Wiedereintritt Kirche während Elternzeit

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von rubinstein 21.11.10 - 11:27 Uhr

Grüss Euch,

ich bin vor Jahren aus der evangelischen Kirche ausgetreten.

Da ich mittlerweile ein anderes "Verhältnis" zur Kirche habe, Mutter bin und gerne Patentante werden möchte würde ich gerne wieder eintreten.

Unsere Pfarrerin hat sich erkundigt, da ich nur Elterngeld bekomme greift das Kirchengeld. Dies ist vom Nettoeinkommen meines Mannes abhängig. Mehr konnte sie mir aber auch nicht dazu sagen.

Wird das dann monatlich bezahlt? Wie ist das aber mit der Kirchensteuer - wird sie irgendwann zurück verlangt bzw. nachberechnet?

Wäre lieb, wenn mir jemand helfen könnte. Danke im Voraus

rubinstein

Beitrag von susannea 21.11.10 - 19:09 Uhr

Das ist vollkommen unterschiedlich, wir zahlen z.B: momentan weder Kirchgeld noch Kirchensteuer, weil das EInkommen zu gering ist.

Beitrag von gabi2211 23.11.10 - 14:21 Uhr

Keine Ahnung wie das ist !

Aber ich frage mich: konntet ihr Carlos taufen lassen ohne dass jemand von euch eine christ. Konfession hat?

LG Gabi

Beitrag von rubinstein 23.11.10 - 16:29 Uhr

yupp, es müssen nur die Taufpaten in der Kirche sein.

Hast den Tag gestern schön verbracht?