Tempifrage

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von anschi2907 21.11.10 - 07:13 Uhr

Guten Morgähn #gaehn Ihr lieben!
Hab eine Frage zur Tempi. Wenn ich eine anderthalbe Stunde später meine Temperatur messe, um wieviel muss ich meine gemessene Tempi korrigieren? Hab gelesen, dass man immer zur selben Zeit messen sollte, sonst verfälscht es die Zykluskurve.

Mein Beispiel: Hab 36,56°C gemessen.

Auf eure Antworten bin ich gespannt. Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag. #sonne

LG, Antje

Beitrag von majleen 21.11.10 - 07:17 Uhr

Ich würde sie nicht korrigieren. Ich würde die gemessene Tempi zu den Notizen schreiben, da ja gerundet wird. Und dann einfach sehen, wie es morgen ist.

Beitrag von anschi2907 21.11.10 - 08:16 Uhr

Danke für deinen Tip.

Beitrag von lichterglanz 21.11.10 - 08:23 Uhr

Guten Morgen Antje #winke

Bei mir macht eine Stunde hin oder her gar nichts aus. Das verändert sich evt um 0,05° aber das ist ja nicht so wirklich relevant.

Es gibt allerdings auch Frauen, wo das sehr wohl etwas ausmacht - das muss man bei sich selber beobachten. Ich würde es so machen wie die Vorgängerin geschrieben hat :-)

Einen schönen Sonntag
Lichterglanz