Neid auf Nachbarin???!!! Normal???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bigmumy85 21.11.10 - 07:02 Uhr

Hallo ihr!

Ich bin momentan echt emotional überfordert!

Mein Kleiner ist nun 23 Wochen und ich lieb ihn total...Könnt ned besser laufen!
Jetzt hab ich heute in der Nacht erfahren, dass meine Nachbarin entbunden hat-hab das Baby weder schon gesehen, noch sonstwas und die hatten auch nen schweren Weg, bis sie endlich schwanger war, aber mir zerspringt schier das herz, weil des bei mir schon wieder so lange her ist.
Meine Geburt war super und auch schnell-und wenn ich dann sowas erfahr würd i supergern nochmal!
Cedric ist aber mein Zweiter und dabei soll es eigtl bleiben, weil wir erstens ned mehr Platz haben und zweitens ich gerne beruflich was ändern will und dann wieder mehr einsteigen.

Ich bin so durcheinander und mir nervt des echt- meine Mäuse sind so toll und ich bin so unzufrieden, obwohl ich doch total happy sein sollte-VERDAMMT!!!

Kann mir jemand sagen, wie es ihm geht oder hat jemand eine ähnliche Situation durch?

Vielen lieben Dank schonmal

Nicole

Beitrag von hardcorezicke 21.11.10 - 07:08 Uhr

Hallo

mir geht es so wie dir... wenn ich eine schwangere sehe bin ich neidisch...dann denke ich mir.. wow das könntest du sein... ich weiss auch nicht wieso...bin aber nicht traurig oder so..

mein mann möchte leider nur ein kind... vieleicht ändert er noch irgendwann seine meinung.. aber ich sage mir sonst.. lieber ein kind als kein kind :O)


LG

Beitrag von balie1705 21.11.10 - 10:23 Uhr

auch bei deiner nachbarin vergeht die zeit und in ein paar wochen hat sie auch kein neugeborenes mehr ... so würde ich denken .... #cool

klaro ist am an anfang alles total spannend. und die ganze familie ist total aufgeregt, alles ist neu. wenn du so schreibst, schaue ich auch mit einem wehmütigen gefühl ein halbes jahr zurück.
aber ich bin trotzdem froh, dass sich mein zwerg zu einem eigenständigen und selbständigen wesen entwickelt, mit dem man auf dem spielplatz oder im winter schlitten fahren kann, der hoffentlich bald bei gute-nacht-geschichten zuhören kann etc...

lg, balie

Beitrag von nana13 21.11.10 - 13:22 Uhr

Hy,

Das kenne ich,

Meine süssen sind nun 28 und 7 monate alt. und eigentlich sollten es bei 2 bleiben.
ist halt bei uns auch eine finanzielle frage.

aber schon wenige wochen nach der geburt der kleine wollte ich schon wider ss werden.
der wunsch ist sehr stark.mit meinem verstand sage ich wen ein 3 baby dan lieber in 4-5 jahren, dan sind die meine süssen schon etwas grösser und viel selbständiger.
aber dan möchte mein mann absolut keine babys mehr (er sei dan zu alt).

irgendwie bin ich froh das ich aus medizinischegründe die mirena spirale bekommen habe, aber es macht mich auch sehr traurig, den nun wird es wirklich in den nächsten jahre kein weiters baby mehr geben,

ich heule immer fast wen ich erfahre das jemand ein baby bekommt oder ein kleines baby sehe.

lg nana