Welpe knappt als in die füße....

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von hanna21lars 21.11.10 - 11:33 Uhr

Hallo, wir haben uns nach langen überlegungen einen Jack Russell welpen geholt, sie ist seid vorgestern bei uns. eine ganz liebe und aufgedrehte kleine maus. sie ist ein quieliger kleiner hund aber sie ist leider auch so frech das sie meinen kindern, mann und mir beim laufen ständig in die füße beisst. das tut richtig weh bei so kleinen zähnen :-) ich habe sie nun mal gezüsselt und au gerufen, das hat sie erst nicht intressiert , dann habe ich sie nochmal gezüsselt und dann hat sie abgelassen, nun muss ich morgen dringend uns allen dicke hausschuhe holen, mein kleiner (4 jahre ) hat schon eben geweint.
was kann ich noch tun? sie geht auch an kabel, ich muss ständig hinter ihr her sein. aber ich weiss aus erfahrung das diese rasse einfach quirlig und verspielt und mutig ist, deswegen weiss ich auch das sie auslauf brauch.
habt ihr noch einen tip?!
lg hanna

Beitrag von minimal2006 21.11.10 - 11:48 Uhr

Hallo Hanna

;-) das ist wohl eine Russell-Manier!
Meine haben das auch alle gemacht.
Dir bleibt nichts, als sie zu stören!

Unsere Kinder, leidenschaftliche Barfußläufer, haben schnell gelernt, lieber dicke Hausschuhe zu tragen.

Hat sie Spielsachen?
Meine Mini (Parson Russell Terrier) hatte in dem Alter schon ganz viel Spaß mit einem kleinen Kong.
Zauselstricke oder Quitschtiere.

Mini ist jetzt sieben Monate alt und hat noch immer den Schalk im Nacken.
Aber eben genau DAS ist es, was ich an dieser Rasse so toll finde.
Den Mut, der gewisse Grad Verrücktheit, die Verspieltheit und auch das sie sehr schmusig sein können.

Mit zuviel Auslauf kannst du deine Maus noch nicht auslasten.
Denk an die Gelenke!! Keine Treppen die ersten sechs Monate, keine zu langen Spaziergänge.

Viel Spaß

LG Tanja und die Rüssells

Beitrag von maddytaddy 21.11.10 - 12:21 Uhr

Hi,

Dicke Hausschuhe ist schon mal gut, besonders für die Kinder. Wenn sie weiterhin beißt, schreit einmal laut auf (wie ihr es ja schon macht) und ignoriert sie ein paar Minuten. Das wird mit der Zeit besser. Meine Hündin hat das als Welpe ziemlich schnell kapiert, dass wir das nicht wollen.

Mit Auslauf kannst du sie erst später richtig auslasten, momentan darfst du noch gar nicht so viel gehen. Nur 5 Minuten pro Lebensmonat am Tag. Ist sie also grad 8 Wochen alt, darf sie maximal 10 Minuten am Tag richtig laufen. Ansonsten zum Pipi machen in den Garten oder nur ne ganz kleine Minirunde.

Hat sie Kaumöglichkeiten? Kauknochen aus getrockneter Rinderhaut sind sehr beliebt. Um sie jetzt schon etwas zu beschäftigen kannst du ja Futterspiele machen. Du kannst Leckerchen verstecken, sie in einen Snackball geben oder was ich auch mache ist Leckerchen in Wiesen zu schmeißen. Mein Hund liebt es hinterher zurennen und die dann zu suchen.

Ganz toll für Welpen finde ich auch den normalen Kong (hohles Gummispielzeug) und den KongWubba. In den normalen Kong kann man Leckerchen, Quark (vorher mit ner kleinen Menge testen ob sies verträgt!), Kongpaste, Käse, usw reinfüllen. Wenn der Kong gut gestopft ist braucht ein Hund locker 20-30 Minuten um ihn zu leeren.

LG