Schwanger und jetzt?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von caroline-2011 21.11.10 - 08:36 Uhr

Weiß nciht ob ich in dieses Forum gehöre aber irgendwie wird mir in dem Schwangerschaftsforum nciht geantwortet.

Also habe am Dienstag endlich einen Test gemacht und ja bin eindeutig schwanger und ja bin jetzt ca. 8 Woche mein FA meinte aber ich sollte erst am 6.12 zu denen kommen.

Nur wir hatten 13 ÜZ und naja ich will wissen ob ich mich umsonst freue (windei oä) oder ob ich es endlich genießen kann. Außerdem habe ich die ganze Zeit ziemliche Bauchschmerzen...

Tut mir leid wenn ich mir zuviele Gedanken mache... Ist aber meine 1. SS und habe seeehr lange drauf gewartet...

Denkt ihr ich darf am Montag zum FA? Bekomme ich dann auch meinen Pass?

Beitrag von majleen 21.11.10 - 08:37 Uhr

Du hast am Dienstag positiv getestet und bist jetzt ca. in der 8SS Woche? Wann war denn dein NMT?

Beitrag von caroline-2011 21.11.10 - 08:40 Uhr

Also habe hier bei Urbia in den rechner den Zeugungstag und zwar den 14.10 angegeben und dann sagt Urbia mir das ich 8. Woche bin und am 7.7. kommt es

hatte als ich den Test gemacht habe schon 3 Wochen auf meine Mens gewartet :-) Wollte einfach nciht negativ testen deswegen habe ich gewartet bis es sicherlich pos ist :-P

Beitrag von ramonaji 21.11.10 - 08:42 Uhr

Hallo,

wenn dir die Wartezeit zu lange dauert, warum gehst du nicht zu einem anderen Frauenarzt.
Hast du deinem Arzt von deinen Ängsten erzählt, wenn er ein guter Arzt ist, wird er sie ernst nehmen und vorher schon einemal schauen.

Frag doch noch mal nach.

LG Ramona

Beitrag von alepha 21.11.10 - 08:43 Uhr

Wenn Du schon in der 8. SSW bist, dann bekommst Du auch schon einen Pass.

Wenn Du Schmerzen hast, dann geh am Montag zu Arzt. Dann kann er Dir bestätigen, dass das nichts schlimmes ist und Du kannst Dich auf das Würmchen in Deinem Bauch freuen und die Zeit genießen.

Positive Gedanken sind jetzt wichtig. Die kriegt nämlich auch das Krümelchen mit!

LG

Beitrag von honeybaer 21.11.10 - 08:44 Uhr

Hallo caroline

Zum einen erstmal #herzlich -en Glückwunsch zu deinem positiven Test...

Es ist normal das du dir Sorgen machst, aber versuche dennoch positiv zu denken...
Ich war im Juli auch das erste mal nach 2 Jahren üben schwanger, habe dann aber dieses baby leider in der 11. SSW verloren, jetzt direkt 2 Monate später bin ich wieder schwanger und mache mir natürlich auch Gedanken und Sorgen, aber ich versuche dennoch positiv zu denken, denn wenn man negativ denkt, kann es sich auch auf das ungeborene auswirken und das wollen wir nicht....

Wir haben da einfach keinen Einfluss drauf, was Mutter Natur veranlasst und in manchen Punkten ist es einfach gut was sie macht...Denn um ehrlich zu sein, würdest du gerne dein Leben komplett opfern, damit du eventuell für dein krankes Kind da sein musst, weil es krampfhaft bei dir im Körper gehalten wurde??

Versuch einfach positiv zu denken und freue dich, ich weiß das erste mal wird man sich eh erst richtig freuen können, wenn man das Baby auf dem US gesehen hat...DEinen Pass wirst du bekommen, wenn die ganzen Blutwerte bestimmt sind..

Das du UL-schmerzen hast ist normal, denn die Gebärmutter dehnt sich und bereitet sich auf alles vor...Es kann auch mal sen, das es sich anfühlt wie Muskelkater...

Ich weiß das waren jetzt alles nicht unbedingt die Worte die du gerne hören wolltest, aber es bringt auch nicht jemanden was vor zu gaukeln....

Liebe Grüße
Honey

Beitrag von caroline-2011 21.11.10 - 08:48 Uhr

Danke für die Lieben antworten! Auch von dir honeybear
also meine Ärztin hat gar nciht mit mir geredet. Wurde am Telefon regelrecht abserviert von der Sprechstundenhilfe...
Naja rufe Morgen mal an und hoffe das alles gut ist :-)

jetzt gibts erstmal ein Frühstück um die Übelkeit los zu werden.
Also bis nachher :-)

Beitrag von teilzeitmama 21.11.10 - 08:54 Uhr

Ich würde an deiner Stelle den Frauenarzt wechseln...

Denn er nimmt dich nicht ernst... Ich habe damals,wie mein Sohn unterwegs war angerufen und bin sofort darn gekommen...


Nur damit du endlich beruhigt bist und dir keine Sorgen mehr machen musst, solltest du das machen...