Elterngeldfrage

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von lauren1982 21.11.10 - 11:55 Uhr

Hallo,
wenn unser kleiner Krümel bei uns bleiben will (bin ganz frisch schwanger) haben mein Mann und ich vor, uns die Elternzeit zu teilen.
Ich würde das erste Jahr zu Hause bleiben, er das zweite!
Wie haben vor, das Elterngeld auf 2 Jahre zu splitten!
Geht das überhaupt?
Wie sieht das dann aus? Bekomme ich das erste Jahr dann die Hälfte von 67 % meines Gehalts und das nächste Jahr er die Hälfte von 67 % seines Gehalts?
Leider denke ich, dass das sich nicht so einfach verhält, oder?
Ich würde mich über Antworten freuen.
Gruß, Lauren

Beitrag von lisasimpson 21.11.10 - 12:30 Uhr

hallo!

Nein, ganz so geht das nicht.
Ihr habt einen anspruch auf elterngeld in den ersten 14 lebensmonaten des kindes, wobei die ersten beiden monate eh die mutter nehmen muß (aufgrund von mutterschutz).
jeder bekommt in den monaten elterngeld, in denen er elternzeit nimmt (innerhalb der ersten 14 monate) und insgesamt können es nicht mehr als 14 monate sein.
du kannst dir dsa geld eben auch anders auszahlen lassen (was aber nichts mit dem anspruchszeitraum zu tun hat)

ihr könntet z.B., auch beide die ersten 7 monate gleichzeitig nehmen und jeder bekommt nur diese 7 monate elterngeld,
oder du das erste jahr- läßt auf 24 monate splitten (und kannst im 2. jahr wieder arbeiten- bin mir nicht sicher, ob du dann auch mehr als 30 stunden darfst, glaube aber schon) und dein mann bekommt in den monaten 13 und 14 elterngeld- im restlichen 2. jahr habt ihr dann eben noch die hälfte deines eltergeldes aus dem anspuchszeitraum.

lisasimpson

Beitrag von anyca 21.11.10 - 12:48 Uhr

ElternZEIT ist was anderes als ElternGELD.

Dein Mann kann zwar auch im zweiten Jahr Elternzeit nehmen, ElternGELDanspruch hat er dann aber nur noch zwei Monate. In denen kriegt er 67% seines Gehalts. Elterngeld gibt es höchstens bis zum 14. Lebensmonat des Kindes.

Was Euch nicht daran hindert, Dein Elterngeld splitten zu lassen.

Beitrag von susannea 21.11.10 - 19:07 Uhr

Keine Chance so, es geht nur, dass derjenige, der die ersten 12 Moante Elterngeld bezieht splittet und dann bekommt der andere den Moant 13+14 von sich und die FAmilie zusätzlich 13-22 (wahrscheinlich) die restliche Hälfte vom Elterngeld von 1-12.