nur aus dem Arm geschüttelt, weil sie auf den "Biss"-Zug aufspringen wollte und noch ein bißchen Kohle machen wollte. Die ersten Bände sind ja von Anfang der 1990er-Jahre.

Liebe Grüße,
Verena

Beitrag von sterni84 21.11.10 - 17:52 Uhr

Hallo Andrea,

ich finde nach Teil 4 wird es richtig schlecht.

Die Serie ist wesentlich besser, als die Bücher. Die Bücher haben auch mit der Serie nicht mehr viel gemeinsam.

Also nein, es lohnt sich nicht weiter zu lesen.

LG Lena

Beitrag von jolinar01 21.11.10 - 21:14 Uhr

nein.nicht die bücher haben nix mit der serie zu tun,sondern die serie hat nix mit den büchern zu tun.denn die bücher waren zuerst da :-)

Beitrag von sterni84 21.11.10 - 21:30 Uhr

Aber nicht Teil 5 und 6!

LG Lena