Umstellung auf Kuhmilch und Frage zur "Zubereitung"

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von energizer 21.11.10 - 09:58 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben!

Meine Tochter ist vor ein paar Tagen 1 Jahr alt geworden und ich möchte sie jetzt langsam von 1er auf Kuhmilch umstellen. Sie mag Kuhmilch auch genauso gerne.

Bis jetzt hat sie morgens und abends noch eine Flasche mit 200-230 ml 1er Milch bekommen. Wenn sie morgens ihre Flasche nicht vor dem Anziehen bekommt, wird sie auch unausstehlich. Ich kann also nicht warten, bis wir am Frühstückstisch sitzen.
Abends ist es ähnlich. Vor dem Einschlafen beruhigt sie die warme Milch und ich kann sie nach dem Trinken wunderbar hinlegen.

Jetzt habe ich natürlich oben, wo ihr Kinderzimmer ist, keine Mikrowelle. Wie macht ihr das? Morgens schnell runter gehen, Milch warm machen und wieder nach oben? Oder im Schlafanzug frühstücken und danach anziehen?
Und abends? Erst umziehen, dann nochmal wieder runter und die Milch warm machen? Irgendwie ist das ganz schön kompliziert. #kratz

Bin für jeden Rat dankbar!

LG energizer

Beitrag von zwillinge2005 21.11.10 - 10:38 Uhr

Hallo,

Kuhmilch aus einer Nuckelflasche ist nach meiner Meinung ein "no go".

Entweder Dein Kind braucht noch ein Fläschchen - dann bitte Muttermilch oder künstliche Säuglingsmiclnahrung oder Dein Kind trinkt Kuhmilch aus einem Becher zu den Mahlzeiten.

Was ist an der Zubereitung denn so schwierig? Das Fläschchen mit künstlicher Säuglingsmilchnahrung musstest Du doch auch erwärmen, oder?


LG, Andrea